Samsung stellt Systemkamera mit Internetfunktionen vor

Geschrieben von Jan Koch am 20.06.2013.

Samsung Galaxy NX Kamera ProduktbildSamsung hat heute im Verlauf seiner Pressekonferenz sein neustes Kameramodell vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Systemkamera mit dem Namen Galaxy NX, welche als erste Kamera überhaupt über eine Internetverbindung verfügt.

Oft möchte man seine schnellen Schnappschüsse oder seine Urlaubsbilder am liebsten direkt mit seinen Freunden und der Familie teilen. Bisher musste man dafür den Umweg über den PC oder Tablet machen, um seine Fotos in den sozialen Netzwerken oder auf seiner Homepage zu veröffentlichen.

Genau das möchte Samsung mit seiner neuen Systemkamera erreichen. Die Samsung Galaxy NX ist bietet nicht nur hochwertige Kamerafunktionen (unter anderem 20,3 Megapixel APS-C-CMOS-Sensor, Autofokus), sondern auch einige Funktionen (WLAN, Interverbindung über 3G / LTE) die bisher nur Smartphones vorbehalten waren.  Darüber hinaus wird die Systemkamera mit dem Betriebssystem Android 4.2 ausgeliefert werden und macht die Verschmelzung von Systemkamera und Smartphone perfekt.

Das 4.8 Zoll große LCD-Display ermöglicht eine große Bedienoberfläche zum Bearbeiten von Fotos und Videos.

Um seine Schnappschüsse gleich an Ort und Stelle zu bearbeiten, installiert Samsung das „Kamerastudio“ auf der Kamera. Mit dem Kamerastudio lässt sich der Kameramodus und Kamera-Apps auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Ganz besonderen Wert legt Samsung auf die App „Smart Camera 2.0“ mit der sich Fotos und Videos kinderleicht bearbeiten und teilen lassen.  Unter anderem kann man das Veröffentlichen seiner gemachten Aufnahmen automatisieren.

Wenn man sein Smartphone dabei hat, kann man dieses auch über Remote Viewfinder verbinden und damit die Kamera fernsteuern.

Darüber hinaus bietet Samsung auch das passende Zubehör für die Galaxy NX an. So können unter anderem 13 Objektive mit unterschiedlichen Brennweiten und Blenden hinzugekauft werden.  Unter diesen 13 Objektiven befindet sich unter anderem ein kompaktes Fish-Eye Objektiv und ein Objektiv für 3D-Aufnahmen. Neben den 13 Objektiven gibt es unter anderem Mikrofone, Blitzgeräte, GPS- Module und diverse Objektivfilter als Kamerazubehör zu kaufen.

Die vorgestellte Systemkamera Samsung Galaxy NX wird ab August 2013 in Deutschland erhältlich sein. Der Preis wird von Samsung aktuell mit 1499,00 Euro ausgegeben.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Jan Koch

Jan Koch

... ist zur Zeit Azubi im Bereich Fachinformatik für Anwendungsentwicklung und bloggt in der Freizeit als neuster Redakteur bei Allround-PC.com. Neben dem Bloggen unternimmt er viel mit Freunden, macht Fotos und spielt auch gerne am Computer oder der Konsole.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten