Kurztest: Sharkoon SATA QuickPort USB 3.1 Type C

Datensicherungen schnell und einfach

Geschrieben von Robin Cromberg am 02.05.2016.

Sharkoon SATA QuickPort

Wer eine umfangreiche Datensicherung vornehmen oder ganze Datenbanken ohne Netzwerk-Verbindung zwischen zwei PCs austauschen möchte, möchte sich ungern mit mehreren Aus- und Einbau-Prozessen seiner Datenträger befassen. Der Sharkoon SATA QuickPort USB 3.1 Type C beschleunigt diesen Vorgang erheblich, nicht zuletzt durch eine Übertragungsrate von bis zu 10 Gbit/s.




Technische Daten

Externe Schnittstellen USB 3.1 (Typ-C-Buchse)
Interne Schnittstellen 2,5″, 3,5″ SATA
Max. Übertragungsrate USB 10 Gbit/s
Max. Festplattenkapazität USB 8 TB
Abmessungen (L x B x H) 72 x 130 x 55 mm
Gewicht 367 g
Kompatibilität Windows 7/8/10
Preis ~45 Euro

Lieferumfang

  • Sharkoon SATA QuickPort USB 3.1 Type C
  • Steckernetzteil
  • USB-3.1-Kabel
  • Schnellstartanleitung

Kurztest

Der handliche Sharkoon SATA QuickPort nimmt auf dem Schreibtisch kaum mehr Platz weg als etwa die Dockingstation eines Festnetztelefons oder ein kleiner Tischwecker. Das schwarze Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und an der Unterseite mit vier Gummifüßen und einer Kunststoff-Klappe über dem Festplatteneinschub versehen, um sowohl den Schreibtisch als auch die Datenträger vor Schäden zu bewahren. Besagte Klappe ist zweigeteilt, sodass für eine schmale SSD nur der entsprechende Schlitz freigelegt wird. Gleich neben der Klappe zeigt eine Status-LED Betrieb und Datentransfer an.

Sharkoon SATA QuickPort Betrieb Sharkoon SATA QuickPort

Der Sharkoon SATA QuickPort USB 3.1 Type C funktioniert nach dem Plug&Play-Prinzip, er ist also gleich nach dem Anschließen einsatzbereit. Um die Daten von unserem 2,5“- oder 3,5“-SATA-Laufwerk auf den PC (oder umgekehrt) zu übertragen, verbinden wir zunächst den QuickPort mit dem Stromnetz und per USB 3.1 Type C auf Type A Kabel mit dem PC. Anschließend stecken wir die Festplatte in den Einschubschacht und schalten das Gerät ein – das Betriebssystem erkennt die verbundene Festplatte automatisch. Die gekoppelte Festplatte darf dabei eine maximale Speicherkapazität von 8 Terabyte nicht überschreiten. Bei einer Übertragungsrate von 10 Gbit/s sind auch größere Datenmengen im Nu übertragen, so lassen sich etwa besonders schnell und unkompliziert Festplatten klonen oder umfangreiche Datensicherungen durchführen.

Der Sharkoon SATA QuickPort USB 3.1 Type C ist zu einem Preis von rund 45 Euro erhältlich, was zu der gebotenen Leistung ein vernünftiges Angebot ist.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten