Intel SSD DC S3500 Serie als M.2-Variante verfügbar

Geschrieben von Niklas Ludwig am 12.11.2014.

Intel Logo

Intel rundet sein Angebot der SSD DC S3500 Serie ab und ergänz diese um Solid State Drives im M.2-Formfaktor sowie neue 2,5-Zoll-Laufwerke mit Kapazitäten von 1,2 und 1,6 Terabyte. Gedacht ist die DC S3500 Serie für den Einsatz in Rechenzentren.

Bisher bot Intel die 2,5-Zoll-Modelle der DC S3500 Serie in den Kapazitäten 120, 160, 300, 480 und 600 Gigabyte an. Zwei Laufwerke erweitern das Angebot und bieten 1,2 sowie 1,6 Terabyte Speicherplatz. Laut Intel erreichen die SSDs beim sequentiellen Lesen eine Geschwindigkeit von 500 Megabyte pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von 460 MB/s. Die durchschnittliche Anzahl von Ein- und Ausgaben, die die Laufwerke verarbeiten können, werden mit 65.500 IOPS beim Lesen und 15.500 (1,2 TB) beziehungsweise 14.600 (1.6 TB) IOPS beim Schreiben angegeben. Neu sind die Laufwerke im M.2-Formfaktor: Diese bieten Kapazitäten von 80, 120 und 340 GB. Die Lesegeschwindigkeiten betragen entsprechend ansteigender Kapazität 110, 160 und 355 MB/s. Bei den Lesegeschwindigkeiten gibt Intel Werte von 300, 440 und 480 MB/s an. Während die IOPS beim Lesen bei allen Laufwerken mit 67.000 Operationen gleich ausfallen, sind bei den Schreiboperationen deutliche Unterschiede erkennbar. Intel spricht von 8.300 (80 GB), 12.000 (120 GB) und 14.500 (340 GB) IOPS. Die technischen Daten findet ihr zusammengefasst in der untenstehenden Tabelle.

Kapazität

Sequential Read/Write SATA 6 Gb/s (bis zu MB/s)

Random 4KB Read/Write (bis zu IOPS)

Formfaktor

120GB

445/135

75,000/4,600

2.5-inch

160GB

475/175

75,000/7,500

300GB

500/315

75,000/9,000

480GB

500/410

75,000/11,000

600GB

500/410

75,000/11,000

1.2TB

500/460

65,500/15,500

1.6TB

500/460

65,000/14,600

80GB

300/110

67,000/8,300

M.2

120GB

440/160

67,000/12,000

340GB

480/355

67,000/14,500

 



Quelle : Intel

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten