Asus präsentiert die ZenWatch auf der IFA 2014

Geschrieben von Robin Cromberg am 03.09.2014.

ASUS-Logo-neu

Obwohl die IFA offiziell noch garnicht eröffnet wurde, stellen bereits einige Hersteller ihre neuesten Produkte vor. Wir waren vor Ort beim taiwanischen Hersteller Asus, bei dem es neben einigen neuen Tablets und Notebooks auch Asus erste eigene Smartwatch zu sehen gab, die Asus ZenWatch. Diese setzt wie schon viele andere ihrer Art auf ein eckiges Display, dieses ist jedoch leicht gewölbt und an den Ecken abgerundet.

 Zum 25-jährigen Jubiläum bringt Asus gleich fünf neue Geräte auf den Markt. Den Anfang macht das Asus EeeBook X205, ein 11,6-Zoll Notebook mit HD LED-Display, welches sich vor allem an Studenten richtet. Es wiegt weniger als ein Kilo und besitzt eine Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden, im Standby-Modus soll es sogar 14 Tage durchhalten. Mit der Connected Standby Funktion sollen Social Apps und eMails auch im Standby-Modus aktiv sein.

 ASUS EeeBook X205-white

Weiter geht es mit dem Asus ZenBook UX305, mit QHD+-Auflösung (3200 x 1800 Bildpunkte). Das Gehäuse ist aus gebürstetem Metall gefertigt und besitzt ein hübsches „Zen-Circle“-Muster auf dem Deckel, das ein wenig an eine Schallplatte erinnert. Bei 12,3 mm Dicke wiegt das Zenbook nur 1,2 kg. Im Inneren arbeitet ein Intel Core M Prozessor sowie eine SSD von bis zu 256 GB Kapazität, mit Akkulaufzeiten von bis zu 10 Stunden wird zudem ein anhaltender Arbeitsfluss ermöglicht.

ASUS ZENBOOK UX305_PR01

Das große Highlight der Asus-Pressekonferenz ist zweifelsohne die erste Smartwatch der Taiwaner. Die Asus ZenWatch setzt auf ein eckiges Display im 1,63-Zoll-Format, dessen Ecken jedoch abgerundet sind. Das Display selbst ist mit 2,5D gebogenem Glas versehen, Beim Uhrengehäuse setzt Asus auf rostfreien Stahl. Das Leder-Armband wird mit einer Quick-Release-Fixierung geschlossen.

ASUS ZenWatch-02 ASUS ZenWatch-03

Während der Präsentation konnten wir einen Blick auf einige der nützlichen Funktionen der Smartwatch werfen, darunter „Tap Tap“, bei der durch zweimaliges Tippen auf den Bildschirm das Klingeln des Handys ausgelöst wird, um die Suche nach dem Gerät zu erleichtern. Im Berufsleben oder der Uni kommt die Möglichkeit zur Steuerung einer Präsentation per Smartwatch sehr gelegen. Klingelt während der Präsentation plötzlich das Handy, kann der Anruf in einem ungünstigen Moment abgelehnt werden, indem das Display der Uhr mit der Hand verdeckt wird. Hinzu kommen ein „Relaxation Meter“ (eine Art Fitness-Funktion) und „Remote Camera“, mit der über die Uhr die Kamera des Smartphones ausgelöst werden kann.
Die Asus ZenWatch wird für 199 Euro erhältlich sein.

Den Abschluss macht das Asus MeMO Pad 7, welches in den Farben Weinrot, Champagner und Schwarz verfügbar sein wird. Das 7-Zoll-Tablet mit Full-HD-IPS-Panel (1920 x 1200 Pixel) ist 8,3 mm dünn und wiegt dank besonders leichter Materialien lediglich 269 Gramm. Im Inneren arbeitet ein 64bit Intel Atom Vierkern-Prozessor, zudem verwendet es die ZenUI. Zur weiteren Ausstattung gehören die Kameras mit 5 (Rückseite) und 2 Megapixel-Auflösung (Vorderseite) sowie LTE oder Wi-Fi Verbindung.

ASUS MeMO Pad 7 gold

Basierend auf dem MeMO Pad veröffentlicht Asus zudem das „Pro7 Entertainment Pad“, welches mit zahlreichen vorinstallierten Programmen und Apps wie Maxdome, Deezer, Weg.de, Mydays und vielen anderen daher kommt, und mit einer Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden auch einem längeren Fernseh-Marathon standhalten soll. Das Asus MeMO Pad 7 wird zu einem Preis ab 199 Euro zu haben sein, während das Pro7 Entertainment Pad 149 Euro kosten wird.

Fans des Zenfones dürfte zudem die Nachricht freuen, dass das Smartphone im vierten Quartal 2014 mit LTE in den deutschen Markt kommt.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten