Test: Tt eSports Level 10M Wireless Mouse

Geschrieben von Robin Cromberg am 05.08.2014.

ttesports-level10m-start

Déjà-vu? Nein, ihr seid nicht bei einem unserer älteren Artikel gelandet, sondern beim Test der diesmal kabellosen Neuauflage der hochgelobten Gaming-Maus Level 10M von Tt eSports. Ob die Level 10M Wireless/Hybrid ihrem Vorläufer gerecht wird, und welche Neuerungen sie zu bieten hat, erfahrt ihr in unserem Test.

Lieferumfang

Tt eSports Level 10M Wireless

  • Level 10M Wireless Mouse
  • Tragetasche
  • USB-Kabel
  • Garantie-Hinweis
  • Schnellinstallations-Guide

Technische Details

  • DPI: 8200 (Laser)
  • Speicher: 128 KB
  • Anzahl Makros: 9
  • Anzahl Game-Profile: 5
  • Kabellänge: 1,8 Meter
  • Reichweite 10 Meter
  • Akkulaufzeit: 15 Stunden

 

Design & Verarbeitung

 Die Tt eSports Level 10M Wireless (oder auch Hybrid) basiert auf dem hochgelobten Vorjahresmodell, der Level 10M. Dementsprechend geringe Änderungen hat der Hersteller daher am Design der Gaming-Maus vorgenommen, welches nach wie der Kooperation mit BMW Designworks USA entsprungen ist, und auch mit mehr als einem Jahr auf dem Buckel noch ein echter Blickfang auf dem Schreibtisch ist. Die Maus sieht mit ihrem offenen Design, einer Mischung aus Aluminium, Kunststoff mit Softtouch-Beschichtung  und Teflon-Füßen, auf den ersten Blick aus, als sei sie einem Science-Fiction-Film entsprungen.

Tt eSports Level 10M Wireless Tt eSports Level 10M Wireless

 Das schwarz-silberne Design wird von vereinzelten, dezenten Beleuchtungselementen stilsicher in Szene gesetzt. Das rote Tt-eSports-Logo lugt unter dem Wabenmuster hervor, dort verlaufen auch zwei hellrote Kabel. Auch die LED-DPI-Anzeige neben dem Mausrad erstrahlt im typischen Dunkelrot. Lediglich die Beleuchtung des Mausrads und der Pairing- sowie Power-Anzeige lässt sich individualisieren.
Auf der linken Seite der Maus befinden sich zwei zusätzliche Maustasten sowie ein großer Button zum schnellen Umschalten der Profile. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eines der wenigen Design-Updates in Form eines Soft-Touch-Grips, um besseren Halt zu gewährleisten.
Alles in allem liegt die kabellose Neuauflage der Level 10M sehr angenehm in der Hand.

 

Eigenschaften

Wie schon beim Vorgänger gewährt die Skelett-Bauweise mit ihren wabenförmigen Aussparungen an der Oberseite einen angenehmen Luftstrom, um schwitzige Hände beim Spielen zu vermeiden. Auch lässt sich die Oberseite wieder mit einem Inbus-Schlüssel an zwei Schrauben vertikal sowie horizontal neigen. Auch wenn sich das Oberstück dadurch nur minimal bewegen lässt, wirkt sich dies teilweise massiv darauf aus, wie die Maus in der Hand liegt. Somit können Spieler, die besonders hohe oder flache Mäuse bevorzugen, die Maus ihren Ansprüchen anpassen. 

Tt eSports Level 10M Wireless Tt eSports Level 10M Wireless

Die Software, die auf der Tt eSports Homepage zum Download zur Verfügung steht, bietet eine große Zahl von Funktionen, die vom Anpassen der Mausrad- und Power-Indikator-Beleuchtung über Makro-Belegungen bis hin zum Einrichten der fünf Profile reichen. Diese können den gesamten DPI-Bereich von 100 bis 8200 DPI abdecken. Mit diesen Werten ist zwar der Sensor sehr präzise, durch die sehr empfindlichen Maustasten, welche bereits beim Vorgänger einen Kritikpunkt darstellten, entstehen jedoch teilweise ungewollte Aktionen.

Im Kabelmodus konnte sich die Level 10M bereits vor einem Jahr beweisen, auch dieses Mal funktioniert die direkte Verbindung makellos und lädt nebenbei den Akku auf. Nach etwas mehr als vier Stunden Ladezeit ist die Level 10M Wireless vollständig geladen, und ist bereit für einen 15-stündigen, kabellosen Betrieb. Dazu wird das USB-Kabel ausgeklinkt, und stattdessen ein USB-Empfänger an PC oder Laptop angeschlossen, welcher sich praktischerweise bei Nichtgebrauch in einer am Kabel befestigten Kappe verstauen lässt.

Tt eSports Level 10M Wireless 

Fazit

Die Tt eSports Level 10M Wireless kombiniert, wie schon ihr Vorgänger, ein spektakuläres Design mit einem leistungsstarken 8200-DPI-Sensor, bietet diesmal allerdings ein leicht optimiertes Design sowie einen kabellosen Modus, der keine Wünsche offen lässt. Mit fünf Profilen und einer dreidimensional verstellbaren Achse können sich auch die Gestaltungsmöglichkeiten durchaus sehen lassen. Negativ fällt jedoch nach wie vor die enorme Sensibilität der beiden Haupttasten auf. Der Preis ist mit 109,99 Euro sehr hoch angesetzt, zahlt sich jedoch in Hinsicht auf den Funktionsumfang aus.

 

lg-g3-empfehlung

Pro Contra
  • Design
  • 8200-DPI-Lasersensor
  • 3D-Achse
  • lange Akkulaufzeit
  • Software
  • überempfindliche Tasten
  • Preis

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten