Selbst an den eigenen PC Hand anlegen – was lässt sich selbst reparieren?

Geschrieben von Marcel Schreiter am 05.07.2013.

News BildComputer sind Gebrauchsgegenstände und irgendwann ist auch das beste Bauteil defekt. Der normal sterbliche PC-Benutzer wagt sich wahrscheinlich selten an die Inhalte, die sich hinter der Abdeckung eines gewöhnlichen Computers verbergen und traut sich noch weniger an das Aufschrauben eines Notebooks.

Dennoch muss nicht direkt ein Fachmann gerufen werden. Es gibt tatsächlich Reparaturen, die fast jeder selbstständig durchführen kann.

Wenn sich die Festplatte abschaltet

Dringen Tierhaare – oder auch nur Staub – hinter die Abdeckung, können sie sich auf dem Lüfter festsetzen und diesen blockieren. In der Folge überhitzt der PC und schaltet sich ab. Daher sollte, sobald der Lüfter lautere Geräusche als üblich verursacht, der Innenraum gereinigt werden. Teils genügt es schon, den Staub vorsichtig vom Lüfter abzusammeln oder die Düse eines niedrig eingestellten Staubsaugers in einigem Abstand zum Lüfter zu halten. In schwereren Fällen lohnt es sich, den Lüfter direkt mit Pressluft zu reinigen.

Defekte Bauteile austauschen

Nun wird es etwas komplizierter, wenn auch nicht unmöglich. Ist die Festplatte des Computers oder des Notebooks defekt, hilft in der Regel nur ein Austausch. Zuerst muss die alte Festplatte aus dem Steckplatz entnommen und eine neue hinzugefügt werden. Zudem ist es möglich, am Computer die Grafikkarte oder das Netzteil zu ersetzen. Einzig beim Mainboard ist Vorsicht geboten, denn der Austausch ist nicht immer von Erfolg gekrönt.

Wenn keine Internetverbindung mehr besteht

In einigen Fällen liegt die Fehler nicht direkt an der für den Umgang mit dem Computer verantwortlichen Hardware, sondern an der Zusatzausstattung. So kann beispielsweise der Transceiver einen Defekt aufweisen und keine Verbindung mehr mit dem Netzwerk herstellen. Der Transceiver ist ein Bauteil, welches gleichzeitig Daten empfängt und versendet. Ursprünglich wurde es ausschließlich in der Funktechnik verwendet, in den modernen Computern dient das Bauteil der Datenübertragung. Ob die fehlende Internetverbindung an einem Defekt des Transceivers liegt, ist nicht unbedingt gesagt. Standcomputer besitzen die mit Transceiver ausgerüstete Netzwerkkarte nicht unbedingt, lassen sich meist nachrüsten. Hier bietet sich der Adapter NETFIBER 1000 Base-SX Mini GBIC kompatibel mit M/PN MGBIC-LC01 an. Ein Blick in die Anleitung des Computers oder die Rückfrage beim Hersteller offenbart, ob beispielsweise mittels eines Transceivers eine Bluetooth-Verbindung hergestellt werden könnte.

Trackback von deiner Website.

Marcel Schreiter

Marcel Schreiter

...ist Gründer und Chefredakteur von Allround-PC.com. Als Dipl. Medienwirt beschäftigt er sich neben dem Journalismus auch mit Marketingthemen im Sportbereich. Der Triathlonsport ist seine Leidenschaft.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten