Samsung Galaxy Note III wird 4K Videos aufnehmen

Geschrieben von Robert McHardy am 27.08.2013.

Samsung Logo

Der relativ neue 4K-Standard setzt sich langsam aber sicher durch, allerdings wird für die Anzeigegeräte mit 3840 x 2160 Pixeln auch Material mit dieser Auflösung gebraucht, für den Privatanwender könnte dies mit dem Galaxy Note III aufgenommen werden. Laut dem Kora Economic Daily lassen sich mit Samsungs Galaxy Note III, welches auf der IFA 2013 vorgestellt werden wird, Videos in 4K Auflösung aufnehmen.

Interessant wird dieses Feature wohl vor allem für Privatanwender, welche zum Beispiel im Urlaub ein paar Videos aufnehmen möchten und eine hohe Auflösung bevorzugen, da sich keine professionellen Inhalte mit einem Smartphone erstellen lassen. Das Note III soll allerdings auch für Musik-Enthusiasten etwas im Petto haben und die Wiedergabe von Musik in 24-Bit mit 192 kHz ermöglichen. Der wahrscheinliche verbaute Snapdragon 800 SoC unterstützt diese Kamera-Auflösung nativ, sodass das Feature durchaus kommen könnte. Durch die 4K-Fähigkeiten des Note III ist ein microSD-Slot mit SDXC-Unterstützung besonders wichtig, da die Videos in hoher Auflösung auch viel Speicherplatz verbraucht.

 



Quelle : Korea Economic Daily

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten