Microsoft überarbeitet Xbox One

Geschrieben von Robert McHardy am 05.08.2013.

Die Xbox One ist noch lange nicht auf dem Markt und trotzdem bereits massiv Kritik einstecken müssen, aber nicht nur das, sie ist der Rechenleistung der Playstation 4 nicht gewachsen. Aus diesem Grund überarbeitet Microsoft aktuell laut The Verge die Xbox One noch einmal um die Leistung etwas zu steigern. Zwar setzen beide Konsolen auf einen x86 AMD Jaguar-Prozessor, welcher mit 1,6 Gigahertz takten soll, allerdings ist die Playstation mit dem leistungsfähigeren Grafikchip ausgestattet. In der Sony Konsole arbeitet eine AMD Radeon GPU mit 18 Rechengruppen, 72 TMUs und 1152 Shadereinheiten. In der Xbox hingegen wurde der Grafikchip im Vergleich etwas beschnitten und verfügt lediglich über zwölf Rechengruppen, 768 Shadereinheiten und 48 TMUs. Bei dem vermuteten Takt von 800 MHz bei beiden Konsolen ergibt sich dadurch eine Leistung von 1,84 TFlops für die Playstation 4 und 1,22 TFlops für die Xbox One. Des Weiteren verwendet die Xbox nur langsamen DDR3 Arbeitspeicher, wohingegen die Playstation auf schnellen GDDR5 Speicher setzt. Zwar besitzt die Microsoft Konsole noch einen 32 MB großen eSRAM, welcher aber vermutlich nicht ausreichen wird um den schnelleren Speicher der Playstation zu kompensieren. Aus diesem Grund möchte Microsoft den Takt der GPU auf 851 Megahertz steigern und so die Rechenleistung auf 1,31 TFlops zu erhöhen.



Quelle : The Verge

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentare (2)

  • Nix Name

    |

    die GPU der Xbox ist nicht beschnitten, wie kommt man bitte auf so einen blödsinn?
    MS hat einfach eine kleinere GPU bestellt, da ist nichts deaktiviert, also ist auch nichts beschnitten.

    und man schreibt es eSRAM…

    Antworten

    • Robert McHardy

      |

      Also ich meinte, dass die GPU der Xbox im Vergleich zur Playstation beschnitten ist – da sie eben weniger TMUs und Shader hat – da hast du mich glaube ich missverstanden.

      Es schreiben viele ESRAM – google doch mal dannach – habs trotzdem mal für dich gefixed 😉

      Antworten

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten