Asus zeigt ZenFone, Transformer Book Duet und PadFone mini

Geschrieben von Eva L. López am 08.01.2014.

ASUS Logo

Asus stellt auf der CES 2014 in Las Vegas eine ganze Reihe an Produktneuheiten vor. Der taiwanesische Hersteller präsentiert eine neue Smartphone-Reihe genannt ZenFones und bringt mit dem PadFone mini ein weiteres Gerät auf dem Markt, was als Smartphone oder Tablet fungiert. Am meisten Aufmerksamkeit genießt jedoch das Transformer Book Duet TD300. Das Gerät funktioniert als Tablet und Laptop und zeichnet sich dadurch aus, dass es mit einem Klick das Betriebssystem wechseln kann. Sowohl Googles Android als auch Microsofts Windows laufen damit problemlos.

Das Transformer Book Duet TD300 ist im ersten Sinne ein Laptop, der auch als Tablet genutzt werden kann. Für beide Anwendungen kann das Betriebssystem von Windows 8.1 in Android in nur einem Schritt gewechselt werden. Im Laptop ist mit dem Intel Core i7 ein leistungsstarker Prozessor verbaut, der schnelle Leistung verspricht. Das Multitouch-Display misst 13,3 Zoll und hat eine Full HD Auflösung. Für Entertainment sorgen außerdem die Zwillingslautsprecher von Sonic und die HD-Frontkamera. Im Tablet ist eine 128 GB große SSD verbaut, die über eine microSD-Karte um 64 GB erweitert werden kann. Der Laptop arbeitet mit einer bis zu ein Terabyte großen Festplatte und einem 4GB großem Arbeitsspeicher (DDR3L 1600 RAM). Das Transformer Book Duet misst Bildschirm 342,7 x 216,3 x 12,9 mm und wiegt 1,9 kg. Es wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2014 erscheinen, zum Preis macht Asus jedoch noch keine Angabe.

Asus Transformer Book Duet TD300Der taiwanesische Hersteller bringt mit der Asus ZenFone-Reihe gleich drei neue Smartphones auf den Markt. Die Geräte unterscheiden sich optisch vor allem durch die Bildschirmgröße. Das ZenFone gibt es mit 4, 5 oder 6 Zoll und ist somit für jede Interessensgruppe zu haben. Technisch sind die ZenFones auf die spezifischen Anforderungen der verschieden großen Smartphones ausgerichtet. Sie alle eint ein IPS- Display und ein Intel Atom-Prozessor. Das Betriebssystem ist derzeit noch Android 4.3,  ein Update auf 4.4 KitKat ist allerdings vorgesehen. Das ZenFone 4 ist das kleinste und leichteste der Serie. Es ist 124,4 x 61,4  mm groß, zwischen 6,3 und 11,2 mm breit und wiegt 115g. Verarbeitet sind im ZenFone 4 ein Gigabyte Arbeitsspeicher und eine Front- und Rückkamera mit 0,3 bzw. 5 Megapixel. Die Bildschirmauflösung liegt bei 800 x 480 Pixeln. Das Smartphone wird es in Schwarz, Weiß, Blau, Rot und Gelb geben.

Asus ZenFone 4Das ZenFone 5 wartet verglichen mit seinem kleinen Bruder mit einer besseren Auflösung auf (HD). Auch die Kameras sind mit 8 bzw. 2 Megapixeln besser ausgestattet. Dafür wiegt das ZenFone 5 auch 144g und ist mit 148,2 x 72,8 mm größer allerdings mit 5,5-10,3 mm einen Ticken schmaler als das 4er. Die Fünf Zoll-Variante arbeitet mit einem 2-GHz-Prozessor und ebenfalls mit einem 1-GB-Arbeitsspeicher. Es wird in den Farben Schwarz, Weiß, Rot und Gold erhältlich sein.

Asus ZenFone 5Auch das größte Smartphone der ZenFone-Reihe wird es in diesen Farben geben. Das ZenFone 6 weist außerdem den gleichen Prozessor, Arbeitsspeicher und die gleiche Bildschirmauflösung wie das 5er auf. Es unterscheidet sich von diesem hauptsächlich in puncto Größe und bei den Kameras. Das ZenFone 6 ist 166,9 x 84,3 mm groß und mit 5,5 bis 9,9 mm das schmalste Smartphone der Reihe. Dafür ist es mit 200 g auch das deutlich schwerste. Die Kameras haben 2 bzw. 13 Megapixel. Wie das ZenFone 5 soll die Lichtausbeute der verbauten Kameras dank der PixelMaster-Technologie bis zu 400 Prozent höher sein als bei den üblichen Smartphone-Kameras. Zudem lassen sich sowohl das ZenFone 5 als auch das ZenFone 6 mit Handschuhen und handelsüblichen Stiften bedienen. Die ZenFones werden im amerikanischen Markt aufsteigend 99, 149 und 199 US Dollar kosten. Zur Verfügbarkeit gibt es bisher keine Informationen.

Asus ZenFone 6Das PadFone mini ist das neuste Produkt aus der Asus PadFone Familie. Wie der Name bereits impliziert ist das PadFone mini mit einem 4 Zoll Smartphone- und 7 Zoll Tabletbildschirm das kleinste der Reihe. Die Auflösung der Displays betragen 1280 x 800 auf dem Tablet  bzw. 800 x 480 auf dem Smartphone. Das Tablet mit dem integrierten Smartphone wird von einem Intel Atom Z2560 Prozessor mit 1,6 GHz angetrieben. Wie bei den ZenFones ist das derzeitige Betriebssystem Android 4.3, das Produkt soll allerdings auf 4.4 KitKat aktualisiert werden. Die Hauptkamera hat acht Megapixel und verfügt über die PixelMaster-Technologie. Das PadFone mini wird weltweit im Frühjahr oder Sommer zu kaufen sein.

Asus PadFone mini

Tags:

Trackback von deiner Website.

Eva L. López

Eva L. López

ist Technikjournalistin und die erste weibliche Redakteurin bei Allround-PC. Derzeit macht sie ihren Master in Datenjournalismus in den Niederlanden. Überhaupt, sie sucht immer wieder das Abenteuer im Ausland. Ihre Neugierde verdankt sie auch den großen Ansporn, als Journalistin zu arbeiten. Dabei beschäftigen sie nicht nur Technik, sondern auch die Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten