Homepage für Anfänger – auch heute noch sehr gefragt

Geschrieben von Nils Waldmann am 30.11.2012.

News Bild

Nicht jeder Mensch ist in der Lage, eine Homepage eigenständig und vollkommen ohne Hilfe zu bauen, das ist ganz klar. Ebenso wenig, wie viele Menschen nicht einmal wissen, wie viele Programmiersprachen es gibt, wie diese heißen und wie sie angewendet werden. Nur wenige Menschen können etwas mit HTML, CSS, Java und anderweitigen Skriptsprachen anfangen, geschweige denn sie wirklich fachmännisch anwenden.

Gerade aus diesem Grund bauen auch heute, im Zeitalter der digitalen Medien, noch auf Hilfe beim Bau einer Homepage oder eines Blogs – und das ist selbstverständlich.


Starthilfe

Starthilfe beim Bau einer Homepage ist nur normal und natürlich sowie angeraten. Natürlich bringt diese Hilfe nur bis zu einem gewissen Punkt etwas, spätestens beim Content der Homepage oder aber der kreativen Ideen kann sie nicht mehr helfen, doch jede Hilfe ist besser, als gar keine. Dies gilt natürlich vor allem für Neulinge des Internets und Homepagebau, doch auch die sogenannten alten Hasen nehmen gerne Hilfe an. Dies ist vor allem dadurch zu begründen, dass der Bau einer Homepage beispielsweise ohne Startvorlage ein sehr langwieriges, langweiliges und ödes Unterfangen sein kann.

Das endlose hinblättern der Skriptzeilen macht selbst den erfahrensten Homepagebauern irgendwann keinen Spaß mehr. Gerade in solchen Situationen greifen auch sie auf einige Hilfen zurück, die ihre Arbeit entweder interessanter gestalten oder aber verkürzen. Zeit ist immerhin Geld.

Und gerade dann, wenn schon erfahrene Homepagebauer auf Starthilfen zurück greifen und sie mit ihren eigenen kleinen Kniffs und Tricks verfeinern, ist es Neulingen nur ans Herz zu legen, eine angebotene Starthilfe ebenfalls in Anspruch zu nehmen, vor allem dann, wenn sie kostenlos ist. Eine kostenlose Homepage von 1und 1.de ist gerade für Anfänger sehr gut geeignet.

Interessenten greifen vor allem auf Anbieter zurück, deren Starthilfe inklusive ist

Anbieter, die eine Homepagedomain zur Verfügung stellen, gibt es wie Sand am Meer. Die einen sind besser, die anderen schlechter. Einige sind kostenlos, andere kostenpflichtig. Auf welchen Anbieter zurück gegriffen wird, hängt demnach meist vom persönlichen Geschmack und dem finanziellen Spielraum ab. Ein deutliches Muster ist bei der Auswahl des Anbieters jedoch zu erkennen: Interessenten greifen in der Regel auf solche Anbieter zurück, deren Starthilfe inklusive und überhaupt vorhanden ist.

Für solche Anbieter ist es also demnach empfehlenswert, eine Art Workshop oder Ähnliches einzurichten, wenn nicht bereits vorhanden.

Trackback von deiner Website.

Nils Waldmann

Nils Waldmann

...ist seit über 10 Jahren bei Allround-PC.com und als Redakteur und technischer Leiter tätig. In seiner Freizeit bastelt und konstruiert Nils gerne flugfähige Modelle oder fotografiert und filmt auf Motorsportevents. Im "echten Leben" studierter Wirtschaftsingenieur und Qualitätsmanager.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten