Bestbuy leakt Preis für die runde Smartwatch Moto 360

Geschrieben von Robin Cromberg am 19.08.2014.

Motorola Logo

Motorolas Smartwatch gehört wohl zu den Modellen, die am meisten erwartet werden. Mit ihrem runden Design fällt sie auf den ersten Blick garnicht als Smartwatch auf, nun hat der Versandhändler Bestbuy den Preis geleakt: Für 250 Dollar soll die Moto 360 in den Staaten erhältlich sein.

Die Moto 360 hat mit ihrem klassischen, runden Design und den vielen praktischen Funktionen bereits jetzt viele Anhänger gewonnen. Der Versandhändler Bestbuy hat das edle Accessoire vor wenigen Tagen für einen Preis von 250 US-Dollar ins Netz gestellt, ein schneller Rückzieher lässt jedoch darauf schließen, dass es sich dabei um ein Versehen handelte. Mit 250 Dollar liegt die Moto 360 etwa im selben Preissegment wie das südkoreanische Konkurrenzprodukt, die Samsung Gear 2. Somit stellt sich bei der Kaufentscheidung zwischen den beiden Produkten lediglich die Frage, ob man ein rundes oder eckiges Design bevorzugt.

Moto-360-Best-BuyBildquelle: Newgadgets.de

Statt eines Erscheinungsdatum zeigte die Bestbuy-Anzeige lediglich ein „Coming Soon“ an, doch neben dem Preis gab der Händler bereits die finalen Spezifikationen an: Die Moto 360 soll eine Kombination aus rostfreiem Stahl und Kunststoff verwenden, das 1,5-Zoll-Display wird mit Corning Gorilla Glass 3 besonders widerstandsfähig sein und eine Auflösung von 320 x 290 Pixel haben. Die Uhr soll zeitweiligem Untertauchen für bis zu 30 Minuten problemlos standhalten können. Im Inneren arbeiten ein Prozessor von Texas Industries sowie ein Schrittzähler und Herzschlagsensor, die diverse Fitness-Funktionen bieten.

Vor kurzem sind erneut Bilder der Smartwatch aufgetaucht, die das Gehäuse im Detail zeigen:

moto360_4 moto360_2



Quelle : newgadgets.de

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten