Test: Teufel Impaq 4000 Heimkino System

Geschrieben von Paul Lais am 11.03.2010.

Teufel-Logo-neu

In diesem Test beschäftigen wir uns mit der 5.1-Heimkino-Komplett-Anlage Teufel Impaq 4000, welche über einen DVD-Player mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten sowie Radio-Funktionalität verfügt und den Teufel-Sound mittels fünf mehr oder weniger kompakten Satelliten plus Subwoofer wiedergibt. Ob die 1099,- Euro Anschaffung lohnt erfahren Sie im folgenden Test.

Lieferumfang

Schon beim Anblick der drei schweren Kartons deutet sich der große Lieferumfang an. Teufel liefert neben DVD-Preceiver, einem Subwoofer und fünf Lautsprechern auch sehr viele nützliche Kleinigkeiten mit. Dazu gehören fünf Lautsprecherkabel, vier Halterungen für die Lautsprecher und eine Unterlage für den Center-Lautsprecher inkl. notwendigem Montagematerial, eine große Fernbedienung mit Batterien, UKW- und MW-Antennen, zwei Kaltgerätekabel für die Stromversorgung von Subwoofer und DVD-Player, eine ausführliche Bedienungsanleitung und ein Kabel zum Verbinden des Subwoofers mit dem DVD-Preceiver. Lediglich die Anschaffung eines Verbindungskabels mit der Audioquelle überlässt Teufel dem Kunden, da es hierfür unzählige verschiedene Möglichkeiten gibt und der Kunde je nach vorhandener Geräte und gewünschtem Anwendungszweck selbst wählen soll.

 Teufel Impaq 4000 Teufel Impaq 4000 _1_

  Teufel Impaq 4000 _4_ Teufel Impaq 4000 _16_ Teufel Impaq 4000 _2_

Technische Angaben

Satelliten-Lautsprecher IP 4000 FR & C

  • Belastbarkeit nach IEC-Norm Long Term: 110 Watt
  • Belastbarkeit nach IEC-Norm Short Term: 60 Watt
  • geeignet zum Anschluss an Verstärker mit einer Impedanz von: 6 Ohm
  • Tieftöner: 80 mm
  • Hochtöner: 25 mm
  • Gehäuseaufbau: Geschlossen
  • akustisches Prinzip: Zwei-Wege
  • magnetisch abgeschirmt: Ja
  • CE-konformes Teufel-Anschlussfeld mit vergoldeten Schraubklemmen: Ja
  • Sonstiges: Tischfuß im Lieferumfang
  • Abmessungen (BxHxT): 11.20 x 28.00 x 9.80 cm
  • Gewicht: 2.20 kg

 Teufel Impaq 4000 _3_ Teufel Impaq 4000 _9_

 

 

 Teufel Impaq 4000 _37_ Teufel Impaq 4000 _36_

Aktiv-Subwoofer IP 4000/6 SW

  • Tieftöner: 200 mm
  • Sinus-Ausgangsleistung: 400 Watt
  • Gehäuseaufbau: Bassreflex
  • magnetisch abgeschirmt: Ja
  • Abmessungen (BxHxT): 25.00 x 38.00 x 43.20 cm
  • Gewicht: 13.40 kg

 Teufel Impaq 4000 _6_ Teufel Impaq 4000 _40_

 

DVD-Preceiver IP 6000 DP

Formate & Schnittstellen

  • Kompatible Speicher Formate: DVD-Video, DVD-R, DVD+R, DVD-RW, DVD+RW, CD-R/CD-RW, CD-R/CD-RW – JPEG, CD-R/CD-RW – Kodak, CD-R/CD-RW – DivX
  • Kompatible Audio Formate: CD-Audio, MP2, MP3, MP3 Pro, WMA
  • Kompatible Video Formate: VCD, SVCD, WMV, DIVX, MPEG (.MPG, .MPEG), MPEG2 (.MPG, .MPEG)
  • Digitale Audio Eingänge/Ausgänge: 2x HDMI-Eingänge, HDMI-Ausgang, Digital-Eingang optisch, Digital-Ausgang optisch, Digital-Eingang koaxial, Digital-Ausgang koaxial, Digital-Eingang USB
  • Analoge Audio Eingänge/Ausgänge: Analog-Eingang Stereo-Cinch, Analog-Ausgang Stereo Cinch, Analog-Eingang Stereo Klinke 3,5mm, Analog-Ausgang Stereo Klinke 3,5mm, Analog-Eingang 5.1/7.1, Analog-Ausgang 5.1, Subwoofer-Ausgang, Kopfhörer Ausgang
  • Video Eingänge: Composite, S-Video, Komponente, 2x HDMI
  • Video Ausgänge: Composite, S-Video, Komponente, HDMI

Verstärker

  • Verstärkerkanal-Anzahl/Auslegung: Ja 
  • Standby Verbrauch: < 1 Watt
  • Speicher für Einstellung bei Netztrennung: Ja

impaq_4000_500x500x72

Radio

  • Wellenbereiche: UKW/MW
  • Radiotext: Ja 
  • RDS: Ja 
  • Senderspeicherplätze Anzahl: 50

Bedienung

  • Display: Ja 
  • Mehrsprachiges Bildschirmmenü (OSD): Ja 
  • Fernbedienung: Ja 
  • Zubehör im Lieferumfang: Verbindungskabel zum Subwoofer (3,5 Meter)
  • Optionales Zubehör: iTeufel Dock

Maße DVD-Preceiver IP 6000 DP

  • Abmessungen (BxHxT): 43.00 x 5.00 x 32.00 cm
  • Gewicht: 3.20 kg

  Teufel Impaq 4000 _15_ Teufel Impaq 4000 _16_ Teufel Impaq 4000 _17_

 

  Teufel Impaq 4000 _23_ Teufel Impaq 4000 _25_ Teufel Impaq 4000 _22_

Design & Verarbeitung

Hersteller Teufel möchte seinen Kunden offensichtlich etwas fürs Geld bieten und so gibt’s beim Impaq 4000 auch Luxus für die Augen. Vier der fünf Lautsprecher sind als Standlautsprecher konzipiert und sehen nicht nur durch die schwarze, reflektierende Lackierung identisch aus. Oben und unten im Gehäuse befinden sich je ein 80 mm Tieftöner, dazwischen ein 25 mm Hochtöner, welche zusammen bis zu 110 Watt leisten können. Bedeckt werden diese von einem schwarzen massiven und nicht abnehmbaren Gitter mit Teufel-Logo im unteren Bereich. Für eine optimale Aufstellung liefert Teufel vier ebenfalls schwarz-lackierte Halterungen mit, in die sich die Lautsprecher mittels zwei entsprechender Schrauben einhängen und festziehen lassen. Dadurch schauen sie etwas nach oben und hängen einige Zentimeter über dem Standfuß, was dem ganzen einen hochwertigen Look verpasst.

Der Center-Lautsprecher ist im Prinzip identisch aufgebaut, lediglich ist dieser für eine waagrechte Aufstellung konzipiert und so fehlen zum einen die Befestigungsschienen auf der Rückseite und zum anderen wurde auch das Teufel-Logo gedreht. Der Center-Lautsprecher des Impaq 4000-Systems wird ohne Befestigung auf eine gedämmte schwarze Unterlage gelegt wo er genauso gut klingt und aussieht wie die anderen vier, auf der Halterung. Alle fünf Lautsprecher haben die Maße (BxHxT) 11.20 x 28.00 x 9.80 cm und wiegen 2,2 kg.

 Teufel Impaq 4000 _21_

 Teufel Impaq 4000 _24_ Teufel Impaq 4000 _20_

 Teufel Impaq 4000 _19_

Der ebenfalls schwarz-lackierte Subwoofer mit den Maßen (BxHxT) 25.00 x 38.00 x 43.20 cm und einem Gewicht von 13,4 kg verfügt über einen 200 mm großen Tieftöner und leistet damit bis zu 400 Watt Sinus. Die Form des Subwoofers unterscheidet sich kaum von anderen, dennoch wirkt er dank spiegelnder Vorderseite mit zwei hellen Linien, welche von oben nach unten verlaufen und das kleine Teufel Logo im unteren Teil umschließen, sehr hochwertig und wohnzimmertauglich. Die von vorne betrachtet rechte Seitenwand beinhaltet einen mit einem runden Gitter bedeckten Bereich, welcher ein Gefühl von hoher Leistung vermittelt. Die Rückseite beinhaltet die vielen Anschlüsse für die Satellitenlautsprecher und sieht, wie nicht anders zu erwarten war, weniger schick aus.

Auch der 3,2 kg schwere und  (BxHxT) 43.00 x 5.00 x 32.00 cm kleine DVD-Preceiver IP 6000 DP gehört zum Lieferumfang des Teufel Impaq 4000. Neben der 5.1 Decoder-Funktion dient er auch als DVD- und USB-Stick-Player mit zahlreichen AV-Ein- und Ausgängen wie z.B. HDMI. Mit der Höhe von nur 5 cm ist er sehr flach gehalten und passt damit besonders gut in Wohnzimmer mit Flachbildfernseher und anderen modern eingerichteten Geräten und Möbeln. Auf der Vorderseite befinden sich ein Display, der DVD-Schacht, einige Tasten und der Lautstärkenregler. An der rechten Seite finden sich zusätzlich Kopfhörer- und USB-Anschluss. Die Form des Teufel Preceivers ist sehr schlicht mit leichten Rundungen an den Kanten.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Teufel Impaq 4000 ist die mitgelieferte schwarze Fernbedienung. Diese ist gut strukturiert, wirkt hochwertig und ist damit ebenfalls wohnzimmergeeignet. Alle Komponenten des Teufel Impaq 4000 Systems sind hochwertig verarbeitet und bieten keinen Grund zur Beanstandung.

Aufstellung & Bedienung

Aufgestellt werden die fünf Teufel-Lautsprecher wie üblich vorne links, vorne mitte, vorne rechts, hinten links und hinten rechts. Sollte das mitgelieferte Lautsprecherkabel nicht ausreichen, kann ganz gewöhnliches Lautsprecherkabel verwendet werden um höhere Kabellängen zu erreichen. Der Subwoofer kann an einen beliebigen Platz im Raum gestellt werden, sofern das digitale Anschlusskabel lang genug ist. Der Preceiver sollte so platziert werden, dass er mittels Fernbedienung gut erreicht werden kann. Da am Subwoofer selbst auf der Rückseite (bis auf den Stromschalter) keine Regler und Schalter vorhanden sind, wird die Anlage ausschließlich über den Preceiver bzw. die mitgelieferte Fernbedienung bedient. Auf der Vorderseite des Preceivers befinden sich auf der rechten Seite die Lautstärkenregelung und sechs Tasten, die hauptsächlich die Grundfunktionen des Systems steuern können. Für alle aufwendigeren Befehle ist die Fernbedienung zuständig, die größtenteils intuitiv bedient werden kann.

  Teufel Impaq 4000 _31_Teufel Impaq 4000 _28_

 impaq_4000_receiver_detail_front_01_500x500x72 impaq_4000_receiver_detail_front_03_500x500x72

Technik & Anschlussmöglichkeiten

Wer viele Audioquellen besitzt und diese an einem zentralen Punkt zusammenführen möchte, um sie alle über ein einzelnes Lautsprechersystem wiedergeben zu können, wird mit dem Teufel Impaq 4000 seinen Spaß haben. Der Preceiver bietet so viele Ein- und Ausgänge, dass wir sie hier nicht noch einmal aufzählen möchten. Eine detaillierte Auflistung ist in den technischen Daten auf der ersten Seite des Berichts zu finden. Die interessantesten Anschlussmöglichkeiten sind neben der Antenne für Radiowiedergabe und dem USB-Anschluss für direkte Wiedergabe vom USB-Stick, die HDMI-Ports, sowie für PC-Besitzer die optischen Eingänge bzw. für gewöhnliche Soundkarten der Aux-Port, wobei letzterer nur die Lautsprecher vorne links und vorne rechts ansteuert.

Teufel Impaq 4000 _30_

Richtig lohnt der Kauf dieses 1099,- Euro Systems, wenn es zum Beispiel am TV-Gerät verwendet wird und zusätzlich auch Töne des PCs und MP3-Spielers wiedergeben darf, denn es ist in jedem Fall ein Mehrzweckgerät, welches genau dafür ausgelegt ist.

 Teufel Impaq 4000 _35_ Teufel Impaq 4000 _34_ 

 Teufel Impaq 4000 _39_ Teufel Impaq 4000 _38_

 

Klang

Wahnsinn! Anders als beim Impaq 40 ist beim Teufel Impaq 4000 der Bass fast schon überdimensioniert: beim Abspielen einer Audio-CD darf dieser im Alltagsbetrieb trotz sauberen Tönen mit gutem Gewissen ein Stück schwächer geschaltet werden, denn sonst hämmert der 400 Watt starke Subwoofer sich in den Vordergrund. Die einstellbare Lautstärke des 5.1-Heimkino Systems ist mehr als großzügig und reicht laut Teufel für Räume bis 25m² aus. Doch neben der Lautstärke ist vor allem eines wichtig: Die Klangqualität. Und die stimmt beim Impaq 4000 dank optimaler Abstimmung voll und ganz, egal bei welcher Lautstärke. Aufdrehen macht richtig Laune, dabei sollte man nur die Nachbarn nicht vergessen.

Für unsere Tests haben wir den Preceiver mittels optischem Kabel mit dem Humax iCord HD+Satellitenreceiver verbunden und konnten so Free-TV-Filme neben der Full-HD-Auflösung auch in hochwertigem detailtreuen 5.1-Klang erleben. Die Effekte guter Filme waren mit dieser Kombination besonders gut wahrzunehmen und konnten in vollem Umfang genossen werden.

 Teufel Impaq 4000 _9_ Teufel Impaq 4000 _27_

Weitere Teufel-Testberichte:

Fazit

Das Impaq 4000 befindet sich in einer Preisklasse, die wir in unseren Berichten bei Lautsprechern bisher nicht beachtet hatten. 1099,- Euro muss der Käufer für ein Heimkino-System auf den Tisch legen, welches als reines PC-Zubehör sicherlich überdimensioniert wäre. Wer jedoch ein Komplett-System als Ergänzung zum Flatscreen und einer hochwertigen High-Definition-Empfangsanlage sucht und bereit ist dafür auch etwas mehr Geld auszugeben, der ist mit dem Impaq 4000 von Teufel sehr gut beraten. Als Kombination mit den richtigen Geräten bietet es ein Heimkino Erlebnis, was dem Anwender sehr viel Spaß bereiten kann.

Pro

  • ausführliche Bedienungsanleitung
  • sehr gute Verarbeitungsqualität
  • schickes Design
  • unzählige Anschlussmöglichkeiten
  • gut strukturierte Fernbedienung

Contra

Anzeige:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten