Epson stellt Fitness-Armbänder Pulse Sense PS-100 & PS-500 vor

Geschrieben von Niklas Ludwig am 29.08.2014.

Epson Logo

Die japanische Firma Epson, den meisten sicherlich durch ihre Drucker ein Begriff, stellt gleich zwei neue Fitness-Armbänder der Pulse Sense-Serie vor. Während das PS-100 ein reines Armband ist, bietet das PS-500 ein LC-Display, wodurch die gemessenen Daten direkt am Handgelenk ausgewertet werden können.

Epson hat einen optischen Sensor entwickelt, der durch die Haut kleinste Änderungen in der Lichtreflektion beim Blutdurchfluss misst und die Herzfrequenz präzise ermitteln soll. Weitere Sensoren erfassen die gelaufenen Schritte sowie die daraus resultierende Distanz. Auch ist es möglich den Kalorienverbrauch und die Schlafqualität aufzuzeichnen. Durch Analyse der Schlafphasen ermitteln die Pulse Sense Armbänder den optimalen Zeitpunkt zum Aufwecken. Die gemessenen Werte können über eine Bluetooth-Verbindung an ein Smartphone übertragen und mit einer App ausgelesen werden. Die Daten lassen sich im Zeitverlauf über einen Tag, eine Woche oder einen Monat betrachten und auswerten. Anwender können Veränderungen in ihrem Lebensstilnachverfolgen und kleine Anpassungen zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden vornehmen. Das Pulsense PS-100 bringt es auf ein Gewicht von 31 Gramm und zeigt auf LEDs die Herzfrequenz an. Ein LC-Display gibt es beim PS-500, wodurch Herzfrequenz, verbrannte Kalorien sowie Datum und Uhrzeit direkt abgelesen werden können. Bei beiden Geräten besteht die Möglichkeit, dass sich der Nutzer durch eine kurze Vibration über eingehende Anrufe und Nachrichten auf seinem Smartphone benachrichtigen lassen kann. Das Pulsense PS-100 ist ab September 2014 in den Farben Türkis und Schwarz für 149,99 Euro, das PS-500 in Schwarz zum Preis von 199,99 Euro erhältlich.

epson-pulsesense3
Hier zu sehen der Herzfrequenzsensor.

epson-pulsesense2
Das EPSON Pulsense PS-100 wiegt nur 31 Gramm.

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten