Intel stellt 4. Generation der Core-Prozessoren vor

Geschrieben von Christian Ludwig am 07.06.2013.

Intel LogoDie 4. Generation der Intel Core-Prozessoren wird vorgestellt und ist der erste System-on-a-Chip seiner Art (SoC). Außerdem sollen diese mit einer beeindruckenden Leistungssteigerung daher kommen. Zum einen sollen die neuen Prozessoren eine verringerte Leistungsaufnahme haben dadurch soll sich die Akkulaufzeit um bis zu 50 Prozent steigern lassen. Zum anderen soll die Grafikleistung der Prozessoren der 4. Generation dank Intel „Iris“ verdoppelt haben.

Die neue 4. Generation der Intelprozessoren soll durch das SoC-System auch ein weiterer Faktor für neue Formen werden. Denn neben den verschiedenen Leistungsmerkmalen, wie einer Verdoppelung der Grafikleistung, Akkulaufzeit und eine erhöhte Energieeffizienz, soll auch die Wandlungsfähigkeit gesteigert werden. Daher rechnet Intel damit, dass der neue Prozessor der 4. Generation in möglichst vielen tragbaren Geräten wie Tablets, All-in-One-Systeme, als auch sicheren Geräten im Business mit Intel vPro verbaut wird. Des Weiteren könnten die neuen Prozessoren bei 2 in 1 Geräten je nach Bedarf von der Leistung eines Desktop-PCs zur Leistung eines Tablets wechseln.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten