Test: Asus ROG Pugio

Anpassbare Maus mit mechanischen Tasten

Geschrieben von Simon Kordubel am 27.07.2017.

Die Asus ROG Pugio Gaming Maus bietet zahlreiche Features wie austauschbare Hauptschalter sowie konfigurierbare Seitentasten für die Benutzung von Links und Rechtshändern. Ob uns dieser modulare Aufbau überzeugen konnte, klären wir im Test.

Übersicht

Asus erweitert sein Portfolio im Bereich Gaming-Mäuse um ein weiteres Produkt. Die ROG Pugio besitzt einen optischen Sensor mit 7.200 dpi, der für Gamer optimal geeignet sein soll. Außerdem sind zwei Omron Hauptschalter, die für bis zu 50 Millionen Klicks ausgelegt sind, im inneren der Maus untergebracht. Mit einer 3-Zonen-RGB-Beleuchtung und einem ansonsten sehr schlichten Design versucht der kleiner Nager zu überzeugen.  

Technische Daten

Material

Kunststoff

Sensortyp

Optisch

Auflösung

7.200 dpi

Polling Rate

1.000 Hz

Tastenzahl

8 programmierbare Tasten

Abmessungen (L x B x H)

120 x 68 x 37mm

Gewicht

103 g

Anschlussart

kabelgebunden

Kabellänge

1,8 m

Besonderheiten

konfigurierbare Seitentasten, austauschbare Hauptschalter, 3-Zonen-RGB-Beleuchtung

Preis

84,90 Euro

Lieferumfang

  • Asus ROG Pugio Gaming Maus
  • Schnellstartanleitung
  • ROG Aufkleber
  • Stofftasche für die Maus
  • Zubehörbox inkl. zwei Ersatzschaltern und magnetischen Abdeckungen für die Seitentasten

Design und Verarbeitung

Modern aber schlicht präsentiert sich die Asus ROG Pugio Gaming Maus. Sie besteht aus einem dunklem Kunststoff, der an der linken sowie rechten Seite mit einem schicken Muster versehen ist. Das Asus-Logo, das Scrollrad und ein Streifen an der Unterseite verzieren die Maus mit einer RGB-Beleuchtung, die per Software gesteuert wird.

Asus ROG Pugio Gesamt 1

Mit dem schlichten Muster an den Seiten der Maus wird ein schicker Akzent gesetzt.

Das Produkt ist im Vergleich zu anderen Gaming-Mäusen relativ klein und misst 120 x 68 x 37 Millimeter (L x B x H). Da die Maus symmetrisch aufgebaut ist, kann sie gleichermaßen von Links- und Rechtshändern benutzt werden. Diese Eigenschaft wird außerdem durch die austauschbaren, magnetischen Seitentasten unterstützt. Auf Wunsch können die Daumentasten durch eine Blende ausgetauscht werden, sodass sich die Tasten nicht mehr auslösen lassen. Auf beiden Seiten sind jeweils zwei Tasten angebracht, die via Software frei mit verschiedenen Funktionen versehen werden können. Das gerasterte Scrollrad besitzt eine gummierte Oberfläche, die sich angenehm anfühlt. Das Mausrad dient außerdem als mittlere Maustaste. Direkt dahinter ist ein DPI-Switch angebracht, der zwischen zwei Profilen wechseln kann.Asus ROG Pugio Beleuchtung

Eine dezente RGB-Beleuchtung ist an der Mausrückseite vorhanden.

Die Maus ist hochwertig verarbeitet und weißt äußerlich keine Mängel auf. Das USB-Kabel misst 180 Zentimeter und ist mit einer Stoffummantelung versehen, was die Lebensdauer der Maus erhöhen soll. Ein weiterer positiver Effekt dieser Ummantelung ist die Gleitfähigkeit an Tischkanten. Das Kabel bleibt nicht hängen und stört daher auch nicht beim Zocken.

Eigenschaften

Die Asus ROG Pugio Gaming Maus ist mit einem hochwertigen optischen Sensor ausgestattet, der mit bis zu 7.200 DPI auflöst. Die maximale Tracking-Geschwindigkeit beträgt 150 IPS (entspricht 381 cm/s), sodass auch schnelle Mausbewegungen präzise erfasst werden können. Die Mausgeschwindigkeit kann mit einem separaten DPI-Switch eingestellt werden. Die entsprechenden Parameter lassen sich in der ROG Armoury Software hinterlegen. Die Profile werden durch weiße LED unterhalb des Schalters dargestellt: Beim ersten DPI-Profil ist diese aktiviert, beim zweiten deaktiviert.

Asus ROG Pugio Unten

In der ROG Pugio ist ein optischer Sensor mit maximal 7.200 dpi verbaut.

Mit der Software ist es möglich, die Abtastrate in Fünfzigerschritten anzupassen. Des Weiteren kann die Pollingrate sowie die Tastenreaktionszeit angepasst werden. In die Software sind außerdem weitere hilfreiche Features integriert. Beispielsweise kann der Mauszeiger mit der Winkelvestellung auf einer nahezu perfekt geraden Linie gehalten werden.  Außerdem ist eine Statistik zu finden, die aufzeichnet, welche die Tastenanschläge innerhalb eines bestimmten Zeitraums getätigt worden sind. Das Programm ist übersichtlich gestaltet und ermöglicht es auch Laien, die perfekten Mauseinstellungen zu finden. Makros können sehr leicht aufgenommen und bearbeitet werden. Wie es mittlerweile üblich ist, besteht die Möglichkeit, die Verzögerung zwischen einzelnen Tastenanschlägen zu individualisieren oder die Wiedergabezahl anzupassen. Die maximal acht Tasten der ROG Pugio sowie das zwei-Wege-Scrollrad können frei programmiert werden. Bs zu drei verschiedene Profile können auf der Maus zu speichern. Mit simplen Tastenkombinationen kann anschließend zwischen den drei Optionen gewechselt werden.

Asus ROG Pugio Armoury Treiber Home Asus ROG Pugio Armoury Treiber Leistung

Der ROG Armoury Treiber ist sehr übersichtlich gestaltet und leicht zu bedienen.

Ein weiteres Highlight der Maus ist die Möglichkeit, die Seitentasten auf Wunsch umzugestalten. Mit magnetischen Abdeckungen können die beiden jeweils links und rechts positionierten Schalter abgedeckt werden. Es ist also möglich die Maus mit vier, zwei oder gar keinen Seitentasten auszustatten. Somit können sowohl Rechts- als auch Linkshänder problemlos mit der Maus spielen, ohne die zwei Tasten unterhalb des kleinen Fingers versehentlich auszulösen. Die Seitentasten lassen sich gut benutzen und haben einen angenehmen Druckpunkt. Die RGB-Beleuchtung der Maus teilt sich in drei Zonen, die sich mit separaten Effekten versehen lassen. Wenn noch weitere Geräte am PC angeschlossen sind, die mit der Aura Sync-Technik kompatibel sind, kann die Beleuchtung der unterschiedlichen Produkte synchronisiert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Beleuchtung komplett zu deaktivieren.

Asus ROG Pugio SeiteDie Daumentasten auf der linken und rechten Seite können bei Bedarf mit einer Blende abgedeckt werden.

Positiv sind uns im Test außerdem die beiden Hauuptasten aufgefallen. Sie arbeiten sehr präzise und lösen schnell aus, was beim Zocken von schnellen Shootern wichtig ist. Außerdem lassen sich die beiden Schalter im Inneren der Maus austauschen, was die Lebensdauer im Falle eines Ausfalls erhöht, wobei die Schalter ohnehin für bis zu 50 Millionen Anschläge ausgelegt sind.

Rein von den technischen Daten überzeugt uns die Maus definitiv, doch auch im Praxistest, insbesondere beim Zocken bleibt die Maus positiv in Erinnerung. Da die Maus symmetrisch aufgebaut ist, kann sie von Links- als auch Rechtshändern benutzt werden. Während unserer Testphase hat sich der Aufbau nicht aus störend oder unkomfortabel erwiesen. Wegen des etwas kantigen Designs, gerade an den Seiten eignet sich die Maus vor allem für den bei Gamern sehr beliebten Clawgrip. Auch mit dem Palm-Griff kann die Maus benutzt werden. Es kann allerdings vorkommen, dass der Daumen versehentlich die Seitentasten auslöst, da keine Ablagen für die einzelnen Finger vorgesehen sind. Da die Maus relativ klein ist, könnte es bei einer Nutzung mit großen Händen zu Problemen kommen. Wir finden, dass die Maus wegen den schnell auslösenden Schaltern besonders für FPS Spiele geeignet ist. Selbstverständlich kann die Maus auch für Büroarbeiten Office oder in Strategiespielen eingesetzt werden. MOBA-Spieler werden sich wahrscheinlich mehr frei programmierbare Tasten wünschen.

Fazit

Die Asus ROG Pugio hat uns im Test überzeugt. Sie bietet eine hochwertige Verarbeitung sowie zahlreiche Features wie die austauschbaren Hauptschalter und die konfigurierbaren Daumentasten. Der Sensor arbeitet präzise, weshalb das Gerät ohne Weiteres beim Spielen verwendet werden kann. Außerdem wird die Maus mit der übersichtlichen Asus Armoury Software angepasst, in der unter anderem auch die 3-Zonen-RGB-Beleuchtung konfiguriert wird. Bei großen Händen ist die relativ kleine Maus nicht zu empfehlen. Auch Palmgrip-Freunde könnten Schwierigkeiten mit den Seitentasten haben und diese versehentlich auslösen. Anderweitig konnten wir keine weiteren Makos feststellen und finden daher den Preis von rund 80 Euro gerechtfertigt.

Award_empfehlung_ASUS_ROG_Pugio

ProContra
  • präziser Sensor
  • störenden Seitentasten bei Benutzung mit Palmgrip oder großen Händen
  • austauschbare Hauptschalter (im Lieferumfang enthalten)
 
  • geeignet für Links- als auch Rechtshänder
 
  • hohe Verarbeitungsqualität
 
  • übersichtliche, intuitive Software
 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten