Test: Bose QuietControl 30 In-Ear-Kopfhörer

Bluetooth-Kopfhörer mit Active Noise Cancelling

Geschrieben von Marina Ebert am 10.05.2017.

Bose-QuietControl-30-Startbild

Der Bose QuietControl 30 ist ein kabelloser In-Ear-Kopfhörer, der Außengeräusche mittels aktiver Geräuschunterdrückung von den Ohren des Anwenders fernhält. Ob das den stolzen Preis von rund 300 Euro rechtfertig, verraten wir euch in unserem Test.

Übersicht

Das Smartphone dürfte heutzutage die wohl am häufigsten genutzte mobile Wiedergabequelle für Musik sein. Die standardmäßig mitgelieferten Headsets sind jedoch in der Regel nur von durchschnittlicher Qualität, wahrer Musikgenuss mag mit ihnen nicht aufkommen. Mit dem Bose QuietControl 30 haben wir einen kabellosen In-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung für euch getestet, mit dem sich der Zuhörer ganz auf die Musik konzentrieren können soll – auch unterwegs!

Technische Daten

Akkulaufzeitbis zu 10 Stunden, 2 Lithium Polymer Batterien
FarbenSchwarz
Gewicht23 g
Maße (L x B x H)29 x 25 x 29 mm
BesonderheitenANC, NFC
FreisprecheinrichtungJa
KompatibilitätiOS und Android
Preis300 Euro UVP

Lieferumfang

  • Bose QuietControl 30 Bluetooth-Kopfhörer
  • Silikon-Ohrpassstücke
  • Anleitung
  • USB 2.0-Ladekabel
  • Transporttasche

Design und Verarbeitung

Der Bose QuietControl 30 verbindet sich über Bluetooth mit der Audioquelle. Alternativ kann der integrierte NFC-Chip genutzt werden, um die Verbindung durch bloßes Auflegen des Kopfhörers auf die Wiedergabequelle herzustellen – vorausgesetzt, das Smartphone oder Tablet ist ebenfalls mit einem solchen Chip ausgestattet. Es wird somit kein Kabel zur Verbindung benötigt, was bei Smartphone-Modellen ohne 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss, wie zum Beispiel dem iPhone 7, sehr praktisch ist.

Bose QuietControl 30 - Bügel

Der Bose QuietControl 30 wird kabellose per Bluetooth mit der Wiedergabequelle verbunden.

Der In-Ear-Kopfhörer besitzt einen aus Kunststoff bestehenden Nackenbügel mit Silikonüberzug, der um den Hals gelegt wird. Er ist äußerst leicht und wiegt lediglich 23 Gramm. Dadurch lässt sich der QuietControl 30 angenehm tragen und ist auch optisch äußerst dezent gehalten. Allerdings ist der Bügel nicht größenverstellbar, wodurch er bei sehr dünnen Hälsen leicht ins Rutschen geraten kann. Zum Joggen ist der Bose QuietControl 30 daher eher ungeeignet.

Bose QuietControl 30 - Ohrstück
‚Die Ohrstücke sitzen auch bei längerer Nutzung bequem im Gehörgang.

Am Nackenbügel befindet sich an der rechten Unterseite der Micro-USB-Eingang zum Laden des integrierten Akkus. An der rechten Innenseite bringt Bose den Power-Button sowie eine LED unter. Die LED gibt Auskunft über den Ladestand und den Zustand der Bluetooth-Verbindung. Rechts und links vom Bügel ragen die Kopfhörerkabel mit den In-Ear-Stücken wie Tentakel aus dem Nackenbügel heraus. Unterschiedliche Silikon-Ohrpassstücke sorgen für festen Halt in den Ohren. Am rechten Kabel befindet sich eine Fernbedienung zur Lautstärkeregelung und zum Starten des Pairings. Zudem kann mit der Fernbedienung der nächste oder vorherige Titel ausgewählt werden und die Stärke der aktiven Geräuschunterdrückung angepasst werden. Zum Transport liefert Bose beim QuietControl 30 eine Transporttasche mit. Der kabellose Bluetooth-Kopfhörer ist makellos verarbeitet und lässt sich auch mehrere Stunden lang angenehm tragen.

Klangeigenschaften

Der Bose QuietControl 30 verfügt über Active Noise Cancelling, im Deutschen auch aktive Geräuschunterdrückung genannt. Diese Technik sorgt dafür, dass Umgebungsgeräusche weitestgehend durch einen vom Kopfhörer erzeugten Antischall eliminiert werden. Ein Großteil der Umgebungsgeräusche erreicht somit erst gar nicht mehr die Ohren des Anwenders. Besonders praktisch ist die Funktion beim Pendeln mit der Bahn, bei Flügen oder in lauten Großraum-Büros. Über die passende Bose Control App für iOS- sowie Android-Geräte kann der Grad der Geräuschunterdrückung eingestellt werden. Alternativ lässt sich hierfür auch die Fernbedienung nutzen. Bei Anrufen wird die eigene Stimme im Vergleich zu anderen Headsets etwas sauberer übertragen, da Bose gleich zwei Mikrofone verwendet.

Bose QuietControl 30 - DraufsichtDer Bügel wird in den Nacken gelegt, kann allerdings nicht in der Größe verstellt werden.

Bose verspricht bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, was wir in etwa bestätigen können. Je nach Lautstärke und Grad der aktiven Geräuschunterdrückung hält der Akku mindestens acht Stunden lang. Neun bis zehn Stunden sind ebenfalls keine Seltenheit. Der Akkustand wird in der App angezeigt. Außerdem informiert eine Frauenstimme beim Einschalten des Kopfhörers über den Akkustand. Kommen wir zum Klang: Die Höhen sind klar und übersteuern auch bei hoher Lautstärke nicht. Die Bässe dröhnen nicht, sondern werden sehr präzise und mit der genauen Portion Druck an unser Ohr herangetragen. Zudem fällt die maximale Lautstärke sehr hoch aus, sodass wir auch ohne aktive Geräuschunterdrückung die Musik jederzeit gut verstehen können.

Fazit

Der Bose QuietControl 30 In-Ear-Kopfhörer kann bei uns vor allem mit seinem ausgereiften Activ Noise Cancelling und dem tollen Klangerlebnis punkten. Die Verarbeitung ist hochwertig und der Tragekomfort fällt sehr hoch aus. Schade finden wir hingegen, dass der Nackenbügel nicht verstellbar ist und sich daher nur bedingt zum Sport eignet. Der Preis fällt mit 300 Euro zudem etwas zu hoch aus, allerdings gibt es den QuietControl im Onlinehandel schon häufig für unter 250 Euro zu kaufen.

Bose-QuietControl-30

ProContra
  • hervorragende aktive Geräuschunterdrückung
  • hoher Preis
  • sehr guter Tragekomfort
  •  Nackenbügel nicht verstellbar
  • toller Klang
 
  • Akkulaufzeit von rund 10 Stunden
 

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Time-buster@web.de

    |

    -Keine Funktion beim laden!
    -Kein eigener Musik-Speicher!
    -2-3 Stunden Voll-Laden?
    -Wetter / Wasser fest?
    -Eigene Tasten fürs Tel.
    -Bügel-Größe verstellen/ sichern
    (Ab dieser Preisklasse sind die Erwartungen auch hoch.)
    (Welches Gerät kann den endlich mal alles vereinen?)

    Antworten

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten