Intel enthüllt Produktpläne

Geschrieben von Jan Koch am 12.09.2013.

Intel Logo

Im Rahmen des Intel Developer Forums hat Intel Geschäftsführer Brain Krzanich verschiedene neue Produktpläne von Intel präsentiert, die maßgeblich die Entwicklung der nächsten Jahre auf dem Halbleitermarkt beeinflussen sollen.

Heute wurde Intels erster mobiler Prozessor mit 22nm Technologie unter dem Namen „Bay Trail“ vorgestellt. Dieser Prozessor basiert auf der leistungsstarken und energiesparenden Silvermont-Architektur und soll bei der nächsten Generation von Smartphones und Tablets eine große Rolle spielen.

Neben dem „Bay Trail“ – Prozessoren wurden die Intel Quark Prozessoren vorgestellt, die ebenfalls in der mobilen Welt zum Einsatz kommen sollten. Dabei sollen diese Prozessoren nach Angaben von Intel sich ideal für Anwendungen  eignen, bei denen der geringe Stromverbrauch mehr im Vordergrund steht als extreme Rechenleistung. Beispielsweise können diese Prozessoren bei den tragbaren Geräten sogenannte Wearables zum Einsatz kommen.

Für die schnelle Datenübertragung mit LTE liefert Intel mit dem XMM 7160 einen der  kleinsten und sparsamsten LTE-Module, die aktuell auf dem Markt zur Verfügung stehen. Unter anderem soll mit diesem Modul das Surfen mit LTE stabiler werden und der Ausbau des mobilen Internets vorangetrieben werden.

Weiterhin wurde auf dem Intel Developer Forum das „Broadwell“-System vorgestellt, welche im 14nm Verfahren hergestellt werden und deutlich früher als ursprünglich angenommen auf den Markt kommen. Ende 2013 sollen die ersten Produkte auf Basis von Broadwell auf den Markt kommen, welche sich durch höhere Leistung  und längere Akkulaufzeiten bei mobilen Geräten auszeichnen.

Aber nicht nur im mobilen Bereich verspricht Intel in den nächsten Jahren neue Produkte auf den Markt zu bringen. Auch Betreiber von Rechenzentren können sich über verbesserte Intel Xeon Prozessoren freuen und ihren Kunden damit mehr Leistung bieten.  Bereits in der letzten Woche wurden weitere Produkte für Rechenzentren vorgestellt. Unter anderem verspricht Intel verbesserte ATOM C2000-Prozessoren für Microserver und Cold-Storage Plattformen sowie für Netzwerke im Einstiegsbereich.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Jan Koch

Jan Koch

... ist zur Zeit Azubi im Bereich Fachinformatik für Anwendungsentwicklung und bloggt in der Freizeit als neuster Redakteur bei Allround-PC.com. Neben dem Bloggen unternimmt er viel mit Freunden, macht Fotos und spielt auch gerne am Computer oder der Konsole.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten