Erste Preise zu Haswell-E Prozessoren und Mainboards

Geschrieben von Robert McHardy am 20.08.2014.

Intel Logo

Die Veröffentlichung von Intels neuen Haswell-E Prozessoren, die erstmals DDR4 und acht Kerne für Desktop-Computer mit sich bringen werden, ist für den 29. August erwartet. Inzwischen sind im Internet bereits erste Preise und Bilder von CPUs und Mainboards aufgetaucht.

Das neue Topmodell, der Intel Core i7 5960X, wurde kurz bei einem schwedischen Händler gelistet. Der Preis lag bei umgerechnet 1285 Euro und damit sogar noch höher als die Preise der bisherigen Extreme-Editions von Intel, welche mit jeweils 999 US-Dollar respektive um die 800 Euro zu Buche schlugen. Der Grund dafür liegt vermutlich bei den verwendeten acht Prozessor-Kernen und der Abgrenzung zu den teuren Xeon-CPUs. Im gleichen Laden liegt der Preis des direkten Vorgängers (i7 4960X) bei umgerechnet 895 Euro, was auch in etwa den deutschen Preisen entspricht. 

Intel Haswell-E

Der nächst kleinere Prozessor, der i7 5930K, der über sechs Kerne verfügt, wird zeitgleich in einem polnischen Shop für 533 Euro gelistet. Auch die Preise verschiedener Mainboards werden langsam bekannt und fallen wie erwartet alles andere als niedrig aus. Beispielsweise wurde das Gigabyte GA-X99-Gaming G1 Wifi für 370 Euro gelistet. Die Preise für den benötigten DDR4-Speicher werden laut ersten Listungen auch etwa 50 Prozent über denen vergleichbarer DDR3-Module liegen.


Quellen :

prisjakt
gdm.or.jp
PCGH

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten