Test: UE Wonderboom

Wasserdichter Bluetooth-Lautsprecher mit Seepferdchen

Geschrieben von Marina Ebert am 31.03.2017.

UE Wonderboom Startbild

Ultimate Ears erweitert seine Bluetooth-Lautsprecher-Familie um ein weiteres Mitglied. Der UE Wonderboom soll sich vor allem durch seine kompakte Bauform und sein wasserdichtes Gehäuse auszeichnen. Wir hatten die Möglichkeit den Lautsprecher auf Herz und Nieren für euch zu testen.

Übersicht

Ultimate Ears (UE) ist eine Tochtermarke von Logitech und bietet vor allem batteriebetriebene Bluetooth-Lautsprecher an. Bekannte Lautsprecher von UE sind unter anderem der UE Boom 2 und der UE Megaboom. Der Hersteller setzt bei seinen Lautsprechern vor allem auf Mobilität und ein robustes Design. Genau dort setzt auch die Neuheit UE Wonderboom an. Dabei positioniert sich der Lautsprecher zwischen dem noch kompakteren UE Roll 2 und dem größeren UE Boom 2.

Technische Daten

Bluetooth-VersionkA
Frequenzbereich80 Hz – 20 kHz
LeistungkA
max. Schalldruckpegel86 dB
NFCNein
Akkulaufzeitbis zu 10 Stunden
Reichweite10 m
Gewicht425 g
Maße (L x B x H)140 x 102 x 140mm
BesonderheitenWasser- & Staubdicht nach IP67, schwimmfähig, zwei Lautsprecher miteinander koppelbar
Freisprecheinrichtungnein
KompatibilitätiOS und Android
Preis99 Euro UVP

Lieferumfang

  • UE Wonderboom
  • USB 2.0-Ladekabel
  • Anleitung

Design und Verarbeitung

Der zylindrische UE Wonderboom Bluetooth-Lautsprecher ist klein, handlich und bringt rund 425 Gramm auf die Waage. Damit ist der Bluetooth-Lautsprecher ideal für unterwegs geeignet. Eine Befestigungslasche sorgt dafür, dass man den Lautsprecher besser greifen oder ihn zum Beispiel mit einem Nagel an die Wand hängen kann. 

UE Wonderboom - AngewinkeltDer UE Wonderboom ist äußerst kompakt und dadurch perfekt für unterwegs geeignet.

Leider ist kein Karabiner im Zubehör enthalten, um den UE Wonderboom bei einem Wanderausflug oder einer Skiabfahrt am Rucksack zu befestigen.

Fast unzerstörbar?

Die Ober- und Unterseite des Lautsprechers werden durch Silikon geschützt. Hinter einer wasserdichten Silikonabdeckung versteckt sich der Ladeanschluss. UE setzt beim Wonderboom wie auch schon bei anderen Modellen vor allem auf Robustheit. Der kleine Wunder-Lautsprecher besitzt eine IP67-Zertifizierung und kann damit nachgewiesen bis zu 30 Minuten in einer Wassertiefe von einem Meter verweilen. Falls der Lautsprecher einmal ins Wasser fallen sollte, kann zudem getrost Ruhe bewahrt werden: Der UE Wonderboom treibt auf dem Wasser. So müsst ihr nicht auf den Grund des Meeres tauchen, um euren Lautsprecher zu bergen – praktisch!

UE Wonderboom - OberseiteDie Knöpfe auf der Oberseite fallen sehr dezent aus und lassen sich nur bei genauerer Betrachtung erahnen.

Wir konnten leider nicht kurz in die Karibik fliegen, um den UE Wonderboom dort für euch zu testen. Daher haben wir ihn mit unter die Dusche genommen und in eine Wasserschale gelegt. Beide Testszenarien überstand der Bluetooth-Lautsprecher unbeschadet. In der Wasserschale schießt der Lautsprecher je nach Volumen kleine Wasserfontänen in die Höhe und wird so sicher zum Hingucker auf der nächsten Grillparty. Hinzu kommt noch, dass dem UE Wonderboom weder Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe noch Staub oder Sand etwas anhaben können. Er zählt somit zu den robustesten Bluetooth-Lautsprechern, die wir bisher testen konnten.

Mut zur Farbe!

Beim UE Wonderboom kann aus sechs verschiedenen Farben gewählt werden. Zum einem das klassische Schwarz, mit dem man selten etwas falsch machen kann. Wer es etwas auffälliger mag, greift zum knalligen Rot oder Blau. Zudem stehen schlichte, pastellfarbene Modelle in Grau, Pink und Lila zur Auswahl. Wir haben für euch die schwarze und die pinke Variante getestet.

UE Wonderboom - FarbauswahlEs stehen verschiedene Farben zur Auswahl, darunter Schwarz und Rosa.

Gerade die Pastelltöne lassen sich wunderbar in die Wohnungseinrichtung integrieren, wohingegen die knalligeren Farben die Suchen am Baggersee oder Strand erleichtern. Insgesamt gefällt uns das Design des UE Wonderboom sehr gut. Die robusten Eigenschaften sowie die hochwertige Verarbeitung und die große Farbauswahl können bei uns punkten.

Eigenschaften & Klangqualität

UE setzt beim Wonderboom auf eine Steuerung ganz ohne App. An der Front kann über ein großes Plus- und Minus-Symbol die Lautstärke geregelt werden. An der Oberseite befindet sich der Power-Button mit LED, der zudem den Akkustand anzeigt. Unter dem UE-Logo auf der Oberseite verstecken sich weitere Steuerungsknöpfe zur Titelwahl sowie zum Starten und Pausieren der Wiedergabe. Über eine weitere Taste lassen sich zwei UE Wonderboom Bluetooth-Lautsprecher miteinander koppeln.

UE Wonderboom - BedientastenDer Schein trügt: Trotz kompakter Abmessungen ist der Lautsprecher ein kleines Klangwunder.

Von der kompakten und handlichen Größe des UE Wonderboom sollte man sich nicht täuschen lassen. Die kleine Kugel kann nämlich ziemlich laut werden und durch ihren 360 Grad Sound locker eine Grillparty beschallen. Bei maximaler Lautstärke ist der Klang allerdings nicht mehr pegelfest. Die Bässe sind an sich satt und kraftvoll. Die Höhen klingen klar und definiert. Der Akku hält rund acht bis zehn Stunden, je nachdem, wie hoch die Lautstärke eingestellt ist.

UE Wonderboom - LadeanschlussDer Ladeanschluss befindet sich hinter einer wasserdichten Abdeckung.

Zwei UE Wonderboom Lautsprecher lassen sich durch kurzes Drücken des UE-Logos auf der Front koppeln. Mehr als zwei Geräte können jedoch nicht miteinander verbunden werden. Wir hatten im Test zwei Wonderboom zur Verfügung und haben daher die Kopplung genau unter die Lupe genommen. Circa 15 Meter können die beiden Lautsprecher voneinander entfernt sein. Der Klang wirkt mit zwei Lautsprechern noch mal eine Ecke besser als mit einem Einzigen und erlaubt es zudem auch größere Räume zu beschallen.

Testvorgang

– *Maximaler Schalldruckpegel: Der Wert des maximalen Schalldruckpegels wurde nicht im Labor gemessen und ist somit keine exakte Messung. Er soll nur eine grobe Richtung vorgeben, an der man sich orientieren sollte. Die Messungen wurden im Freien mit dem Mini Sound Level Meter durchgeführt.

Reichweite/ Empfang: Die unten aufgeführten Ergebnisse wurden im Freien durch auf dem Boden abgesteckte Abmessungen und der schrittweisen Entfernung von Smartphone zum Bluetooth Speaker ermittelt. Als Smartphone verwendeten wir das Samsung Galaxy S7 edge.

Suche/ Pairing: Mit dem Begriff der Suche ist die Zeit gemeint, die das Smartphone brauchte um den Bluetooth-Speaker zu finden. Anschließend benötigt das Smartphone Zeit um sich mit dem Bluetooth-Speaker zu verbinden, diesen Vorgang nennt man Pairing.

Hier gelangt ihr zu den Testergebnissen unseres letzten Bluetooth-Speaker Roundups.

Testergebnisse

Lautstärke88 dB(A)
Suche~2 s
Pairing~4 s
Reichweite~50 m

Fazit

Uns hat der UE Wonderboom im Test überzeugen können. Der kleine Wunder-Lautsprecher punktet mit seinem robusten und wasserdichten Gehäuse. Zudem kann er problemlos nass und dreckig werden und verzeiht auch Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe. Das Gewicht und die Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden machen ihn zum perfekten Begleiter für unterwegs. Zudem weiß der Lautsprecher auch klanglich zu überzeugen. Wir vermissen lediglich eine Freisprechfunktion und einen Karabinerhaken. Mit letztgenanntem hätte der Hersteller die Mobilität des Lautsprechers noch zusätzlich unterstrichen. Der UE Wonderboom ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99 Euro im Handel erhältlich.UE-Wonderboom-Award

ProContra
  • kompakte Größe, geringes Gewicht
  •  keine Freisprechfunktion
  • robustes Design
  •  ein Karabinerhaken im Zubehör wäre wünschenswert
  • ordentlicher Klang in Anbetracht der Größe
 
  • Akkulaufzeit
 
  • zwei Lautsprecher lassen sich koppeln
 

 

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

*

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten