Elektronische Geräte sind bald in Flugzeugen erlaubt

Geschrieben von Robert McHardy am 15.11.2013.

standard_avatar_apc

Bislang müssen elektronische Geräte wie MP3-Player, Tablets oder Smartphones während dem Start und der Landung von Flugzeugen ausgeschaltet werden, selbst wenn das Gerät über einen Flugzeug-Modus verfügt. Die European Aviation Safety Agency (EASA) möchte allerdings noch bis zum Ende des Novembers neue Richtlinien für europäische Fluggesellschaften verabschieden, sodass alle Geräte mit einem Flugzeug-Modus bei Start und Landung weiter genutzt werden können.

Eine Ausnahme davon bilden Laptops und weitere Geräte, die auf einem Tisch oder dergleichen stehen müssen. Diese müssen unter dem Sitz respektive im Handgepäck sicher verstaut werden, bis Start oder Landung abgeschlossen sind. Die Regelung soll nur für die europäischen Fluggesellschaften gelten, wobei noch unklar ist, ob diese Regelung auch für Übersee-Flüge beispielsweise in die USA greift. Des Weiteren hat die EASA begonnen an Technologien zu forschen, welche Anrufe von einem Flugzeug ermöglichen. Weitere Details werden Ende des Monats erwartet.



Quelle : Engadget

Tags:

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten