Test: Func mit neuem Mousepad – Surface 1030L

Geschrieben von Luca Höveler am 29.10.2012.

FUNC Logo

Das neue Surface 1030L soll mit neuem Design, verbesserter Oberfläche für die besten Gaming-Mäuse sowie ultraflacher Wendeunterlage überzeugen. Ob so das Optimum aus den Gaming-Mäusen der Neuzeit herausgeholt werden kann? Lohnt sich eine Investition? Oder tut es auch das gute, alte Werbe-Mousepad vom letzten Tag der offenen Tür im Wasserwerk?

 

Design & Verarbeitung

Zu den technischen Daten eines Mousepads gibt es nicht sehr viel zu erwähnen. Wissenswert ist jedoch, dass es rund 33 x 25 Zentimeter misst und einen 6 mm-Rand aus Hartkunststoff aufweist. Der schwarze, gebogene Rahmen wird beim 1030L ebenfalls als Anti-Rutsch-unterlage verwendet, denn darunter befinden sich ganze neun Gummierungen, die jegliches Verrutschen verhindern. Das Mousepad bleibt an der Stelle, wo es abgelegt wurde, die Haftung ist auf jeglichen Untergründen sehr stark. Die Unterseite weist zweierlei Aussparungen auf, durch die das anthrazitfarbene Mousepad herausgenommen werden kann, wodurch dem Seitenwechsel nichts mehr entgegenzusetzen ist. Nun stellt sich die Frage, wozu denn zwei Seiten benötigt werden, die auf den ersten Blick sehr ähnlich aussehen? Im Folgenden gehen wir der Frage auf den Grund.

Je nach Bedarf, der sich nach Spiel, Spielmodus oder einfach Lust und Laune richtet, bietet es sich an, eine griffigere oder gar glattere Seite zu wählen. Letztere sorgt dabei für die nötige Geschwindigkeit, die bei manchen Spielen prinzipiell unabdingbar ist. Bei schnellen Matches in kleinen Maps oder gar einem langen Zweikampf ist dies möglicherweise von Vorteil. Wenn allerdings mit Bedacht gehandelt werden muss und es mehr Genauigkeit als Schnelligkeit bedarf, etwa bei großen Karten, Snipergefechten oder Arbeiten am PC, empfiehlt es sich, die aufgeraute Seite des 1030L zu nutzen. Hier lässt sich das Gefühl, welches in entsprechenden Situationen durch die Maus hindurchfließt, eindeutig besser umsetzen.

IMG_4106 Kopie

Fazit

Abschließend lässt sich festhalten, dass das Surface 1030L eine nette Alternative zum Standard-Mousepad ist. Sowohl optisch, als auch beim Thema Haptik merkt der Kunde, dass es sich um ein Produkt von hoher Qualität handelt. Beide Oberflächen fühlen sich gut an und lassen sich je nach Bedarf schnell wechseln. Für rund 35€ soll die Unterlage innerhalb der nächsten zwei Wochen erhältlich sein. Jedoch sollte der Kauf wohl überlegt sein, da nicht allein dadurch die K-/D-Quote in die Höhe steigt.

vorlage_okt12-pad-func-k

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Luca Höveler

Luca Höveler

...ist nun seit vier Jahren als Redakteur auf ehrenamtlicher Basis bei Allround-PC.com tätig und studiert Technisches Management und Marketing an der Hochschule Hamm-Lippstadt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit zahlreichen Sportarten, wobei das Schwimmen unter besonderem Fokus steht.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten