Test: Logitech G213 Prodigy

Günstige Gamingtastatur mit RGB-Beleuchtung

Geschrieben von Simon Kordubel am 09.06.2017.

Logitech-G213-Prodigy-Logo-Beitragsbild

RGB-Beleuchtete Tastaturen werden immer beliebter. Den Trend findet man besonders im Gamingbereich, weshalb eine solche Beleuchtung bei vielen mittlerweile Pflicht ist. Die Logitech G213 verspricht eine RGB-Beleuchtung zu einem niedrigen Preis und außerdem viele weitere Funktionen, die beim Zocken nützlich sein könnten.

Übersicht

Die Logitech G213 Gaming-Tastatur gehört zu der neuen Prodigy Serie von Logitech, die sich an preisorientierte Gamer richtet und versucht ein gutes Gesamtpaket zu liefern.  Die Tastatur bietet eine komplette RGB-Beleuchtung, die sich in fünf verschiedene Zonen einteilen und mit einigen Effekten versehen lässt. Wie ergonomisch die Tastatur ist, was sie für besondere Features zu bieten hat und ob sie zum Zocken geeignet ist, erfahrt ihr im Test.

Technische Daten

Material

Kunststoff

Schaltertyp

Rubberdome

Anti-Ghosting Tastenzahl

N-Key-Rollover

Multimediapanel

Nein

Abtastrate

1.000 Hz

Onboard-Speicher

Nein

Anzahl dedizierte Makro-Tasten

Doppelbelegung der Tasten F1 bis F12

Handballenauflage

Ja, fest montiert

Abmessungen

452 x 218 x 33 mm

Gewicht

1000 g

Kabellänge

1,8 m

Besonderheiten

RGB-Beleuchtung, Spritzwassergeschützt

Preis

79.99€ UVP

 

Lieferumfang

  • Logitech G213 Prodigy Tastatur
  • Schnellstartanleitung

 

Design und Verarbeitung

Die Logitech G213 Tastatur ist komplett in den Farben Schwarz und Grau gehalten. Die fest verbaute Handballenablage und der Rahmen der Tastatur bestehen aus mattem Kunststoff. An den Kanten des Rahmens setzt Logitech, wie bei anderen Produkten der Prodigy Serie auch, Akzente in Form einer schicken, glänzenden Klavierlack Oberfläche.

Ein weiteres Merkmal der Tastatur ist die im Gaming-Bereich mittlerweile sehr beliebte RGB-Beleuchtung. Im Fall der Logitech G213 kann zwar nicht jede Taste einzeln beleuchtet werden, dafür kann die Tastatur mithilfe der Logitech Gaming Software in fünf Zonen eingeteilt werden. Wer es lieber weniger farbenfroh möchte, kann die Tastenbeleuchtung mit nur einem Knopfdruck deaktivieren. Die Beleuchtung ist zwar grundsätzlich homogen, aber leider fällt eine ungleichmäßige Beleuchtung innerhalb einzelnen Tasten auf. Dies liegt an der Form der Verbindungsstücke unterhalb der Tastenkappen, die zu den Schaltern im Gehäuseinneren führen.

logitech-g213-prodigy-handauflage

Hier muss noch ein Text eingefügt werden, der zum Bild passt


Auf der rechten Hälfte der oberen Kante kommt das 1.8 m lange, stoffummantelte Kabel aus dem Gehäuse zum Vorschein. Es ist flexibel und macht genau wie die gesamte Tastatur einen sehr hochwertigen Eindruck. Das Herausführen des Kabels an einer anderen Stelle ist nicht möglich. Zwei ausklappbare Standfüße ermöglichen einen steileren Eingabewinkel und bieten in Kombination mit einem breiten Gummistreifen an der Unterseite guten Halt, sodass die Tastatur nicht verrutschen kann. Oberhalb des Nummernblocks sind einige Multimediatasten, sowie eine Taste zum Ein- und Ausschalten der Beleuchtung vorhanden. Eine weitere Taste aktiviert den Gaming-Modus, der die Windowstaste sperrt, um beim Zocken nicht versehentlich zum Desktop zu geraten.

logitech-g213-prodigy-mediatasten

Die Multimediatasten der G213 erleichtern die Bedienung sehr stark

Durch die Integrierung dieser Zusatztasten wächst die Gesamtgröße der Tastatur auf 452 mm in der Breite und 218 mm in der Länge. Die Bedienung wird erleichtert, da durch die Multimediatasten keine Doppelbelegungen an anderer Stelle notwendig sind. Die vier Status LEDs über den Funktionstasten F9 bis F12 signalisieren, ob der Nummernblock, die Caps Taste, der Gaming Modus oder der Scroll-lock aktiviert sind. Bei schlechten Lichtverhältnissen ist leider nicht eindeutig ablesbar, welche der vier Einstellungen aktiviert bzw. deaktiviert sind, da diese Beschriftungen nicht beleuchtet werden.
Während einige Anbieter von Gaming Tastaturen ihre Produkte mit so vielen Eigenschaften wie möglich zu bewerben, konzentriert sich Logitech bei der G213 Prodigy auf das Wesentliche. Daher wird auf Extras, wie ein separater USB-Anschluss oder einen Klinkenstecker, direkt an der Tastatur, verzichtet.

Eigenschaften und Software

Die verwendeten Rubberdome Tasten haben einen sehr angenehmen, präzisen Druckpunkt und sind dem Tippgefühl einer mechanischen Tastatur mit Cherry MX-Brown Schaltern ähnlich. Ich kann mit der Logitech G213 normalschnell tippen und längere Schreibphasen sind kein Problem. Die bequeme Handballenablage sowie die ausklappbaren Standfüße lassen die Finger nur sehr langsam ermüden und hinterlassen einen guten Eindruck. Wer mit mehreren Personen in einem Raum arbeitet, ist mit der Logitech G213 Prodigy ebenfalls gut bedient, da sie nicht lauter, als eine durchschnittliche Tastatur ist. Die Geräuschkulisse beim Tippen fällt moderat aus und wer mechanische Tastaturen gewohnt ist, wird die Lautstärkeminderung deutlich wahrnehmen.

logitech-g213-prodigy-draufsicht

Hier muss noch ein Text eingefügt werden, der zum Bild passt

An einigen Stellen ist erkennbar, dass die Tastatur Gamer ansprechen soll. Beim Zocken liefert eine Abtastrate von 1000 Hz eine dauerhaft stabile Verbindung und ermöglicht es verzögerungsfrei zu spielen. Der Spritzwasserschutz für bis zu 60 ml ist ebenfalls nützlich und kann dem einen oder anderen den Kauf einer neuen Tastatur ersparen. Weitere nützliche Funktionen, wie die frei konfigurierbaren Makros und der Game Mode, weisen auf den Anwendungsbereich Gaming hin.
Eine RGB beleuchtete Tastatur kommt heute nur sehr selten ohne Software aus, daher ist auch bei der Logitech G213 Prodigy die Logitech Gaming Software zwingend notwendig. Mit der Software kann die RGB-Beleuchtung gesteuert werden. Ebenfalls ist es möglich bereits installierten Anwendungen eigene Beleuchtungs- und Makroprofile zuzuweisen. Für die Hintergrundbeleuchtung ist leider nur eine Helligkeitsstufe verfügbar.
Auf einen internen Speicher hat Logitech verzichtet, weswegen es nicht möglich ist, Einstellungen auf der Tastatur zu speichern und diese ohne Verlust von Makros und Beleuchtungsprofilen an einem anderen Computer zu benutzen.

logitech-g213-prodigy-software

Hier muss noch ein Text eingefügt werden, der zum Bild passt

Mit der Software kann nicht nur die Beleuchtung angepasst werden, sondern auch die Anzahl an Tastenanschlägen in einem bestimmten Zeitintervall ausgelesen werden. Viele hilfreiche Funktionen sind in der einfachen Benutzeroberfläche von Logitech verfügbar, sodass die Tastatur schnell eingerichtet werden kann.
Auch wenn die Tastatur keine extra Makrotasten besitzt, können die Tasten F1 bis F12 mit Zweitfunktionen belegt werden. In jedem Spielprofil stehen maximal 12 Makros zur Verfügung, die mit einer breiten Auswahl an Funktionen belegt werden können. In schnellen Shootern können diese sehr hilfreich sein und wertvolle Sekunden sparen.

Fazit

Logitech bringt mit der G213 Prodigy einestarke Gaming-Tastatur auf den Markt. Im Test konnte die RGB-Beleuchtung und das schicke, schlichte Design überzeugen. Dabei ist die ungleichmäßige Ausleuchtung bei einigen Tasten zu vernachlässigen. Mit der einfach zu bedienenden, umfangreichen Software und dem präzisen Druckpunkt der Rubberdome Tasten kann sich die G213 positiv präsentieren. Bei einem Preis von derzeit etwa 60€ ist die Tastatur definitiv ihr Geld wert.

ProContra
  • RGB-Beleuchtung
  • ungleichmäßige Ausleuchtung
  • Handballenablage
  • Nur eine Helligkeitsstufe
  • Umfangreiche Software
 
  • Makro Tasten
 
  • Druckpunkt der Tastatur
 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten