Amazon plant Paketlieferung mit Drohnen

Geschrieben von Daniel Bogdoll am 02.12.2013.

Amazon Logo

Unter dem Namen „Amazon Prime Air“ will Amazon den zivilen Einsatzbereich von Drohnen auch in seine Angebotspalette aufnehmen – in den USA laufen Planungen und Entwicklung bereits.

In den nächsten vier bis fünf Jahren soll eine exklusive Auslieferung durch Drohnen technisch wie organisatorisch möglich sein. Natürlich gibt es einiges zu beachten, was die Luftfahrt-Gesetze der einzelnen Länder betrifft, nicht überall ist es problemlos möglich, Drohnen fliegen zu lassen.

 

Lange Anmelde- und Genehmigungsprozesse sind ein weiteres Problem für das Unternehmen Amazon, welches natürlich besonders schnell und somit spontan liefern möchte – 30min bis zum Erhalt der Sendung ab Bestellung ist das Ziel.

Fragen wie diese und weitere wird Amazon in der Entwicklungsphase noch beantworten müssen, es spricht jedoch einiges für eine erfolgreiche Etablierung von Amazon Prime Air, da bereits heute zahlreiche zivile Drohnen eingesetzt werden.

Amazon Prime Air Drohne

Die Sendungen selbst werden nur sehr begrenzt verfügbar sein: Die elektrisch betriebenen ‚Oktocopter‘, d.h. Flugdrohnen mit 8 Rotoren, können im aktuellen Entwicklungsstadium 2,2kg transportieren und Akku-bedingt einen Radius von 16km ab dem Versandzentrum abdecken. Somit ist der Personenkreis, der anfänglich von den Drohnen profitieren wird, sehr klein. Man kann aber davon ausgehen, dass die Leistung der Drohnen noch im Zeitraum der Entwicklung verbessert wird und mehr und kleinere Versandzentren gebaut werden könnten, welche speziell die Waren, welche unter 2,2kg fallen und schnelle Lieferzeiten benötigen, abdecken. Hier kann man sich beispielsweise einen Lieferservice für Nahrungsmittel gut vorstellen.

Der Unternehmenschef von Amazon, Jeff Bezos stuft die Pläne von Amazon Prime Air selbst als sehr ehrgeizig an, da mit der Zeit noch viele Fragen, wie die oben, beantwortet werden müssen. Dass das Vorhaben jedoch gelingen kann, ist seiner Meinung nach sehr gut möglich.



Quelle : Hardware Luxx

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Daniel Bogdoll

Daniel Bogdoll

Aachener Student, welcher sich neben dem Uni-Alltag und eigenem Kleingewerbe speziell für fortschrittlichste Technologien und deren Implementierung in aktuelle Hardware interessiert.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten