Jetzt gibt’s auf die Ohren! – Kopfhörer aus Q3&4

Geschrieben von Luca Höveler am 19.12.2013.

Zowie MashuOb beim Relaxen auf der Couch, während des Zockens, auf Reisen oder gar beim Sport: Eines darf unter keinen Umständen fehlen, wobei die Rede natürlich von den passenden Kopfhörern ist. Ob In-Ear-, Headset- oder Standardvariante ist nun erst einmal von sekundärer Relevanz. In diesem Artikel möchten wir euch noch einmal die Produkte des letzten Halbjahres näher bringen. Gerade als Geschenkideen eignen sich Kopfhörer oftmals ideal.

Angefangen mit dem Creative Soundblaster Evo-Headset handelt es sich um ein kabelloses Over-Ear-Modell, welches sich prima für die Benutzung unterwegs eignet. Creative sorgt mit der Soundblaster-Reihe natürlich wieder einmal für eine robuste Verarbeitung sowie ein durchaus angenehmes Klangerlebnis. Auch in Punkto Fnktionalität kann das multimediale Headset durchaus überzeugen, so fehlt jedoch eine entsprechende Sprachqualität für ein überdurchschnittliches Ergebnis.
Creative Sound Blaster EVO Wireless - Verpackung

Kommen wir zu den Gaming-Headsets, so konnten wir das Zowie Mashu einmal genauer unter die Lupe nehmen: Dieses liefert allerdings ein durchwachsenes Ergebnis, da der weniger imposante Klang in einem schlechten Verhältnis zum relativ hohen Preis von 130€ steht. Auch die gute Verarbeitung in Verbindung mit dem angenehmen Tragekomfort konnte dies nicht rechtfertigen. Den Review findet ihr dennoch unter folgender Verlinkung, um euch ein eigenes Bild zu machen.

Zowie Mashu

Ein weiteres Gaming-Headset brachte uns der November mit dem Level 10M von Ttesports. In Zusammenarbeit mit den amerikanischen Studios von BMW Designworks ist ein Modernes Headset entstanden, welches wir bereits auf der Computex in Taipei erleben durften. Neben Design und Klangqualität wurde das Produkt in folgendem Review auch auf alle weiteren Feinheiten überprüft, die in der Regel nicht in den Vordergrund treten, jedoch nicht zu vernachlässigen sind. Zudem findet ihr hier unser kurzes Hands-On aus unserem Taiwan-Archiv.

Des Weiteren hat uns das letzte Quartal auch ein In-Ear Headset aus dem Hause CMStorm gebracht, welches möglicherweise im mittleren Preissegment für Aufruhr sorgt: Das „Pitch“-Headset überrascht uns mit soliden Leistungen in der Klangwiedergabe sowie der Aufnahme von Stimmen. Somit eignet es sich nicht nur für das Telefonieren auf dem Weg zur Bushaltestelle -nein, auch beim Gaming könnte der Nutzer durchaus Verwendung für den Pitcher auf dem Spielfeld finden.

CMStorm Pitch Anschlüsse

Auf den etwas technischen Namen „P402 BT“ hört das neueste Headset von Arctic, welches in die Kategorie der Over-Ear-Headsets einzuordnen ist. Das Kürzel im Produktnamen lässt zudem auf eine Bluetooth-Verbindung schließen, die jedoch nachbesserungswürdig ist. Schaut herein, um den Testbericht des Mittelklasse-Headsets zu lesen.
Arctic P402 BT Headset - Lautsprecher

Zu guter Letzt möchten wir euch das QPAD QH-85 Pro Gaming-Headset nicht vorenthalten, so hat es doch trotz einem Anschaffungspreis von knapp 100€ einen Allround-PC-Award verdient. Empfohlen werden kann es dadurch, dass bei QPAD nach wie vor die Qualität stimmt und somit Sound und Komfort nicht zu kurz kommen. Wer den Hersteller noch gar nicht kennt, der schaut besser einmal hier herein: vielleicht wirst sogar du überzeugt.

QPAD QH-85 Gaming Headset Verpackung

Tags:, , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Luca Höveler

Luca Höveler

...ist nun seit vier Jahren als Redakteur auf ehrenamtlicher Basis bei Allround-PC.com tätig und studiert Technisches Management und Marketing an der Hochschule Hamm-Lippstadt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit zahlreichen Sportarten, wobei das Schwimmen unter besonderem Fokus steht.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten