Kompakte Alternative zum Note: Das Galaxy Note 3 Neo

Geschrieben von Robin Cromberg am 24.02.2014.

Samsung Logo

Samsung kündigt das Galaxy Note 3 Neo an, eine kompaktere Alternative zum Galaxy Note 3. Trotz Einsparungen in der Größe verzichtet das Note 3 Neo allerdings weder auf leistungsfähige Hardware, noch auf den kennzeichnenden S Pen und die zugehörigen Funktionen.

Mit dem Herabsetzen der Maße des HD Super AMOLED-Displays von 5,7 Zoll (Galaxy Note 3) auf 5,49 Zoll macht Samsung einen kleinen Schritt zurück in Richtung herkömmlicher Smartphone-Maße, nachdem die Bildschirmdiagonale mit den neuesten Versionen der Note-Serie bisher konstant gestiegen war, entscheidet sich Samsung nun für eine etwas kleinere Variante.

 Samsung Galaxy Note 3 Neo Samsung Galaxy Note 3 Neo Farben

Das Galaxy Note 3 Neo setzt neben zwei Gigabyte Arbeitsspeicher auf die Kombination eines 1,3 GHz Quad-Core- und eines 1,7 GHz Dual-Core-Prozessoren, die laut Samsung je nach Auslastung zum Einsatz kommen, und gleichermaßen geringen Stromverbrauch wie ordentliche Leistung ermöglichen sollen.
Die Hauptfunktionen der Note-Serie, die des S Pen, werden auch vom Galaxy Note 3 Neo voll unterstützt. Ein Druck auf die S Pen Taste ruft ein nützliches Menü auf, mit dem sich sämtliche Funktionen des S Pen kinderleicht und unkompliziert bedienen lassen.
Eine Frontkamera mit einer Auflösung von acht Megapixeln sowie 16 GB Speicherplatz, die sich per microSD-Karte um 64 GB erweitern lassen, lassen viel Freiraum zum erstellen, speichern und teilen von Inhalten.

Zur Veranschaulichung hier noch einmal unser Unboxing-Video zum Galaxy Note 2, dessen Bildschirmgröße in etwa der des kommenden Galaxy Note 3 Neo entspricht:

Das Galaxy Note 3 Neo ist ab Februar in den Farben Weiß, Schwarz und Mint zum Preis von 579,- Euro erhältlich. Es ist zudem mit der Galaxy GEAR Smartwatch kompatibel und mit einem S View Cover erhältlich.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten