Antec stellt das Netzteil Edge EDG550 vor

Geschrieben von Robin Cromberg am 11.03.2014.

Antec Logo

Auf der diesjährigen IT-Messe CeBIT 2014 präsentierte Antec das Netzteil Edge EDG550. Dieses ist mit dem 80Plus Gold Zertifikat ausgezeichnet, und trägt neben hoher Effizienz auch einiges zu einem geringeren Energieverbrauch des Anwenders bei.

 

Bereits das äußere des Antec Edge fällt durch zwei Gummirahmen auf, die in den Farben rot und schwarz erhältlich sind, und sich leicht austauschen lassen. Diese Gummierungen werten das ansonsten in schwarz gehaltene Netzteil nicht nur optisch auf, sondern dämpfen auch störende Betriebsgeräusche unter Vollast.
Das Antec Edge ist mit 80Plus Gold zertifiziert und arbeitet mit bis zu 92% Effizienz. Antec zufolge sollen sich die Stromkosten bei der Nutzung des Edge im Vergleich zu anderen Netzteilen um bis zu 20 Prozent verringern lassen.

 Antec Edge Seite

Das Antec Edge verfügt über eine durchgehende Leistung von 550 Watt sowie einen 135mm FDB Lüfter, der durch weiße LED-Beleuchtung in Szene gesetzt wird.
Das Edge Netzteil ist mit einem 16-Pin-Sockel ausgestattet, mit dem sowohl zwei 8-Pin-Konnektoren, als auch zukünftige 10-, 12-, 14- und 16-Pin-Modelle unterstützt werden.

Das Netzteil Antec Edge EDG550 verfügt über eine Garantie von fünf Jahren Laufzeit, Antec versichert beim Kauf zudem einen Lifetime 24/7 Support.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten