Corsair mit Neuvorstellung auf der Computex (Video)

Geschrieben von Luca Höveler am 10.06.2013.

Corsair LogoAuf der Computex haben wir zahlreiche Neuvorstellungen erleben dürfen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Corsair hat in Taipei eine ganze Reihe von Produkten präsentiert, die wir natürlich auch im Videoformat unter die Lupe nehmen. Informiert euch durch folgende News über Gehäuse, Arbeitsspeicher sowie Eingabegeräte des Corsair Line-Ups und seid von nun an auf dem aktuellen Stand der Dinge.

Zahlreiche Hersteller haben ihren Stand nicht auf der Messe selbst aufgebaut, sondern sich ausschließlich oder gar zusätzlich in einer Suite der Hotels von Taipei eingemietet. Im Fall von Corsair handelt es sich um das Grand Hyatt Hotel, welches wir für euch besuchen durften, wie ihr unter Anderem in den Videos sehen könnt. Angefangen mit den Eingabegeräten, stellt uns Gerrit vier neue Keyboards sowie zwei Gamingmäuse vor. Die K70 Tastaturen der Vengeance-Reihe trumpfen nun mit Cherrie MX Blue-/ Brown-Tastenschaltern, die bei Abtastraten von 1000Hz arbeiten und in gewohntem Aluminium-Design ausgeliefert werden. Für Fans der Kompaktklasse mag das K65 des Cordair Line-Ups interessant sein, die trotz komprimierter Maße vollständig-mechanische Tasten aufweist. Cherry MX Red-Tastschalter bieten auch bier 1000 Herz, außerdem wird ebenfalls auf Antighosting hoher Wert gelegt. Als letztes Keyboard zeigte Gerrit uns das Raptor K50, welches dank RGB-Beleuchtung 16,8 Millionen Farben hervorbringt. Ebenfalls lassen sich dank Makrospeicher ganze 18 Tasten programmieren. Bei den Mäusen handelt es sich um die Raptor Serie, die die neue M30 sowie M40 in den nächsten Tagen (Stand Juni 2013) hervorbringt. Die M40 arbeitet mit einem optischen Avago ADNS-3090 Sensor, der 4000 dpi verspricht. Im Gegensatz zur M30 können hier sogar sieben statt sechs Tasten programmiert werden. Beide Mäuse sind auf Rechtshänder ausgerichtet und werden bei etwa 50(M30) – 60(m40) US-$ liegen. Die Gaming-Tastaturen liegen in bei deutlich höheren Preisspannen, so ist das Vengeance K70 ab Juli voraussichtlich für 130 Dollar, das K65 für knapp 90$ und das Raptor K50 für fast 100 US-Dollar zu erwerben. Das soll es jedoch noch nicht gewesen sein, auch im Bereich des Arbeitsspeichers erwarten euch einige neue Produkte, unter anderem die Vengeance Pro Series die mit bis zu 64 GB-Kapazität zum Übertakten der neuen Haswell-Generation sowie aktueller AMD-Prozessoren einlädt. Zu guter Letzt präsentieren wir euch noch die Carbide-Serie des Corsair Line-Ups, im Video könnt erhaltet ihr mehr Informationen zu den Miditowern Carbide Air 540 und 330R sowie zum Direct Airflow Path Layout, welches für extreme Kühlleistung bei möglichst geringer Geräuschentwicklung sorgen soll.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Luca Höveler

Luca Höveler

...ist nun seit vier Jahren als Redakteur auf ehrenamtlicher Basis bei Allround-PC.com tätig und studiert Technisches Management und Marketing an der Hochschule Hamm-Lippstadt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit zahlreichen Sportarten, wobei das Schwimmen unter besonderem Fokus steht.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten