Test: Kingston HyperX Cloud Revolver

Nicht nur fürs Gaming geeignet

Geschrieben von Niklas Schäfer am 17.06.2016.

Kingston HyperX Cloud Revolver

Das  Kingston HyperX Cloud Revolver will alle Features, die für einen Gamer vonnöten sind, vereinen. Ob es einen guten Tragekomfort und einen präzisen Klang bietet, erfahrt ihr im folgenden Test.






Technische Daten

Material

Polster: Kunstleder; Bügel: Stahl

Audiotreiber

50 mm mit Neodym-Magneten

Frequenzbereich

12 – 28.000 Hz

Impedanz

30 Ohm

Empfindlichkeit

104,5 dB

Verbindung

3,5 mm

Mikrofontyp

unidirektional, Rauschunterdrückung, abnehmbar

Mikrofonfrequenz

100 Hz – 10 kHz

Kabellänge

1m + 2m Verlängerung

Besondere Features

Next-Gen-Treiber, abnehmbarer, flexibler Galgen

Gewicht

358 g

Preis

~129,00 Euro

Lieferumfang

  • HyperX Cloud Revolver
  • Abnehmbares Mikrofon
  • Kabelverlängerung inkl. Steuerungseinheit

Kingston HyperX Cloud Revolver - Lieferumfang

Design & Verarbeitung

Kingston schlägt beim Cloud Revolver Gaming-Headset die Brücke zwischen einem schicken Gaming-Design und guter Alltagstauglichkeit: Es kann auch in der Bahn getragen werden ohne befürchten zu müssen, dass man spöttische Blicke erntet. Die einzigen farblichen Akzente werden von den roten Nähten und dem Logo des Herstellers auf den beiden runden Ohrmuscheln mit 50-mm-Treibern gesetzt. Die beiden umschließenden Ohrmuscheln werden durch den stabilen Bügel aus Stahl zusammengehalten, der sich automatisch anpasst. Rundum sind der Bügel und die Ohrmuscheln mit sehr weichen Polstern mit einem Bezug aus Kunstleder ausgestattet.

Kingston HyperX Cloud Revolver - Draufsicht Mikrofon dran Kingston HyperX Cloud Revolver - Aufgesetzt seitlich

Das Cloud Revolver gibt sich sehr unaufällig, wodurch es auch gut als Kopfhörer in der Bahn getragen werden kann.

Das 358 Gramm schwere Headset verfügt über ein abnehmbares, unidirektionales  Mikrofon, das seinen Platz an der linken Ohrmuschel findet. Der Galgen des Mikrofons ist recht flexibel, sodass das Mikrofon mit Rauschunterdrückung an die gewünschte Position bewegt werden kann. Angeschlossen wird das Cloud Revolver über einen herkömmlichen 3,5-mm-Anschluss. Das Kabel des Headsets ist einen Meter lang und von einem hochwertigen Sleeve ummantelt.

Kingston HyperX Cloud Revolver - BügelDie Ziernähte am Bügel sind ein echter Hingucker und setzen einen dezenten Akzent.

Kingston legt dem Cloud Revolver Gaming-Headset eine Kabelverlängerung bei, die mit einer praktischen Steuerungseinheit daherkommt. Diese verfügt neben einem Lautstärkerad über eine Mute-Funktion für das Mikrofon. Außerdem endet diese Verlängerung in zwei 3,5-mm-Anschlüssen. Die Verarbeitung des HyperX Cloud Revolver fällt dem Preis entsprechend gut aus. 

Eigenschaften & Klangqualität

Kingston hat mit dem Cloud Revolver ein Headset auf den Markt gebracht, das ganz ohne Software auskommt und somit keiner lästigen Installation bedarf. Der Tragekomfort fällt recht gut aus. Die Ohrmuscheln werden mit einem leichten Druck an den Kopf gedrückt, sodass diese nur sehr selten verrutschen. Besonders die hochwertigen Bezüge aus Kunstleder zeichnen das Gaming-Headset mit einem komfortablen Tragegefühl aus. Obwohl Kunstlederbezüge häufig der Grund für erhöhte Wärmeentwicklung sind, haben wir auch bei längeren Gaming-Sessions keine Probleme feststellen können. Lediglich die automatische Anpassung des Bügels muss bei längerer Benutzung zwischenzeitlich entlastet werden, weil sich das Headset langsam aber sicher zu weit nach unten bewegt – Hierdurch wird ein störender Druck an den Ohren provoziert, außerdem wird der Sound minimal verschlechtert, da die Treiber nicht mehr zentral am Ohr sitzen. Ansonsten wird ein guter Tragekomfort durch die rundum angebrachten Polster gesichert.

Kingston HyperX Cloud Revolver - Aufgesetzt Kingston HyperX Cloud Revolver - Draufsicht Mikrofon

Der Bügel stellt sich automatisch ein, muss jedoch nach längerem Tragen entlastet werden, da das Headset sonst zu weit nach unten rutscht.

Für ein Gaming-Headset ist natürlich auch ein gutes Mikrofon vonnöten. Das HyperX Cloud Revolver ist mit einem recht durchschnittlichen Mikrofon ausgestattet. Für Absprachen im Team ist dieses vollkommen ausreichend, da die Stimme klar und deutlich verarbeitet wird, was nicht zuletzt der Rauschunterdrückung zu verdanken ist. Positiv zu vermerken ist der Galgen: Obwohl wir erst vermutet hatten, dass dieser eher steif ausfällt, sind wir von der Flexibilität überrascht worden. Leider ist der Galgen nicht drehbar, weshalb das sich Mikrofon immer im Sichtfeld befindet. Solange das Mikrofon nicht benötigt wird, kann es einfach demontiert werden, was zu einem etwas geringerem Gewicht und einer völlig uneingeschränkten Sicht führt.

Kingston HyperX Cloud Revolver - OhrmuschelIn den Ohrmuscheln arbeiten 50-mm-Treiber, die ein ausgewogenes Klangbild produzieren.

Die Klangcharakteristik des HyperX Cloud Revolver fällt für ein Gaming-Headset vergleichsweise unspektakulär aus. „Unspektakulär“ ist an dieser Stelle jedoch nicht mit „schlecht“ gleichzusetzen. Besonders in den ruhigeren und taktischeren Phasen eines Spiels können große Vorteile aus dem nicht bassüberladenen Klang gezogen werden. Die Ortung der Gegner ist durch die präzise Darstellung der Höhen sehr gut möglich. Trotz des Stereo-Klangs wird ein gutes räumliches Gefühl vermittelt. In den dramatischeren Spielabschnitten mit actiongeladenen Explosionen fehlt jedoch ein wenig Wucht, worunter das Spielerlebnis etwas leidet. Beim Musikhören wird jedoch wieder deutlich, dass der ausgeglichene Sound sehr angenehm sein kann. Im Gegensatz zu vielen Gaming-Headsets gehen beim Cloud Revolver nicht alle Songs in viel zu starken Bässen unter, sondern werden ausgewogen dargestellt. Zudem sei angemerkt, dass das Headset auch mit der Xbox One, PlayStation 4 und Wii U kompatibel ist. Wir haben es jedoch nur am PC und Smartphone getestet.

Fazit

Kingston liefert mit dem Cloud Revolver ein sehr ausgewogenes Gaming-Headset ab, das auch außerhalb der Spielewelt gut nutzbar ist. Eine der größten Stärken ist die leichte Ortung der anderen Spielfiguren, da deren Geräusche nicht in überbetonten Bässen untergehen. Eine weitere besteht in der guten Alltagstauglichkeit. Neben einer guten Musikdarstellung konnte uns das Cloud Revolver auch mit seinem vergleichsweise schlichten Design überzeugen. Allerdings geht nach einer längeren Nutzung die automatische Verstellung des Bügels in die Knie. Das Headset rutscht etwas nach unten, weshalb der Tragekomfort ein wenig nachlässt. Trotzdem überragen die positiven Eigenschaften, da sich die hier angesetzte Kritik auf recht hohem Niveau befindet.

Pro Contra
  • sehr ausgewogener Klang…
  • … durch den Action-Szenen leider die Wirkung verlieren 
  • gute Polsterung / angenehmer Tragekomfort…
  • …der nach längerer Benutzung etwas nachlässt
  • sehr alltagstauglich
 
  • abnehmbares Mikrofon
 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten