Ein USB-Stick namens iXpand für iPhone und iPad

SanDisk stellt USB-Flash-Laufwerk für Apples mobile Endgeräte vor

Geschrieben von Eva L. López am 13.11.2014.

SanDisk Logo

Der Flash-Speicher Hersteller SanDisk hat ein USB-Flash-Laufwerk eigens für Apples mobile Endgeräte iPhone und iPad entwickelt. Das iXpand wurde heute in Ratingen vorgestellt. Mit dem iXpand versucht SanDisk Apple-Kunden eine bequeme Speicherlösung jenseits von iCloud und anderen internetbasierten Lösungen zu bieten.

Das iXpand bietet bietet in erster Linie Speicherplatz. Da der interne Speicher der iPhones und iPads nicht durch Speicherkarten erweitert werden kann, versucht SanDisk eine Marktlücke zu füllen. Das Unternehmen bringt die Funktion seines neuen Produktes mit einem Satz auf den Punkt: „ Wir haben das iXpand Flash-Laufwerk entwickelt, um Konsumenten das schnelle und sichere Austauschen von Inhalten zwischen den verschiedenen Endgeräten zu erleichtern, damit sie ihren Lieblingsfilm, -musik etc. immer dort haben, wo sie sie gerade nutzen möchten.“ SanDisk begründet die Entscheidung zu diesem Produkt zudem damit, dass laut IDC (International Data Corporation) knapp Dreiviertel aller Fotos und Videos auf Smartphones geknipst beziehungsweise gedreht werden.

Ein USB-Stick namens iXpand für iPhone und iPad

Das iXpand soll vor allem durch eine einfache Bedienung und Sicherheit punkten. Das USB-Flash-Laufwerk lässt sich so konfigurieren, dass mit der Verbindung der Geräte die Synchronisation zwischen iPhone oder iPad mit dem USB-Flash-Laufwerk startet. So können nicht nur Fotos und Videos kabel- und internetlos verschoben werden, sondern auch auf dem iXpand gespeicherte Filme direkt angeschaut werden. Die gängigen Videoformate wie AVI und WMV werden dabei von dem Laufwerk unterstützt. Zudem bietet das iXpand die Möglichkeit einer plattformübergreifenden Verschlüsselung, die besonders für sensible Daten von Wichtigkeit ist.

Das iXpand hat einer Speicherkapazität von 16, 32 oder 64 GB und kostet je nach Typ zwischen 50 und 100 Euro. Ab Januar kommenden Jahres kann das iXpand im Handel erworben werden. Potentielle Kunden sollten darauf achten, dass das Laufwerk nur mit den neueren Modellen des iPhones und iPads kompatibel ist: iPhone 5 und höher sowie iPad Air, iPad mini und die jeweiligen Nachfolgemodelle. Außerdem wird das mobile Betriebssystem iOS 7 oder iOS 8 vorausgesetzt.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Eva L. López

Eva L. López

ist Technikjournalistin und die erste weibliche Redakteurin bei Allround-PC. Derzeit macht sie ihren Master in Datenjournalismus in den Niederlanden. Überhaupt, sie sucht immer wieder das Abenteuer im Ausland. Ihre Neugierde verdankt sie auch den großen Ansporn, als Journalistin zu arbeiten. Dabei beschäftigen sie nicht nur Technik, sondern auch die Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten