Nokia zeigt Lumia 920 Smartphone mit Windows Phone 8

Geschrieben von Marcel Schreiter am 05.09.2012.

Nokia LogoDer Softwaregigant Microsoft und der skandinavische Handy- und Smartphone-Hersteller Nokia haben so eben auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in New York das neue mobile Betriebssystem Windows Phone 8 und das passende Smartphone Lumia 920 aus dem Hause Nokia präsentiert.

Das neue Nokia Flaggschiff hört auf den Namen Lumia 920 und basiert auf dem neuen Microsoft Windows Phone 8 Betriebssystem und wird von einem Qualcomm Snapdragon S4 Quadcorechip angetrieben. Aufgeladen wird das neue Smartphone über eine Induktionsschleife und somit drahtlos. Entsprechende Ladestationen sollen unteranderem über Partnerunternehmen für deren Kunden auch außerhalb der eigenen vier Wände verfügbar gemacht werden. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2.000 mAh. Eine weitere Neuigkeit ist die neue PureView Kamera, die zwischen fünf und zehn Mal mehr Licht sensitiver sein soll, als aktuelle Smartphone-Kameras. Damit sollen verwackelte Bilder, selbst in schlechten Lichtsituationen vermieden werden. Ein spezieller Bildstabilisator soll zudem für ruhige Full HD-Videos sorgen.

Damit die aufgenommenen Ergebnisse auch entsprechend dargestellt werden, besitzt das neue Lumia 920 über das sogenannte PureMotion HD+ Display (WXGA Auflösung). Dieses Display ist speziell für den Außeneinsatz abgestimmt und in der Lage die Farben und Beleuchtung entsprechend der Spiegelung auf dem Display durch das Tageslicht anzupassen, um ein optimales Wiedergabeergebnis zu erzielen.


Bildquelle: Screenshot Nokia.com

Des Weiteren soll das Lumia 920 über echte Offline-Navigation verfügen, die auch denn zur Verfügung steht, wenn das Smartphone keine Internetverbindung hat. Nokias Turn-by-Turn-Navigation ist auch mit an Bord. Außerdem integriert man nun eine neue Art der Navigation, basierend auf einer Augmented Reality Technologie. Während man mit der Kamera einfach die Umgebung filmt, werden auf dem Display alle Informationen in das Livebild eingeblendet. Nokia nennt diese Technologie City Lens.

Windows Phone 8 erlaubt nun die komplette Individualisierung der Kacheln auf dem Homescreen. Symbole lassen sich nun ebenfalls verkleinern, um Platz auf dem Bildschirm für andere Dinge freizumachen. Zudem lassen sich Symbole zu gewünschten Personen direkt auf dem Bildschirm verankern. Alle Interaktionen einer Person werden dann unter diesem Symbol aggregiert. Egal ob es sich um SMS, verpasste Anrufe oder Facebook-Nachrichten handelt.

Weitere Verbesserungen gibt es im Bereich des Internet Explorers und der Kameraanwendung. Apps des Vorgängers Windows Phone 7 sollen im Übrigen auch auf Windows Phone 8 lauffähig sein.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Marcel Schreiter

Marcel Schreiter

...ist Gründer und Chefredakteur von Allround-PC.com. Als Dipl. Medienwirt beschäftigt er sich neben dem Journalismus auch mit Marketingthemen im Sportbereich. Der Triathlonsport ist seine Leidenschaft.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten