Test: Brother HL-L8250CDN Farblaserdrucker

Farbfroh, schnell und günstig?

Geschrieben von Niklas Ludwig am 04.05.2016.

Brother HL-L8250CDN Startbild

Mit dem Brother HL-L8250CDN haben wir einen Farblaserdrucker getestet, der die typischen Vorteile des Laserdrucks zu einem preisgünstigen Preis bieten soll. Wie gut dem Drucker das gelingt, erfahrt ihr hier.

Überblick

Farblaserdrucker bieten einige Vorteile gegenüber den Tintenstrahldruckern: Insbesondere bei Texten glänzen sie mit einer hervorragenden Druckqualität und sind darüber hinaus deutlich schneller. Des Weiteren profitieren Käufer eines Laserdruckers von geringeren Druckkosten und einer höheren Reichweite der Tonerkassette. Laserdrucker sind jedoch beileibe keine Alleskönner: Unter anderem eignen sie sich nicht so gut zum Drucken von Fotos wie Tintenstrahldrucker und sind auch häufig teurer in der Anschaffung.

Technische Daten

Maximale Druckauflösung2.400 x 600 dpi
DruckgeschwindigkeitSimplex: Bis zu 28 Seiten/Minute in Farbe und S/W
Duplex: Bis zu 14 Seiten/Minute (7 Blätter/Minute) in Farbe und S/W
DuplexdruckJa
MedienartPapierkassette: Normalpapier, dünnes Papier, Recyclingpapier
Multifunktionszufuhr: Normalpapier, dünnes Papier, dickes Papier, dickeres Papier, Recyclingpapier, Briefpapier, Glanzpapier, Umschläge, Etiketten
Medien-GrammaturPapierkassette: 60-105 g/m²
Multifunktionszufuhr: 60-163 g/m²
MedienformatePapierkassette: A4, Letter, B5(JIS), A5, A5(quer), A6, Executive, Legal, Folio
Multifunktionszufuhr: Breite: 76,2 mm bis 215,9 mm, Länge: 127 mm bis 355,6 mm
Papierzufuhr250 Blatt Papierkassette, 50 Blatt Multifunktionszufuhr
AnschlüsseUSB, LAN
LeistungsaufnahmeDruck: Ø 520 W
In Bereitschaft: Ø 65 W
Schlafmodus: Ø 7,5 W
Tiefschlafmodus: Ø 0,9 W
TEC-Wert: 2 kWh/Woche
Abmessungen (B x H x T)410 x 313 x 486 mm
Gewicht21,9 kg
Preis~170 Euro

Lieferumfang

  • Brother HL-L8250CDN
  • Toner
  • Stromkabel
  • Treiber

Brother HL-L8250CDN - Vorderseite

Design & Verarbeitung

Der Brother HL-L8250CDN misst 410 x 313 x 486 Millimeter und bringt satte 22 Kilogramm auf die Waage. Optisch könnte der Farblaserdrucker Teilnehmer einer Black & White Party sein: Das komplette Gehäuse besteht aus weißem Kunststoff, wohingegen die Front schwarz lackiert ist. Im unteren Bereich der Vorderseite befindet sich die Papierzufuhr, die an einem eingelassenen Griff herausgezogen werden kann. Darüber befindet sich die Klappe für die Multifunktionszufuhr. Im linken oberen Bereich ist ein USB-Anschluss im Gehäuse integriert, um Dateien direkt am Gerät ausdrucken zu können. Am Rand der Oberseite ist mittig die Entriegelungstaste der Frontabdeckung vorzufinden, mit der sich die Front öffnen lässt, um unter anderem Zugriff auf die Tonerkassetten zu erhalten.  

Brother HL-L8250CDN - Papiereinzug Brother HL-L8250CDN - Multifunktionseinzug

Neben der normalen Papierzufuhr (li) bietet der Brother HL-8250CDN auch eine Multifunktionszufuhr (re)

Im linken Bereich der Oberseite des Brother HL-L8250CDN befindet sich das Bedienfeld sowie die Statusanzeige. Zudem liegt im hinteren Bereich die Papierausgabe. Wer viele Dokumente auf einmal druckt, kann die Papierstütze in der Mitte der Oberseite herausziehen. Die Rückseite beherbergt einen LAN-Port sowie einen USB-Anschluss.

Brother HL-L8250CDN - Bedienfeld Brother HL-L8250CDN - Papierausgabe

Die Bedienung am Gerät selbst kann über das Bedienfeld vorgenommen werden (li). Bei Bedarf kann die Papierstütze in der Mitte ausgeklappt werden (re)

Es steht dem Nutzer somit frei, zwischen einer der beiden Anschlussarten zu wählen, wobei sich erstere empfiehlt, wenn mehrere Anwender auf den Drucker zugreifen sollen. Die Verbindung via WLAN ist mangels fehlender Schnittstelle nicht möglich.

Installation & Einrichtung

Zur Installation des Brother HL-L8250CDN muss dieser lediglich via USB- oder LAN-Kabel an einen PC beziehungsweise Router angeschlossen werden. Bei der Installation der Treiber und Software, wird der Drucker auf Wunsch automatisch ins Netzwerk integriert. Sobald die Installation abgeschlossen ist, ist der Drucker bereits einsatzbereit.

Brother iPrint&Scan 2 Brother iPrint&Scan 1 Brother iPrint&Scan 3
Mit der Brother iPrint&Scan-Software können Fotos und Dokumente direkt vom Smartphone aus gedruckt werden

Über die Brother iPrint&Scan-Software können zudem Dokumente und Fotos von einem Smartphone aus gedruckt werden. Der Drucker wurde direkt von der App im Netzwerk erkannt und konnte anschließend reibungslos mit dem Smartphone verwendet werden.

Druckqualität & Geschwindigkeit

Die Druckqualität ist für einen Drucker dieser Preisklasse äußerst gut. Auf einem Teststreifen von der Seite SimpelFilter sind die abgebildeten Graustufen gut zu erkennen und abgrenzbar. Farbverläufe werden ohne harte Übergänge dargestellt. Bei seiner Paradedisziplin, dem Drucken von Text, gibt es absolut nichts zu bemängeln. Der Text wird scharf abgebildet und sehr schnell gedruckt. Beim Ausdruck eines Bildes, was bekanntlich nicht zur Stärke der Laserdrucker gehört, zeigen sich am ehesten Mängel.

Brother HL-L8250CDN - Bildvergleich Konica Brother HL-L8250CDN - Bildvergleich Brother
Der Ausdruck eines Bildes wirkt beim älteren Konica Minolta C35 (li) etwas kontrastreicher und schärfer. Zudem weist der Ausdruck des Brother Druckers (re) einen leichten Rotstich auf

An einigen Kanten wirkt das Bild etwas pixelig, zudem weisen Hauttonfarben einen ganz leichten Rotstich auf. Im Vergleich zum inzwischen betagten Redaktionsdrucker, dem Konica Minolta BizHub C35, hat der Brother Drucker trotz seiner jüngeren Bauart das Nachsehen. Fairerweise muss jedoch hinzugefügt werden, dass der Konica Drucker damals in einer deutlich höheren Preisliga mitspielte.

Brother HL-L8250CDN - Bildvergleich FarbverlaufFarbverläufe werden für einen Laserdrucker gut wiedergegeben(Testbild von Simplefilter.de, vielen Dank für die Bereitstellung!)

Da Laserdrucker jedoch nicht zum Drucken der Urlaubserinnerungen ausgelegt sind, werten wir den Brother HL-L8250CDN deswegen nicht ab. Wenn es lediglich um den Ausdruck einfacher Grafiken geht, ist die Qualität mehr als ausreichend.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem preisgünstigen Farblaserdrucker ist, wird mit dem Brother HL-L8250CDN sehr gut bedient. Der Drucker bietet eine sehr gute Druckqualität und punktet insbesondere beim Drucken von Texten. Das Drucken geht sowohl beim Schwarz-Weiß-Drucken als auch beim Farbdrucken schnell vonstatten. Gut gefallen haben uns zudem die einfache Einrichtung sowie die Möglichkeit, Dateien vom Smartphone aus zu drucken. Im Jahr 2016 hätten wir jedoch eine WLAN-Funktion erwartet, die der Brother HL-L8250CDN vermissen lässt. Bis auf das Kaltgerätekabel sind zudem keine weiteren Kabel zum Anschluss im Lieferumfang enthalten. Befindet sich der Drucker nicht im Tiefschlaf, so fällt zudem ein deutlich wahrzunehmendes Surren auf. Von diesen wenigen Kontrapunkten abgesehen, erhält der Käufer für rund 170 Euro einen guten und preisgünstigen Farblaserdrucker.

Brother HL-L8250CDN Award

ProContra
  • sehr gute Druckqualität bei Texten
  • kein WLAN
  • hohe Druckgeschwindigkeit
  • hoher Lautstärkepegel
  • Ausdruck vom Smartphone möglich
 
  • einfache Installation
 
  • Preis
 

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten