Erstes Android-Gaming-Tablet von Archos

Geschrieben von Christian Ludwig am 11.12.2012.

Archos Logo

Archos startet mit dem Gamepad pünktlich zum Weihnachtsgeschäft und soll mit 14 physischen Buttons und zwei Analog-Sticks ein noch besseres Spielerlebnis ermöglichen. Das Gerät soll auf Android 4.1 Jelly Bean basieren und vollen Zugriff auf den Play Store, Googles Mobile Services bieten und für 150 Euro in Europa erhältlich sein.

Als besondere Trumpfkarte bietet Archos beim Gamepad ein Mapping-Tool, mit welchem die Steuerung des Spiels über die physikalische Steuerung des Pads funktionieren soll. So möchten sie das Hinderniss, dass wenige Spiele nur für Archos konzipiert sind, abfedern, daher wird auch das Gaming-Tablet auch normales Tablet nutzbar sein.

 

GamePad: Android-Gaming im Konsolen-Stil (Foto: Archos)

Archos könnte es schwer haben auf diesem Markt zu bestehen, da man auch das Wikipad und andere aufgrund der geringen Nachfrage eingestellt hat. Jedoch könnte ein größeres Unternehmen, ein Nexus-Gerät von Google oder ein Nachfolger von Sonys Xperia Play, diesen Markt in Schwung bringen.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten