Lesertest: JBL E55BT

Zwei Leser schildern ihre Eindrücke zum Bluetooth-Kopfhörer

Geschrieben von Niklas Ludwig am 09.01.2017.

jbl-e55-bt-startbild

Unserer Leser durften den JBL E55BT Bluetooth-Kopfhörer auf Herz und Nieren prüfen. Ihre Eindrücke zum Tragekomfort und zur Klanqualität schildern sie in ihren Lesertests, die ihr hier nachlesen könnt.

Lesertest von Marco T.

Design

Äußerlich sind die Kopfhörer sehr elegant gestaltet und durch den matten Kunststoff hervorragend verarbeitet. Der Kopfbügel besteht aus gepolstertem Stoff, welcher am Kopf sehr bequem aufliegt und zudem hochwertig erscheint. Zwischen diesem und den Hörern lässt sich das Gerät der Größe nach verstellen und dürfte selbst auf sehr große Köpfe passen.

jbl-e55-bt-ohrmuscheln

Die Hörer aus mattem Kunstleder, welche über dem Ohr liegen (diese nicht auf, sondern sehr gemütlich um das Ohr herum), sind sehr komfortabel, weich und leicht gehalten, sodass sie nicht zu viel Druck auf den Ohrbereich ausüben, jedoch trotzdem fix anliegen. Sie können sowohl über einen langen Zeitraum ohne Druckbeschwerden getragen werden, als auch beim Joggen, ohne, dass Sie locker erscheinen. Die Hörer lassen sich zudem Richtung Bügel einklappen und schaffen dadurch unbeschwert Platz in der Tasche für den Alltag.

Anschlüsse

Bezüglich der Verbindung ist das Headset ebenfalls lobenswert. Erst, wenn sich das verbundene Gerät ca. zweieinhalb Stockwerke tiefer befindet, kommen zwischenzeitlich Störungen auf. Es ist also ohne Probleme und sehr simpel mit Bluetooth zu bedienen und es bietet ein nahtloses Umschalten zwischen Geräten. Ebenfalls ist es möglich, die Kopfhörer mit dem Gerät durch ein Kabel zu verbinden, falls keine Bluetooth-Verbindung hergestellt wird (z.B. bei einem Gerät ohne Bluetooth); dieses ist ebenso in der Box enthalten.

jbl-e55-bt-bedienelementeIst der Bluetooth Knopf an den Hörern gedrückt, ist die Verbindung mit dem Gerät rasch hergestellt. Das Headset lässt sich nicht nur mit dem Handy, sondern auch mit einem Tablet und Laptop einwandfrei verbinden. Zudem lässt sich am rechten Hörer die Musik lauter und leiser stellen, sowie stoppen und starten, welches eine sehr komfortable und flexible Bedienung zulässt.
Die Akkulaufzeit wird mit 20 Stunden angegeben. Während des Testens hat sich eine derart lange Laufzeit bestätigen lassen.

Klang

Die Over-Ear-Kopfhörer zeigen ihre größte Stärke ohne Zweifel im Bassbereich. Dieser ist auf eine sehr angenehme Art und Weise dominant und erzeugt den perfekten Sound. Auch bei höherer Lautstärke ist die Soundqualität ohne Weiteres makellos und qualitativ einwandfrei.

Fazit

Im Großen und Ganzen definiert sich das Headset durch eine hervorragende Soundqualität, seine Eleganz, eine unschlagbare Akkulaufzeit sowie eine simple Bedienung und dem hohen Komfort.

Lesertest von Nico S.

Ersteindruck

Nachdem ich das Paket öffnete, begrüßte mich eine Kompakt gehaltene Verpackung, welche einen sehr guten Eindruck macht und sehr leicht zu öffnen war.

JBL Lesertest Nico - VerpackungAls der E55BT ausgepackt war, habe ich ihn direkt mit dem beigelegten Klinkenstecker, dessen Kabel gesleeved ist, getestet. Ich fand den Klang des JBL Kopfhörers direkt sehr beeindruckend!

Design & Klang

Nach einigen Liedern, die ich über das Klinken Kabel gehört hatte, habe ich den E55BT mit dem beigelegten Ladekabel aufgeladen. Die Ladezeit betrug in etwa 1 Stunde 15 Minuten. Mit einer kleinen LED oberhalb des USB-Anschlusses zum Laden lässt sich nachsehen, ob der Kopfhörer aufgeladen ist oder noch geladen wird. Nachdem der Bluetooth-Kopfhörer vollgeladen war, habe ich ihn direkt mit meinem Smartphone verbunden (Samsung Galaxy S4), was sehr leicht und ohne Probleme ging.

JBL Lesertest Nico - LadekabelNach der Kopplung mit meinem Handy habe ich ein Lied über Spotify gestartet, es lief direkt an und es hat Spaß gemacht Musik in einer echt guten Qualität zu hören – und dass ohne Kabel! Mit 256 Gramm ist der E55BT recht leicht und sehr angenehm zu tragen. Die Ohrmuscheln könnten für meinen Geschmack ruhig noch etwas größer sein, aber sie sind trotzdem sehr bequem und lassen sich gut über längere Zeit tragen. Wenn man etwas leiser Musik hört oder keine Musik gespielt wird, hört man beim Bewegen des Kopfes den Ein- und Ausschaltknopf leise klappern.

JBL Lesertest Nico - OhrmuschelnDafür sitzt der JBL E55BT angenehm fest auf dem Kopf, so dass er nicht verrutscht während man läuft oder joggt. Ich habe den Kopfhörer auch am PC angeschlossen, um die ein oder andere Runde damit zu zocken. Ich muss sagen, dass der Sound echt gut ist, aber da nutze ich persönlich lieber mein HyperX Cloud Revolver, da die Muscheln nochmal deutlich größer sind als die vom JBL E55BT. Dennoch finde ich, dass er trotzdem gut zum Zocken geeignet ist.

JBL Lesertest Nico - BügelDadurch, dass die Ohrmuscheln eingeklappt werden können, kann man sich den Kopfhörer auch problemlos um den Hals hängen. Ich habe ihn jetzt seit circa 7 Tage immer wieder im Gebrauch und musste den Akku bisher noch nicht wieder aufladen.

Fazit

Mein Fazit: Der JBL E55BT ist sehr bequem und bietet einen sehr guten Klang! Kann man nur weiterempfehlen! ​

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten