Test: Teufel Motiv 5 – Surround-Sound vom Feinsten?

Geschrieben von Paul Lais am 03.12.2008.

Teufel-Logo-neu

Anspruchsvolle PC Anwender setzen nicht nur auf die technisch beste Hardware, sondern auch auf entsprechende Optik der sichtbaren Bauteile. Lautsprecher Teufel will mit dem Motiv 5 Soundsystem besonders anspruchsvolle Anwender für sich gewinnen. Ob die Boxen überzeugen können, erfahren Sie in diesem Bericht.

 

teufel_motiv_5_fuenf_lautsprecher teufel_motiv_5_komplett

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Motiv 5 Systems gehören neben einem Subwoofer (A 500 SW) und fünf identischen Satellitenlautsprechern (MO 5 FCR) eine Fernbedienung mit Batterien, eine ausführliche deutschsprachige Bedienungsanleitung, vier Standfüße für den Subwoofer, 20 Gummifüße für die Satelliten, fünf U-Profile zur Fixierung der Satelliten an Wandhalter bzw. Ständer und ein Kaltgerätekabel.
Sowohl die drei notwendigen Stereo-Cinchkabel zur Verbindung des Aktiv-Subwoofers mit der Soundkarte, als auch das Lautsprecherkabel werden leider nicht mitgeliefert. Für den Käufer bedeutet dies, dass zusätzliche Kabel erworben werden müssen um die Satelliten mit dem Subwoofer und den Subwoofer mit der Audioquelle (z.B. PC) verbinden zu können. Leider weist der Hersteller darauf im Onlineshop nicht ausreichend hin, sodass die Vorfreude auf den Soundgenuss durch eine nachträgliche Bestellung der Kabel ordentlich ausgebremst wird.

Dafür weiß wenigstens die Dame an der Hotline bestens über den Lieferumfang bescheid. Ein großes Lob an die Hotline!

teufel_motiv_5_wandhalterung teufel_motiv_5_lieferumfang

teufel_motiv_5_verpackung2 teufel_motiv_5_verpackung

Technische Daten

Satelliten-Lautsprecher MO5 FCR

  • Belastbarkeit nach IEC-Norm Long Term: 70 Watt
  • Belastbarkeit nach IEC-Norm Short Term: 100 Watt
  • geeignet zum Anschluss an Verstärker mit einer Impedanz von 4-8 Ohm
  • Gehäuseaufbau: geschlossen
  • akustisches Prinzip: geschlossenes Gehäuse
  • magnetisch abgeschirmt: ja
  • Sonstiges: Massive Schraubklemmen
  • Abmessungen (BxHxT) 12.00 x 16.00 x 11.00 cm

teufel_motiv_5_lautsprecher_hinten teufel_motiv_5_lautsprecher_seite

5.1-Subwoofer A500/6 SW

  • Sinus-Ausgangsleistung: 300 Watt
  • Musik-Ausgangsleistung: 450 Watt
  • Phasenumkehrschalter: ja
  • Eingangspegelregler: ja
  • Cinch-Vorverstärker-Eingang für Verstärker/Receiver mit Subwoofer-Vorverstärkerausgang: ja
  • magnetisch abgeschirmt: nein
  • Abmessungen (BxHxT) 31.00 x 43.00 x 32.50 cm
  • Gewicht 13.00 kg

teufel_motiv_5_unten teufel_motiv_5_subwoofer_vorne

Design & Verarbeitung

Teufel liefert mit dem Motiv 5 ein perfekt verarbeitetes Produkt, an dem wir nicht die geringsten Verarbeitungsmängel feststellen konnten. Alle Lautsprecher inkl. Subwoofer haben eine schwarze, spiegelnde Oberfläche und abgerundete Ecken, was das System sehr modern aussehen lässt. Das in unserem Bericht noch vor 5 Monaten strahlende Concept E Magnum wirkt daneben alt und eckig, obwohl es ebenfalls sehr schön anzusehen ist. Die spiegelnde Oberfläche ist anders als erwartet relativ unempfindlich gegen Fingerabdrücke und lässt sich leicht reinigen. Die Satelliten sind mit einer Wandhalterung ausgestattet, zudem können sie aber auch auf dem Tisch platziert werden. Dazu werden Gumminoppen mitgeliefert, die an der Unterseite der Lautsprecher angebracht werden um das Weiterleiten von Vibrationen zu reduzieren. Der im Subwoofer, mit integriertem Verstärker, von vorne sichtbare 250 mm Tieftöner protzt durch Größe und Leistung. Über diesem befindet sich eine Leiste mit Zustands-LEDs und Lautstärkenregelung. Bei der Lautstärkenregulierung leuchtet jeweils kurz eine LED auf. Zusätzlich zur allgemeinen Lautstärkenregelung können auch separat Front, Rear, Center oder Subwoofer reguliert werden. Dies ermöglicht beispielsweise weit entfernte Lautsprecher lauter zu schalten.
Auch eine Fernbedienung ist Teil des Systems. Diese wirkt im Gegensatz zu den Lautsprechern recht einfach und unspektakulär. Ihre Aufgaben (+, -, Mute, Channel) erfüllt sie aber zuverlässig.

Aufstellung & Verkabelung

Teufel erleichtert die optimale Aufstellung der Lautsprecher durch eine ausführliche Bedienungsanleitung mit detaillierten Grafiken. Die Lautsprecher sollten so platziert werden, wie auf den zwei folgenden Bildern (aus der Bedienungsanleitung) zu sehen ist. Interessant ist dabei vor allem die Position der hinteren Lautsprecher.

teufel_motiv_5_aufstellen2 teufel_motiv_5_aufstellen

Die Verkabelung zwischen Verstärker (Subwoofer) und PC ist denkbar einfach, da alle Eingänge am Verstärker gut beschriftet sind. Für den 5.1 Sound müssen drei Stereo-Cinchkabel (nicht im Lieferumfang enthalten) zwischen Subwoofer und PC gesteckt werden. Der Anschluss der Satelliten ist etwas schwieriger, da zunächst das Lautsprecherkabel (nicht im Lieferumfang enthalten) nach Bedarf zugeschnitten und die Isolierung entfernt werden muss. Der Vorteil dieser aufwendigen Handarbeit ist, dass sich jeder die notwendige Länge nach Bedarf zuschneiden kann. Dies ist wohl auch der Grund weshalb Teufel dieses Kabel nicht mitliefert. Dem einen Kunden reichen 30 Meter Gesamtlänge, der andere benötigt das Doppelte.
Nachdem das Kabel bereit ist, wird es am Satelliten durch die dafür vorgesehene Öffnung geschoben und durch Drehen des Befestigungssystems fixiert – ein sehr einfaches und zuverlässiges System. Da am Verstärker alle Kanäle gut beschriftet sind ist die Verkabelung der Satelliten ebenfalls sehr einfach.
Gegen 100,- Euro Aufpreis kann auch das Motiv 5 Digital erworben werden, zusätzlich zum hier getesteten System erhält der Kunde die „Decoderstation 3“ mit dazu. Der Anschluss erfolgt dann über diese extra Box.

teufel_motiv_5_lautsprecher_anschluesse teufel_motiv_5_anschluesse

teufel_motiv_5_leds teufel_motiv_5_subwoofer_hinten

Klang

Für den Klangtest haben wir die X-Fi Platinum Soundkarte der Marke Creative gewählt, da diese Karte ein optimales Ton-Signal ausgibt. Der wiedergegebene Ton ist äußerst präzise, die Lautsprecher lassen klare Höhen ertönen, welche sowohl bei geringer, als auch bei sehr hoher Lautstärke perfekt klingen. Der Subwoofer gibt bei normaler Lautstärke einen sehr angenehmen aber dennoch starken Bass von sich. Wird der Teufel darin aber freigelassen, brüllt er ohne Verzerrungen sowohl Personen in umliegenden Räumen, als auch in der Nachbarschaft in Angst und Schrecken. Bei grobem Übertreiben in Sachen Lautstärke verzehrt der Ton wie bei praktisch jedem anderen Soundsystem auch, was Teufel aber nicht angelastet werden kann. Teufel gibt 30m² als maximale Raumgröße für eine „beeindruckende Wirkung“ an.

teufel_motiv_5_lautsprecher_untenteufel_motiv_5_lautsprecher_vorne

Fazit

Bis auf das fehlende Lautsprecherkabel überzeugt das Motiv 5 von Lautsprecher Teufel in jeder Hinsicht. Das Design ist äußerst schick und wirkt sehr modern, die Verarbeitung ist absolut perfekt, der Anschluss und die Aufstellung der Lautsprecher ist dank ausführlicher Bedienungsanleitung ein Kinderspiel, eine Fernbedienung stellt den Bedienkomfort sicher und auch der wichtigste Punkt – die Tonqualität – konnte uns vollständig überzeugen. Leider hat Qualität auch ihren Preis, und dieser liegt bei stolzen 499 Euro. Eine Kaufempfehlung hat das System dennoch verdient, denn obwohl der Kunde etwas tiefer in die Tasche greifen muss, reicht die Investition vermutlich für viele Jahre aus.

vorlage_dez08_teufel-mo5k

Update: Der Nachfolger des Motiv 5 ist das Columa 250 5.1. Set M, das es zu einem Preis von 549,99 Euro zu kaufen gibt.

Pro

  • Sehr modernes Design

  • Sehr gute Verarbeitung

  • Ausführliche Bedienungsanleitung

  • Klare Höhen

  • Leistungsstarker Subwoofer

Contra

  • Kein Lautsprecherkabel im Lieferumfang

  • Keine Stereo-Cinchkabel im Lieferumfang

    Anzeige:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten