HTC One M8: iFixit überprüft die Verarbeitung des Smartphones

Geschrieben von Robin Cromberg am 29.03.2014.

HTC Logo

Die auf Smartphones spezialisierte Bastler-Community iFixit hat das neue HTC One M8 einem ausführlichen Test unterzogen. Dabei blieb die Software zunächst außen vor, das Hauptaugenmerk lag bei der Hardware des neuen Smartphones, insbesondere deren Verarbeitung und die Möglichkeiten, das Gerät gegebenenfalls selbstständig zu reparieren.

Das 160 g wiegende HTC One M8 misst 146,36 x 70,6 x 9,35 mm, und ist damit in Länge und Breite etwas größer als das Vorgängermodell. 
Das neue Flaggschiff des Herstellers HTC erhielt im iFixit-Test jedoch nur schwache zwei von zehn Punkten. Dies begründen die Tester unter anderem damit, dass sich das, ansonsten sehr stabile und zuverlässige Aluminiumgehäuse nur schwer öffnen lässt. Müssen nur einzelne Komponenten ersetzt werden, so ist es häufig notwendig, das gesamte Smartphone auseinander zu nehmen. Um etwa den Bildschirm zu entfernen, muss unter anderem auch die Rückseite abgenommen werden. Auch um an den Akku zu gelangen, muss zuerst das Motherboard abgeschraubt werden. So besteht die Gefahr, dass unerfahrene Anwender das Gerät beim Versuch es zu reparieren sogar noch mehr beschädigen. Auch bemängelte iFixit, dass einige Komponenten anstelle von Schrauben mit Kleber befestigt sind, und somit die Demontage zusätzlich kompliziert machen.

Beim Teardown der Komponenten sind in dem Video auch der verbesserte Akku mit 2600 mAh anstelle der vorherigen 2300 mAh und der Snapdragon 801 Vierkernprozessor mit 2,3 GHz und 2 GB RAM zu sehen.
Das Testmodell war mit einem 32 Gigabyte umfassenden Speichermodul von SanDisk ausgestattet. Außerdem bemerkte iFixit ein als „Daughterboard“ bezeichnetes zweites Motherboard, welches sich zu den beiden Kameras an der Rückseite gehört. Auch dieses ist festgeklebt.



Quelle : iFixit

Tags:

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten