Videotest: Acer Aspire F15

Was leistet Acers neues Mittelklasse-Notebook?

Geschrieben von Niklas Ludwig am 15.12.2016.

acer-aspire-f15-startbild

Wir haben mit dem Acer Aspire F15 ein Mittelklasse-Notebook getestet, das trotz vergleichsweise geringen Anschaffungskosten eine gute Ausstattung bieten möchte. Unser Videotest klärt, wie gut dem Notebook das gelingt.

Übersicht

Das Acer Aspire F15 spricht vor allem preisbewusste Käufer an. Doch was hat Acer alles an Hardware in das Innere des Aspire F15 verfrachtet und wie ist es um die Akkulaufzeiten und Lautstärkeentwicklung des Mainboards bestellt? Wir stellen euch das Notebook in unserem Videotest ausführlich vor.

BetriebssystemWindows 10 Home
ProzessorIntel Core i7-7200U; 2x 2,5 GHz, bis zu 3,1 GHz, 3 MB Cache
Grafik

Nvidia GeForce GTX 940MX

Arbeitsspeicher8 GB DDR4 2.133 MHz
Speicher128 GB M.2 SSD + 1 TB HDD (2,5“ SATA III 5.400rpm)
KonnektivitätWLAN 802.11 ac, Bluetooth 4.0
LaufwerkDVD Multi Brenner
Akku2.800 mAh
Displaydiagonale15,6 Zoll
Auflösung1.920 x 1.080
KameraHD Webcam
Abmessungen
381,6 x 259 x 23/28,45
Gewicht~2,3 kg
Anschlüsse

USB 3.1 Gen 2 Typ-C, 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, 1x VGA, kombinierter Kopfhöreranschluss, SD-Kartenleser

Besonderheiten

kA

Preis649 Euro

Lieferumfang

  • Acer Aspire F15
  • Netzadapter
  • Kurzanleitung

Videotest

Fazit

Das Acer Aspire F15 ist ein solides Mittelklasse-Notebook, dessen Ausstattung zu überzeugen weiß. Es bietet im Alltag ein angenehm hohes Arbeitstempo und kann dank der dedizierten GeForce 940MX Grafikeinheit auch zum Spielen von weniger anspruchsvollen Spielen wie FIFA 17 verwendet werden. Die integrierte SSD ermöglicht schnelle Boot-Zeiten und kann bei den Lesegeschwindigkeiten punkten, bei den Schreibwerten liegt sie hingegen nur geringfügig über dem Niveau einer schnellen Festplatte. Zum Teil ist leider ein wahrnehmbares Spulenfiepen aus dem Inneren des Notebooks wahrzunehmen, was jedoch nur in ruhigen Räumen zu hören ist. Positiv hervorzuheben ist die Wartungsklappe: Diese ermöglicht einen Austausch des Arbeitsspeichers sowie der Laufwerke. Das Acer Aspire F15 bietet alle wichtigen Schnittstellen und kann zudem mit schnellem WLAN inklusive MU-MIMO-Unterstützung aufwarten. Unser größter Kritikpunkt bezieht sich auf den Bildschirm, der eine etwas farbschwache Bildwiedergabe aufweist und auch bei der durchschnittlichen maximalen Helligkeit nicht überzeugen kann. Hinsichtlich der Laufzeiten haben wir keine Wunder erwartet, waren von den rund fünf Stunden abseits der Steckdose dennoch positiv überrascht. Das Acer Aspire F15 kostet in der von uns getesteten Version 649 Euro.

ProContra
  • gute Hardware
  • Schreibraten der SSD
  • leiser Betrieb auch unter Last
  • Bildqualität des Bildschirms
  • viele aktuelle Anschlüsse
  •  teilweise wahrnehmbares Spulenfiepen
  • WLAN ac mit MU-MIMO
 
  • ordentliche Laufzeiten
 
  • Wartungsklappe
 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten