Test: Roccat Kova [+]

Geschrieben von Eduard Lais am 08.03.2011.

Roccat Logo

Der Hersteller von Computerzubehör für Gamer Roccat hat seine Gaming-Maus Kova überarbeitet: Das Resultat ist nun die neue Kova [+]. Diese Maus ist mit farbiger Beleuchtung und futuristischem Design zwar als Gaming-Maus gedacht, jedoch hat sie auch im Büro dank Makromanager nützliche Funktionen aufzuweisen. Ob die Gaming-Maus überzeugt, können Sie in folgendem Bericht erfahren.





Technische Details

  • Gewicht: 90 g
  • Farbe: Schwarz mit farbigen LEDs.
  • Maße: 12 cm x 6,5 cm x 3,5 cm
  • Sensor: 3200dpi
  • Maximalgeschwindigkeit: 130 ips
  • Beschleunigung: 30 G
  • Übertragungsrate: 1000 Hz
  • Tasten: 7 (+2)
  • Layout: Rechts- und Linkshänder

Lieferumfang

  • Roccat Kova [+]
  • Roccat ID-Karte
  • Schnellstartanleitung
  • Treiber CD

 

Design

 

 IMG_1281 IMG_1301

 

Eine echte Gamer-Maus muss natürlich optisch etwas her machen. In dieser Hinsicht ist die Roccat Kova+ eine gute Wahl. Sie wirkt gut verarbeitet und modern. Sie ist ergonomisch geformt und speziell beschichtet um ein Abrutschen der Finger zu vermeiden. Durch die spezielle Form liegt die Hand sehr bequem auf. Die Haupttasten sind nicht abgegrenzt und über die ganze Maus erreichbar. Das Scrollrad ist über 1 cm breit, was zwar ungewöhnlich, aber nicht zwangsläufig eine schlechte Idee ist. Leider ist dieses nicht vierdimensional nutzbar. Dadurch fehlen zwei programmierbare Tasten und die Funktion nach rechts und links zu scrollen. Die Tasten auf der linken Seite der Maus sind gut mit dem Daumen zu erreichen. Die auf der rechten Seite sind anfangs eher schwer erreichbar, aber man gewöhnt sich schnell daran. Auf der rechten Haupttaste ist der Schriftzug „Roccat“ und vorne auf der linken Seite der Maus der Schriftzug „Kova [+]“ zu finden. Sie ist links und rechts gleich aufgebaut und daher für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet. Zusätzlich leuchten vier LEDs in sieben verschiedenen Farben mit Breathing-Effekt, was heißt, dass die LEDs wie ein Atmen schwächer leuchten, sich ganz abschalten und dann wieder an Helligkeit zunehmen. Diese Effekte verleihen der Maus das gewisse Etwas. Die Farben der LEDs können je nach Belieben eingestellt werden. Auch der Breathing-Effekt kann komplett deaktiviert werden.

Die Maus wird über ein zwei Meter langes USB-Kabel mit dem PC verbunden.

 

Technik

 Makrosteuerung LED-Kontrolle Hauptsteuerung

Insbesondere bei Spielen ist das Wichtigste an einer Gaming-Maus natürlich die Funktionalität:

Die Roccat Kova [+] ist ausgerüstet mit einem Lasersensor, der einer Abtastrate von 3200 dpi mit einer Maximalgeschwindigkeit von 130 ips (inches per second) aufweist. Dieser ist sehr präzise. Die Maus bietet 7(+2) Tasten, die alle über den Makromanager, der mit den Treibern zusammen installiert wird, frei programmierbar sind. Außerdem bietet die Maus eine Zusatzfunktion, die Roccat „Easyshift [+]“ getauft hat. Sie funktioniert ähnlich wie die Shift-Taste: Die hintere Taste auf der jeweils linken (Taste 5) oder rechten Seite (Taste 7) wird als Easy-Shift [+]-Taste gesetzt. Beim Betätigen dieser Taste wird auf die Zweitfunktion der anderen Tasten gewechselt. Somit kann man acht oder neun Tasten doppelt programmieren, die neunte Taste ist die Easy-Shift [+]-Taste. Zur Programmierung der Maustasten sind einige vorab eingestellte Makros verfügbar. Diese Makros beziehen sich zwar hauptsächlich auf Spiele wie Command & Conquer, World of Warcraft oder Call of Duty, aber einige Makros wurden auch für Programme erstellt, wie z.B. Office, Photoshop, oder auch für die wichtigsten Windowsfunktionen. Außerdem wurden Makros für Multimediaanwendungen eingestellt. Die Multimediamakros können einen beliebigen Player öffnen, die Wiedergabe pausieren, starten oder auch ganz stoppen. Es gibt natürlich aber auch die Möglichkeit selbst Makros zu erstellen.

Die programmierten Tastenkombinationen und LED-Effekte lassen sich in fünf verschiedenen Profilen abspeichern. Diese Profile werden direkt auf der Maus gespeichert, wodurch alle eingestellten Effekte auch auf anderen Rechnern ohne ein weiteres Konfigurieren verfügbar sind. Eines der Profile ist das Windows-Profil, das mit dem Start von Windows geladen wird, während die Anderen manuell angewählt werden können oder automatisch mit einem Spiel oder Programm gestartet werden können.

 

Fazit

Roccat hat mit der Kova [+] eine optisch sehr ansprechende, moderne, aber auch funktionale Maus auf den Markt gebracht, die durch den Makromanager sehr gut und kinderleicht programmierbar ist. Sie liegt gut in der Hand und die Tasten sind nach etwas Eingewöhnungszeit gut zu erreichen. Die Roccat Kova [+] ist alles in allem eine gute Wahl für jeden Gamer. Die Roccat Kova [+] ist zu einem Preis von rund 40,- Euro u.a. bei Amazon.de erhältlich.

 

vorlage_mar11-maus-roccat-kova-k

Pro

  • Design
  • Verarbeitung
  • Software
  • Programmierbare Tasten
  • Ergonomie

Contra

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Eduard Lais

Eduard Lais

...ist seit über 2 Jahren bei Allround-PC.com und SSD-Info.de tätig. In seiner Freizeit spielt Eduard auch gerne am overclockten PC oder treibt Sport wie Wakeboarden oder Fußball. Im "echten Leben" Gymnasiast, der 2014 das Abi schreibt.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten