Toshiba Z-Serie für Unternehmen vorgestellt

Geschrieben von Jan Koch am 09.10.2013.

Toshiba Logo

Toshiba hat heute seine neue Z-Serie vorgestellt, welche sich speziell an Unternehmen richtet die auf hohe Qualität bei der Auswahl ihrer Geräte Wert legen. Zu den vorgestellten Produkten gehört das Protegé Z30, Tecra Z40 und Tecra Z50, welche durch hohe Leistung, leichtes Gewicht und ein ansprechendes Design überzeugen sollen.

Alle drei Produkte werden in einem einheitlichen Design, entspiegelten Displays sowie mit einem neuen Intel-Prozessor der vierten Generation auf den Markt kommen. Durch die hochwertige Fertigung, lange Akkulaufzeiten und umfangreichen Sicherheitsfunktionen wird jedes Modell unabhängig von seiner Leistung zu einem idealen Begleiter im Büro oder auf Geschäftsreisen.

Toshiba Protegé Z30

Das Protoge Z30 verfügt über einen 13,3 Zoll großen Bildschirm, welcher gegen Aufpreis als Touchscreen genutzt werden. Darüber hinaus befindet sich eine SSD-Festplatte mit 512GB Speicherkapazität im inneren des Geräts. Dabei ist das Notebook nur 1,2 Kilogramm leicht und eignet sich damit ideal für den Außeneinsatz.

Toshiba Protege Z30

Toshiba Tecra Z40

Im Gegensatz zum Protege Z30 verfügt dieses Notebook mit 14,1 Zoll über einen größeren Bildschirm und bietet somit mehr Platz zum Arbeiten im Büro oder auf Geschäftsreisen ohne dabei seine mobilen Eigenschaften zu vernachlässigen. Dabei ist dieses Modell aus der Z-Serie nur 1,47 Kilogramm schwer.

Toshiba Tecra Z40

Toshiba Tecra Z50 erleben

Bei diesem Modell steht die Flexibilität im Vordergrund, wodurch sich das Tecra Z50 sowohl im Büro als auch Unterwegs ohne Leitungseinbußen nutzen lässt. Dabei verfügt das Modell über ein 15,6 Zoll Display, eine Tastatur mit Nummernblock sowie über eine SSD-Festplatte. Mit einem Gewicht von 1,79 Kilogramm ist das Tecra Z50 eines der leichtesten Notebooks dieser Größe.

Toshiba Tecra Z50

Alle Modelle verfügen darüber hinaus über hohe Qualität, welche in verschiedenen Belastungstest nachgewiesen wurde. Unter anderem haben die Modelle den HALT-Alterungstest des TÜV-Rheinland bestanden und zeigen damit, dass sie auch extremen Belastungssituationen trotzen. Neben der hohen Qualität setzt Toshiba bei diesen Modellen auf Sicherheit und auf Mobilität.

Die Sicherheit der Geräte will Toshiba mit der eigenen Softwaresammlung gewährleisten, um beispielsweise Daten vor unbefugten Zugriff zu schützen. Für den Multimediaeinsatz stehen jedem Modell verschiedene Schnittstellen zur Verfügung. Unter anderem verfügen die Modelle über einen HDMI Anschluss und drei USB 3.0-Anschlüsse sowie über einen SD-Kartenslot. Darüber hinaus kann das eigene Gerät mit Hilfe von WLAN und Gigabit LAN ins Netzwerk integriert werden. Im Außeneinsatz kann man mit Hilfe des LTE-Moduls bequem mobil surfen.

Die Toshiba Z-Serie wird im Laufe des vierten Quartals 2013 in Deutschland in den Handel kommen.  Weitere Informationen zu den einzelnen Modellpreisen sowie der Verfügbarkeit gibt es zurzeit nicht.


 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Jan Koch

Jan Koch

... ist zur Zeit Azubi im Bereich Fachinformatik für Anwendungsentwicklung und bloggt in der Freizeit als neuster Redakteur bei Allround-PC.com. Neben dem Bloggen unternimmt er viel mit Freunden, macht Fotos und spielt auch gerne am Computer oder der Konsole.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten