Samsung Galaxy Note III: Display mit 6,3 Zoll Diagonale?

Geschrieben von Niklas Ludwig am 15.12.2012.

Samsung Logo

Der Korea Times zufolge soll das Samsung Galaxy Note III eine Displaydiagonale von 6,3 Zoll aufweisen. Somit würde der Nachfolger des Galaxy Note II noch einmal um ganze 0,8 Zoll wachsen.

Bereits mit dem ersten Galaxy Note setzte Samsung neue Maßstäbe, was die Displaygröße bei Smartphones angeht und etablierte den Begriff Smartlet – ein Hybrid aus Smartphone und Tablet.



Nun scheinen die Koreaner sogar noch einen draufzulegen, sollten sich die Gerüchte der Korea Times bewahrheiten und der Bildschirm vom Galaxy Note III tatsächlich 6,3 Zoll groß sein. Das wäre ein deutlich größerer Sprung, als es vom ersten Galaxy Note zur zweiten Generation der Fall war. Dort steigerte Samsung die Displaydiagonale von 5,3 auf 5,5 Zoll.

Zudem berichtet die Korea Times, dass Samsung sich aus dem LCD-Markt zurückziehen wolle und stattdessen auf die OLED-Technik, welche bereits schon in vielen Smartphones der Koreaner verbaut ist, zu setzen. Des Weiteren will die Zeitung erfahren haben, dass das Samsung Galaxy S IV im Februar 2013 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden soll.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten