Erste SSDs mit LSI Sandforce SF-3700 im 4. Quartal

Geschrieben von Robert McHardy am 29.07.2014.

standard_avatar_apc

Letzten November stellte Sandforce, die zwischenzeitlich von LSI übernommen wurden, einen neuen Controller mit dem Namen Sandforce SF-3700 vor. Der Controller soll sowohl für SATA 3 als auch für PCIe geeignet sein und Transferraten von bis zu 1,8 Gigabyte pro Sekunde erreichen, ab dem 4. Quartal sollen die ersten SSDs mit dem neuen Sandforce erscheinen.

Bei der ursprünglichen Präsentation des Controllers kündigte man an,  dass bereits in den ersten Quartalen im Jahr 2014 große Mengen von Produkten mit dem neuen Chip ausgestattet werden sein. Da bislang noch keine einzige SSD mit dem SF-3700 angekündigt ist, ist inzwischen natürlich klar, dass diese Prognose etwas zu optimistisch war.

LSI_Sandforce_SF-3700_VR-Zone

VR-Zone berichtet allerdings nun, dass im 4. Quartal erste Produkte erscheinen soll. Die große Verzögerung soll dabei einem neuen Stepping des Chips geschuldet sein. Das neue B0-Stepping wird in dieser Woche an die Partner des Herstellers ausgeliefert, sodass diese ihre Produkte daraufhin anpassen können. 



Quelle : VR-Zone

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten