Infos zu ASUS Transformer Pad TF103 & TF303

Geschrieben von Luca Höveler am 22.05.2014.

ASUS-Logo-neu

In kurzer Zeit erwarten euch gleich zwei 2-in-1 Tablets aus dem Hause ASUS. Grobe Informationen zum Transformer Pad TF103 sickerten bereits durch, nun hat ein Online-Händler jedoch das genaue Datenblatt gelistet. Auch zum TF303 haben wir spannende News, alles Weitere lest ihr im Folgenden. Zunächst einmal sollte jedoch klar sein, dass es sich hierbei nicht um bloße Tablet-PCs handelt. Wie der Name schon sagt, bieten die Transformer Pads die Möglichkeit, die eigentliche Gestalt umzuwandeln, was dank eines Tastatur-Docks mit nur einem Klick möglich ist. Aus einem Tablet wird somit im Handumdrehen ein Gerät, welches bequemes Schreiben und Arbeiten dank Tastatur erlaubt.

Für 279€ soll der Kunde laut holländischem Online-Shop einen Bay Trail-Quadcore-Prozessor(!) „Intel Atom Z3745″ erhalten, der mit einem Arbeitsspeicher von 1 Gigabyte das Beste aus Android 4.4 KitKat hervorbringen soll. Über MicroSD erweiterbare 16GB Speicherplatz sorgen für eine gute Grundlage für Bilder und Videos, welche problemlos in einer Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten auf dem IPS-Display angezeigt werden können. Dieses misst 10,1“ und bringt eine Innenkamera mit sich, die mit 0,3 Megapixeln auflöst. Auch in der Rückseite ist jedoch eine Linse verbaut, hier erhält der Nutzer eine Auflösung von 2,0 MP. Als mögliches Event zum Release des TF103 würde sich die kommende Computex anbieten, die am 6. Juni in Taipei ihre Pforten öffnet.

Preislich, jedoch auch technisch deutlich anspruchsvoller, soll das TF303 sein: Für stolze 579€ erhaltet ihr ein gleichgroßes Display welches jedoch eine wesentlich bessere Auflösung bietet. Auf 1920 x 1200 Pixeln lassen sich Bilder und Filme in Full-HD genießen, doch das soll es noch nicht gewesen sein: Der Flash-Speicher sowie der Ram wurden jeweils verdoppelt, sodass das Gerät auf erweiterbare 32 GB kommt und mit einem Zwischenspeicher von 2 GB arbeitet. Der gleiche Prozessor soll mit einer Geschwindigkeit von 1,33 GHz arbeiten und dank Intels Turbo Boost 0,5 Ghz drauflegen können. Des Weiteren nimmt ASUS auch einen Austausch der etwas dürftigen Kameras vor, sodass Aufnahmen mit bis zu 5 Megapixeln angefertigt und „Selfies“ mit 1,2 MP geknipst werden können. WLAN, Bluetooth 4.0 sowie NFC und GPS gehören natürlich zu den standardmäßigen Funktionen des TF303CL, welches mit Androit 4.4.2 sowie ZenUI läuft. Im knapp 600 g leichten Body soll zudem ein Akku seinen Platz finden, der das Transformer Pad mit ganzen 10 Stunden Laufzeit versorgen soll.
Ein Release Datum ist sofern noch nicht bekannt, wir werden euch jedoch auf dem Laufenden halten. Auch auf der diesjährigen Computex sind wir wieder einmal mit unserem Team vor Ort, also: Be ready, what’s next!



Quelle : www.tabtech.de

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Luca Höveler

Luca Höveler

...ist nun seit vier Jahren als Redakteur auf ehrenamtlicher Basis bei Allround-PC.com tätig und studiert Technisches Management und Marketing an der Hochschule Hamm-Lippstadt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit zahlreichen Sportarten, wobei das Schwimmen unter besonderem Fokus steht.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten