Intel Bay Trail Prozessoren bald deutlich günstiger?

Geschrieben von Niklas Ludwig am 16.10.2013.

Intel Logo

Intel ist vergleichsweise spät auf den Zug der mobilen Prozessoren aufgesprungen und versucht dort massiv Marktanteile gutzumachen. Daher gehen Brancheninsider davon aus, dass die Preise der Intel Bay Trail Prozessoren demnächst deutlich sinken werden. So könnte Intel die Listenpreise um bis zu 50 Prozent senken, um mit der Konkurrenz mitzuhalten.

Die Preise des Tablet-SoCs Atom Z3740 (32 US-Dollar) und des Z3770 (37 US-Dollar) sollen demnach auf 15 bis 20 US-Dollar fallen. Jedoch zahlt kaum ein Hersteller die von Intel festgelegten Listenpreise. So gewähre Intel seinen Kunden etwa zehn Prozent Rabatt auf die neuen Intel Atom-Prozessoren für Tablets, schreibt die taiwanesische DigiTimes in einem Bericht. Letztendlich profitiert der Endkunde von dem Konkurrenzkampf, vorausgesetzt die Hersteller geben die geringeren Herstellungskosten auch an den Endkunden weiter.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten