Test: Teufel Columa 100 Power Edition

Geschrieben von Niklas Ludwig am 15.05.2013.

Teufel-Logo-neu

Der neue Flachbildfernseher ist gekauft doch die Ernüchterung folgt beim ersten Einschalten. Die integrierten Lautsprecher taugen – platzbedingt –  nicht Mal dazu, das Titellied vom Tatort ordentlich wiederzugeben. Wie soll die Klangkulisse bei einem Film wie Avatar dann erst zur Geltung kommen? Da hilft nur eins: Ein Heimkino-System muss her, aber preisgünstig soll es sein! Mit dem Columa 100 hat der Berliner Lautsprecher Spezialist ein Säulen-System im Sortiment, was sowohl klanglich als auch optisch überzeugen soll und das zu einem Preis von gerade einmal 400 Euro. Kann das sein? Wir haben das Teufel Columa 100 Power Edition ausführlich für Euch getestet.

Technische Daten

  • Säulen-Lautsprecher CL 100 FR (Stk.)
    • Dauerbelastbarkeit: 60 Watt
    • Impulsbelastbarkeit: 100 Watt
    • Nennimpedanz: 4 – 8 Ohm
    • Frequenzbereich von/bis: 120 – 20000 Hz
    • Trennfrequenz interne Weiche: 2500 Hz
    • Übergangsfrequenz zum Woofer (empfohlen): 150 Hz
    • Hochtöner (Durchmesser): 19,00 mm
    • Mitteltöner (Durchmesser): 70,00 mm
    • Gehäuseaufbau: Geschlossen
    • Gehäusematerial: ABS Kunststoff
    • Gehäuseoberfläche: Lack, hochglänzend
    • Abmessungen: 30 x 108,90 x 22 cm (BxHxT)
    • Gewicht: 4,6 kg
  • Center-Lautsprecher CL100 C
    • Technische Daten wie bei Säulen-Lautsprecher
    • Abmessungen: 35 x 17,10 x 10,30(BxHxT)
    • Gewicht : 1,50 kg
  • Aktiv-Subwoofer US 5110/1 SW
    • Tieftöner (Durchmesser): 250,00 mm
    •  Gehäuseaufbau: Bassreflex
    •  Netto-Innen-Volumen: 32 Liter
    • Untere Grenzfrequenz (-3 dB): 34 Hz
    • Phasenregelung: an/aus, 0 oder 180 Grad
    • Ausgangsleistung „Sinus“ Subwoofer-Kanal: 100 Watt
    • Standby-Funktion: Ja
    • Standby-Leistungsaufnahme: 0,34 Watt
    • Maximale Leistungsaufnahme: 285 Watt
    • Abmessungen: 24 x 49 x 41 cm (BxHxT)
    • Gewicht: 17 kg

Lieferumfang

  • 4 x Säulen-Lautsprecher CL 100 FR
  • 1 x Center-Lautsprecher CL 100 C
  • 1 x Aktiv-Subwoofer US 5108/1 SW

Design & Verarbeitung

Das Columa 100 kommt in einer schicken schwarzen Klavierlackoptik daher und fügt sich mit seinen gerade einmal 8,6 Zentimeter dünnen Säulen hervorragend in das Raumbild ein. Während die Mitte der Säulen eine Gitterfläche ziert, hat Teufel an den Seiten Kunststoffapplikationen zur Verzierung angebracht, die das Säulendesign aufpeppen. Hinter dem Gitter sitzen oben die zwei Mitteltöner. Zwischen beiden Mitteltönern befindet sich der Hochtöner, damit auch Geräusche, wie zum Beispiel splitterndes Glas, klar wiedergegeben werden. Knapp über dem Standfuß ist auf der Front noch das Teufel-Logo aufgebracht. Im unteren Teil der Rückseite sind die Anschlüsse untergebracht. Leider ist die Aussparung etwas klein ausgefallen, wodurch das Anschließen der Kabel leicht fummelig gerät. Davon abgesehen, sind die vergoldeten Anschlüsse top verarbeitet und bieten keinen Anlass zur Kritik.

Der Center-Lautsprecher wurde aus dem oberen Teil einer Säule entnommen. Durch dieses Prinzip besitzt der Center dieselben technischen Eigenschaften wie die Säulen. Unserer Meinung nach, könnte er jedoch etwas größer ausfallen. Dafür besitzt er – lobenswerter Weise – bereits eine Vorrichtung für die Wandmontage, falls diese gewünscht ist. Ansonsten lässt er sich vor dem Fernseher auf dem Fernsehtisch positionieren. Neben der Vorrichtung zur Wandmontage befinden sich auf der Rückseite noch die zwei Anschlüsse für die Kabel, die, wie bei den Säulen, erstklassig verarbeitet sind.

Teufel Columa 100 Power Edition Teufel Columa 100 Power Edition Center

Kein Teufel-System ohne potenten Subwoofer. Bei diesem ist nur die Front in Lackoptik gehalten. Die restlichen Seiten sind matt lackiert. Unten befindet sich der Auslass des Bassreflexrohrs. Direkt darüber setzt das silberne Teufel-Logo einen Akzent. Weiter oben ist noch ein Standby-Knopf angebracht. Um den Knopf herum ist ein Ring eingelassen, der im Standby rot und im Betrieb blau leuchtet, was vor allem in dunklen Räumen schön aussieht. Auf der rechten Seite sitzt hinter einer Gitterfläche der 250-mm-Tieftöner. Im oberen Bereich der Rückseite befinden sich eine Power- und  Limiter-LED, die aufleuchtet, sobald der vom AV-Receiver ausgehende Pegel zu hoch ist und der Ton verzerrt wiedergegeben werden würde. Unter den LEDs sind zum einen der Schalter für die Einschaltautomatik des Subwoofers und ein Schalter zum Einstellen der Phase montiert. Rechts von den Schaltern sind noch der Lautstärkedrehregler und ein Regler, mit dem sich die Eingangsempfindlichkeit der Einschaltautomatik in drei Stufen regeln lässt. Neben dem Lautstärkeregler haben wir dann den Anschluss, um den Subwoofer mit einem AV-Receiver zu verbinden. Die komplette mittlere Rückseite wird von Kühlrippen beansprucht, unter denen abschließend der Stromanschluss und Netzschalter sitzen.

Teufel Columa 100 Power Edition Subwoofer Teufel Columa 100 Power Edition Subwoofer Hinten

Neben der Verarbeitung der Anschlüsse ist auch die allgemeine Verarbeitung durchgehend gelungen. Wir konnten keine scharfen Kanten oder unregelmäßige Spaltmaße ausmachen. In Sachen Design und Verarbeitung stellen wir dem Columa 100 ein sehr gutes Zeugnis aus.

Installation & Inbetriebnahme

Jeder, der technisch etwas visiert ist, sollte das System ohne Probleme aufgebaut bekommen und anschließend in Betrieb nehmen können. Die vorderen Säulen werden rechts und links vom Fernseher positioniert. Der Center kann unter dem Fernseher an der Wand montiert oder auf dem Fernsehtisch direkt vor dem Fernseher positioniert werden. Die beiden hinteren Lautsprecher sollten logischerweise hinter dem Sitzplatz aufgestellt werden und zwar so, dass sie ihren vorderen Pendants gegenüberstehen. Wo der Subwoofer steht ist rein theoretisch egal, da das menschliche Ohr den Ursprung solch tiefer Töne nicht mehr orten kann. In der Regel wird er aber zwischen den beiden Frontlautsprechern aufgestellt. Letztendlich müssen die Lautsprecher noch mit den passenden Kabeln an den AV-Receiver angeschlossen werden. Dabei muss unbedingt auf die richtige Polung geachtet werden! Sobald alles angeschlossen ist, kann der AV-Receiver mit den unterschiedlichsten Quellen gespeist werden und gibt den Klang über das Columa 100 aus.

 Teufel Columa 100 Power Edition SäuleTeufel Columa 100 Power Edition Center Rückseite

Klangqualität

Nun zum Wichtigsten – der Klangqualität: Wir haben diverse Filme und Konzerte auf Blu-Ray sowie normale Audio-CDs zum Testen herangezogen – und sind beeindruckt, was einem für 400 Euro geboten wird. Für diese Preisklasse präsentiert das Columa 100 sehr klare Höhen und der Subwoofer gibt die Tiefen imposant und kraftvoll wieder, so dass das Zwerchfell geradezu massiert wird. Bei Konzerten entsteht ein wahres Mittendrin-Gefühl, aber auch bei Filmen zieht einen die Klangkulisse in das Geschehen hinein. Neben Surround-Sound lassen sich ebenso gut Musik-CDs in Stereo über das System genießen. Einzig der Center hat uns nicht vollends überzeugt, da Dialogszene teilweise leicht metallisch wirken. Auch der Subwoofer könnte noch etwas tiefer spielen, aber in Anbetracht des günstigen Preises, müssen auch ein paar kleinere Abstriche gemacht werden. Nichtsdestotrotz weiß das System klanglich zu überzeugen und verwandelt das Wohnzimmer in ein kleines Kino.

Anzeige:

Fazit

Für knapp 400 Euro bietet Teufel mit dem Columa 100 den perfekten Einstieg in die Heimkino-Welt. Trotz des relativ geringen Preises für ein Säulen-Lautsprecher-Set, weiß das Columa 100 klanglich sehr zu überzeugen. Auch die Verarbeitung ist auf einem durchweg hohen Niveau. Die Optik ist bekanntermaßen Geschmackssache – in unserer Redaktion kam das Design des Heimkino-Sets jedoch sehr gut an. Lediglich zwei Kritikpunkte konnten wir feststellen: Die etwas schlechte Erreichbarkeit der Anschlüsse bei den Säulen und das Fehlen der passenden Lautsprecherkabel. Diese müssen separat erworben werden. Ein passendes Kabelset bietet die Berliner Lautsprecher Manufaktur für 30 Euro an. Wer also auf der Suche nach einem günstigen Säulen-Heimkino-System ist, das auch designtechnisch zu überzeugen weiß, der kann getrost Columna 100 von Teufel greifen.

Pro

  • Klang
  • Preis
  • Optik
  • Verarbeitung

Contra

  • Center klingt leicht metallisch
  • keine Kabel im Lieferumfang enthalten
  • Anschlüsse der Säulen-Lautsprecher etwas schwer zu erreichen

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten