Test: audio-technica ATH-PDG1 & ATH-PG1

Fliegender Wechsel vom Gaming-Headset zum Musik-Kopfhörer

Geschrieben von Robin Cromberg am 10.11.2015.

at Beitragsbild

In diesem Test wenden wir uns den sowohl namentlich als auch optisch nahezu identischen Gaming-Headsets von audio-technica zu. Es handelt sich um die Modelle ATH-PDG1 und ATH-PG1, die sowohl zum Zocken an PC und PS4 als auch zum Musikhören übers Smartphone taugen sollen. Im Test erfahrt ihr, wie sich die Beiden in der Praxis schlagen.

 ATH-PDG1ATH-PG1
Audiotreiber40 mm (offen)44 mm (geschlossen)
Frequenzbereich20 Hz – 20 kHz20 Hz – 20 kHz
Impedanz39 Ohm38 Ohm
Empfindlichkeit92 dB96 dB
Verbindung3,5-mm-Klinke3,5-mm-Klinke
MikrofontypPC: Richtmikrofon; Smartphone: OmnidirektionalPC: Richtmikrofon; Smartphone: Omnidirektional
MikrofonfrequenzPC: 250 Hz – 16 kHz; Smartphone: 100 Hz – 10 kHzPC: 250 Hz – 16 kHz; Smartphone: 100 Hz – 10 kHz
Gewicht225 g245 g
Preis175,21 Euro177,00 Euro

Lieferumfang jeweils:

  • audio-technica ATH-PDG1/ATH-PG1 Headset
  • 1,2 m PC-Klinkenkabel
  • 1,2 m Smartphone-Klinkenkabel
  • 2,0 m Verlängerungskabel für PC (2x 3,5-mm-Audioklinke für Mikrofon und Headset)

ATH-PDG1_3 ATH-PG1_2

Doppelpack: In diesem Test nehmen wir uns sowohl das ATH-PDG1 (li) als auch das ATH-PG1 (re) vor

Hinweis: Die beiden Gaming-Headsets ATH-PDG1 und ATH-PG1 von audio-technica tragen nicht nur verwirrend ähnliche Namen, sondern würden sich auch in ihrem Grunddesign und den Eigenschaften beinahe wie ein Haar dem anderen gleichen, wären da nicht einige wenige Unterschiede. Zur besseren Übersicht werden in diesem Test zunächst die allgemeinen Gemeinsamkeiten genannt, die feinen Unterschiede führen wir anschließend jeweils in einem kurzen Absatz auf.

Design & Verarbeitung

Beide Gaming-Headsets sind insgesamt sehr schlicht gehalten und könnten problemlos auch als reine Audio-Kopfhörer durchgehen. Dass dieser Eindruck durchaus bewusst aufkommen soll, beweist das 1,2 Meter lange Smartphone-Kabel, welches jedem Kopfhörer beiliegt. Insgesamt sind drei Arten von Kabel im Lieferumfang enthalten, darunter das erwähnte Smartphone-Kabel mit kleiner Steuereinheit zum Pausieren von Songs und zum Anpassen der Lautstärke per Schieberegler, ein 1,2 Meter langes PC-Kabel mit flexiblem Richtmikrofon und großer Steuereinheit, sowie ein 2-m-Verlängerungskabel für den PC mit zwei 3,5-mm-Steckern für Audio und Mikrofon.

ATH-PDG1_2 ATH-PG1_3

Optisch weisen beide Headsets sehr viele Gemeinsamkeiten auf, nur wenige Unterschiede trennen die beiden Modelle

Beide Kopfhörer sind zum Großteil aus Kunststoff gefertigt, einzig das Innere des Kopfbügels, über den auch die Größe angepasst wird, ist aus Metall. Beide Modelle sind gut verarbeitet und weisen keinerlei Mängel auf. Die Grundfarbe beider Modelle ist Schwarz, die weitere Farbzusammensetzung macht jedoch den optischen Unterschied aus:

audio-technica ATH-PDG1

Die audio-technica ATH-PDG1 setzen auf eine Kombination aus Schwarz, Silber und Rot. Während die Oberseite des Kopfbügels bei beiden Modellen mit schwarzem Kunstleder überzogen ist, nimmt beim ATH-PDG1 ein weiches, rotes Stoffpolster dessen Unterseite ein, wo beim ATH-PG1 ebenfalls Kunstleder eingesetzt wird. Die silbernen Außenseiten der Ohrmuscheln sind mit einem Wabenmuster versehen, welches auf die offene Bauweise – einen weiteren Unterschied zum PG1 – hindeutet. Für die Ohrpolster verwendet audio-technica an dieser Stelle einen rauen Stoffbezug, welcher sich anfühlt, als würden wir zwei Teddybären gegen unsere Ohren drücken. Im ersten Moment fühlen sich diese Polster angenehm weich an, nach wenigen Minuten merken wir jedoch, dass unsere Ohren deutlich schneller warm werden, als uns lieb ist.

audio-technica ATH-PG1

Die audio-technica ATH-PG1 fallen mit ihrem rundum schwarzen Design und wenigen goldgefärbten Komponenten deutlich schlichter aus, wirken gerade damit jedoch auch ein wenig hochwertiger als ihr schwarz-rot-silbernes Pendant. Die schwarzen Außenseiten der Ohrmuscheln werden von spiegelnden Klavierlack-Kappen bedeckt, in deren Mitte das goldene audio-technica-Logo prangt. Die Ohrpolster sind aus dem gleichen, schwarzen Kunstleder gefertigt, welches auch an der Unterseite des Kopfbügels zu finden ist. Diese Art von Polster liegt kühler auf den Ohren und resultiert somit in einem deutlich besseren Tragekomfort.

Eigenschaften & Klangqualität

Die technische Besonderheit der audio-technica ATH-PDG1 und ATH PG1 ist ihre Kompatibilität zu PC, PlayStation 4 und Smartphones: Ein schlichtes, 1,2 Meter langes Kabel dient zur Verbindung mit dem Smartphone, die simple Steuereinheit bietet in etwa die gleichen Funktionen wie die Standard-Kopfhörer für iPhone und andere Smartphones. Das zweite Kabel trägt am Kopfhörer-Ende das elastische Richtmikrofon, anders als wir es von den meisten Gaming-Headsets kennen ist dieses nämlich nicht in den Kopfhörer selber integriert. Dieses ebenfalls 1,2 Meter messende Kabel weist eine umfangreichere Steuereinheit auf, mit der wir zusätzlich das Mikrofon stumm stellen können.

audio-technica rot audio-technica schwarz

Das PC-Kabel samt Richtmikrofon lässt sich mit einem Handgriff abnehmen und durch ein klassisches Smartphone-Kabel ersetzen

Die Kabelenden werden einfach in die Kopfhörer eingesteckt und sitzen bombenfest. Für die Nutzung mit einer PlayStation 4 stecken wir das Audiokabel einfach in den entsprechenden Klinkenanschluss unseres Controllers ein, ein separat erhältlicher Xbox-Adapter ermöglicht zudem die Verbindung mit einer Xbox One. Eine Gaming-Software gibt es zu keinem der Modelle.

audio-technica ATH-PDG1

Das audio-technica ATH-PDG1 ist mit zwei 40-mm-Audiotreibern ausgestattet und setzt auf eine offene Bauweise. Letztgenannte bewirkt ein räumlicheres Klangbild und ermöglicht den Druckausgleich zwischen Ohr und Außenwelt, bringt jedoch den Nachteil mit sich, dass der Klang auch für Personen in unserer unmittelbaren Nähe zu vernehmen ist. Im Fall des ATH-PDG1 fällt dieser Nachteil jedoch weniger gravierend aus, trotz des offenen Designs drangen nur vereinzelte Geräusche nach außen. Das Klangbild der ATH-PDG1 fällt im Vergleich zu den ATH-PG1 ein wenig ausgeglichener aus: Zwar werden die Bässe zusätzlich betont, wie man es von einem Gaming-Headset erwartet, jedoch können wir mit dem offenen Headset auch problemlos Musik hören.

audio-technica ATH-PG1

Das ATH-PG1 verwendet zwei dynamische 44-mm-Treiber und die klassische, geschlossene Bauweise eines echten Gaming-Headsets. So werden wir beim Zocken nicht von Nebengeräuschen wie dem Rasenmäher des Nachbarn oder den „kannst du nicht kurz Pause machen“-Rufen der Mutter/Freundin/Ehefrau abgelenkt und können uns ganz auf das Spielgeschehen konzentrieren. Der Sound dieses Modells ist deutlich auf den Bereich Gaming ausgelegt: Wummernde Bässe verleihen Actionsequenzen die brachiale Note, welche für ein immersives Mittendrin-Erlebnis nötig ist. Allerdings überlagern die Tieftöner das gesamte Klangbild so sehr, dass das audio-technica ATH-PDG1 Gaming-Headset eher weniger als Audio-Kopfhörer für reinen Musikgenuss taugt.

 

Fazit

Die Gaming-Headsets audio-technica ATH-PDG1 und audio-technica ATH-PG1 machen vieles richtig, sind jedoch beide nicht ohne Makel. Das offene Modell, der ATH-PDG1, kann mit seinem ausgewogenen Klangbild auch als Musik-Kopfhörer überzeugen, unser Testmodell war jedoch mit Stoff-Ohrpolstern bestückt, welche uns wortwörtlich ordentlich eingeheizt haben. Zum Glück lassen sich alternative Ohrpolster separat nachkaufen.
Das audio-technica ATH-PG1 hingegen bietet einen reibungslosen Tragekomfort und macht mit seiner stilsicher-dezenten Schwarz-Gold-Kombi auch optisch eine deutlich bessere Figur. Beim Spielen erfreuen wir uns am bassbetonten Sound, welcher uns auf der Kehrseite jedoch das klare Klangbild für den Musikgenuss zunichte macht.
Die wechselbaren Audiokabel für PC, PS4 und Smartphone sind mit ihren individuellen Ausstattungen ein innovatives und willkommenes Konzept, gerade wenn wir die Headsets einmal nur zum Musikhören verwenden wollen und auf das lange Mikrofon verzichten wollen.

award_empf_audio-technica_ATH-PG1-k

 ProContra
audio-technica ATH-PDG1
  • 3 Kabel für verschiedene Anwendungszwecke
  • Verarbeitung
  • PC-, PS4-, Xbox-One- und Smartphone-kompatibel
  • ausgewogenes Klangbild
  •  Standard-Stoffpolster sehr warm
audio-technica ATH-PG1
  • 3 Kabel für verschiedene Anwendungszwecke
  • Verarbeitung
  • PC-, PS4-, Xbox-One- und Smartphone-kompatibel
  • guter Gaming-Sound
  • Geschmackssache:
    Bässe dominieren Klangbild beim Musikhören

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten