Alle bisher bekannten Fakten zum HTC One 2014 (HTC M8)

Geschrieben von Robin Cromberg am 24.03.2014.

HTC Logo

Morgen Abend, am 25. März, wird HTC die Neuauflage des beliebten Smartphones HTC One offiziell vorstellen. Bereits jetzt sind zahlreiche Gerüchte und geleakte Fotos rund um das auch unter dem Namen HTC M8 oder HTC One 2 bekannten Flaggschiffs des Herstellers im Umlauf. Wir haben die Meldungen der vergangenen Wochen noch einmal für euch zusammengefasst.

Erste Gerüchte zum HTC M8 drehten sich um die Größe des Displays. Diese wurde zunächst grob zwischen der des ersten HTC One und der des HTC One Max, also zwischen 4,9- und 5,9-Zoll, vermutet. Inzwischen geht man von einer Bildschirmdiagonale von fünf Zoll, sowie 1920 x 1080 Pixel Auflösung.
Der Twitter-Account htcfamily_ru veröffentlichte Mitte Februar zwei Fotos von sowohl Vorder– als auch Rückseite des HTC M8, anhand derer sich bereits die äußeren Neuheiten ausmachen ließen.
An der Frontseite hat sich bis auf ein wenig rundere Ecken und die Verschiebung der Tasten (Home-Button etc.) auf das Display selbst nicht viel geändert. Auf der Rückseite befinden sich nun zwei Kameras und auch zwei LED-Blitze. Neben der großen Hauptkamera, die sich nach wie vor am altbekannten Platz befindet, gibt es nun eine weitere, kleinere Kamera direkt am oberen Rand des Gehäuses. Damit könnte vielleicht eine nachträgliche Schärfeneinstellung bei Fotos bezweckt werden, sodass der Fokus bei einem bereits fertigen Bild auf eine andere Person gerichtet werden könnte.

 HTC M8 HTC M8 - Mutmaßliche Vorderseite
Bildquelle: Twitter-Account @htcfamily_ru

Ein YouTube-Video des Herstellers HTC gab zwar wenig über Aussehen und Hardware preis, verspricht allerdings einen noch besseren Sound als beim klassischen HTC One.
Kurz darauf folgte ein geleaktes, ausführliches Hands-On-Video, in dem die beiden Versionen des HTC One verglichen wurden. In dem inzwischen wieder entfernten Video waren neben den verschobenen Buttons nun auch ein microSD-Kartenslot zu sehen, mit dem sich der Speicher erweitern lässt.
Zu guter Letzt verkündete die Seite androidgeeks die neuen Funktionen der Benutzeroberfläche Sense 6, mit dem sich per Wischen im Sperrbildschirm sofort auf bestimmte Funktionen wie BlinkFeed wechseln lässt. Auch das Aufrufen der Kamera bei richtiger Haltung des Smartphones, sowie das Annehmen von Anrufen beim ans Ohr halten des Geräts gehören zum neuen Motion Launch, welches mit Android 4.4.2 KitKat ermöglicht wird.
Im Inneren wird bisher ein Snapdragon 801 Vierkernprozessor vermutet, dieses alle anderen Geheimnisse werden am 25. März in London gelüftet.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten