Asus mit vielfältigem CES Line-up

Geschrieben von Niklas Ludwig am 10.01.2013.

ASUS Logo

Asus präsentiert auf der diesjährigen CES ein sehr vielfältiges Lineup. Neben zwei neuen Monitoren, einem All-in-One PC und dem Asus Qube gehört auch ein portabler Router zu dem Repertoire von Asus.

Der Transformer AiO ist der erste All-in-One PC mit einem abnehmbaren Display, das zudem als Tablet genutzt werden kann. Der AiO setzt auf einen Intel Core Prozessor der dritten Generation. Eine Nvidia GT 730M dient zur Berechnung grafischer Anwendungen. Das abnehmbare 18,4-Zoll-Full-HD-Display bietet einen 178-Grad-Blickwinkel und kann mit zwei verschiedenen Betriebssystemen ausgeführt werden. Zum einen lässt sich der PC über das Tablet via Windows 8 steuern, zum anderen kann der Benutzer das Tablet unter Android 4.1 laufen lassen. Dann führt ein Nivida Tegra 3 Quad-Core-Prozessor die Berechnungen durch. Erscheinen soll der Transformer AiO im ersten Quartal 2013.

Mit dem Qube präsentiert Asus ein kompaktes Gerät, mit dem der Fernseher um eine große Auswahl an Online Content erweitert werden kann. Der Asus Qube basiert auf Google TV und ist der erste Media Streamer mit Gestensteuerung und Sprachsuche. Dank Google Play steht eine große Anzahl von Apps sowie Filmen, Musik und Spielen zur Auswahl. Google TV bietet zudem ein Bild-in-Bild-Feature und mit dem Chrome Browser kann der User während des Fernsehens im Internet surfen. Neben der Gestensteuerung und der mitgelieferten Fernbedienung, kann der Qube per Android-Smartphone- oder Tablet gesteuert werden. Der Asus Qube wird voraussichtlich Ende des ersten Quartals 2013 auf den Markt kommen.

Der Asus WL-330NUL Pocket Router ist ein Router, der minimal größer als ein USB-Stick ist und gerade einmal 25 Gramm wiegt. Er besitzt einen einzelnen Ethernet-Port zum Anschluss per Kabel und integriertes 802.11b/g/n Wi-Fi, um ein kabelloses Netzwerk zu erweitern. Um den Router in Betrieb zu nehmen muss er lediglich an einen USB-Port angeschlossen werden. Danach baut er seinen eigenen, gesicherten Hotspot auf. Zusätzlich kann er als USB-Ethernet-Adapter für Notebooks ohne eingebauten Ethernet-Port genutzt werden. Der Asus WL-330NUL Pocket Router wird ab Februar 2013 im Handel erhältlich sein.

Gleich zwei neue 24-Zoll-Monitore präsentiert Asus auf der CES. Der Asus PA249Q ProArt soll Farben sehr genau wiedergeben und ist in erster Linie für Grafiker interessant. Er gibt 99 Prozent des Adobe RGB-, 103 Prozent des NTSC- und 100 Prozent des sRGB-Farbraums wieder. Die Auflösung liegt bei 1920 x 1200 Bildpunkten. Für eine optimale Position lässt sich der Monitor drehen, kippen und in der Höhe verstellen. Ein USB-3.0-Anschluss ist ebenfalls mit an Bord. Als Erscheinungsdatum nennt Asus den März 2013.

Der Asus VG248QE ist hingegen speziell auf Gamer zugeschnitten: Mit 144 Hertz ist er 3D-kompatibel und die Latenz liegt bei einer Millisekunde. Er löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf und hat einen dynamischen Kontrast von 80.000.000:1. Neben einer Pivot-Funktion lässt sich der Monitor drehen, kippen und in der Höhe verstellen. Genügend Anschlussmöglichkeiten sind mit einem HDMI-, einem DisplayPort- und zwei DVI-D-Anschlüssen gewährleistet. Der Monitor soll ab Januar erhältlich sein.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten