Seagate stellt Ultra Mobile HDD für Tablets vor

Geschrieben von Robert McHardy am 10.09.2013.

Seagate Logo

Bisher sind Android-Tablets nur mit Kapazitäten von maximal 64 Gigabyte erhältlich, der Hersteller Seagate stellt nun aber eine spezielle Festplatte, genannt Ultra Mobile HDD, für eben diesen Gebrauch mit 500 Gigabyte Kapazität vor. Durch die steigenden Auflösungen der mobilen Computer steigt auch der Speicherbedarf für entsprechend angepasste Apps und Filme immer weiter, daher hat sich Seagate entschlossen die Ultra Mobile HDD, welche lediglich 5 mm dick ist, für Android-Tablets zu entwickeln.

Der Vorteil gegenüber dem normalerweise verwendeten Flash-Speicher ist der deutlich niedrigere Preis, aber auch Seagate verbaut noch acht Gigabyte zusätzlichen Flash-Speicher um Platz für das System und Caching zu haben. Der Nachteil von herkömmlichen Festplatten gegenüber von SSDs ist neben dem höheren Stromverbrauch, welcher vor allem in mobilen Geräten verheerend ist, auch die Stoß- und Schlagempfindlichkeit.

Seagate hat dies im Falle der Ultra Mobile HDD allerdings bedacht und so kann der Lesekopf innerhalb von nur 60 Millisekunden eingezogen werden. Eine ähnliche Lösung, allerdings auf Basis von Flash-Speicher, stellte Plextor bereits auf der IFA 2013 vor.

ultra mobile hdd



Quelle : Seagate

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten