Marshall Woburn – neue Technik?

Geschrieben von Luca Höveler am 05.09.2014.

Marshall Logo

Insbesondere bei Musikenthusiasten ist die Marke Marshall durchaus bekannt. Mit dem „Woburn“ präsentiert das Unternehmen nun einen Aktivlautsprecher und verspricht traditionelles Design gepaart mit neuer Technik. Mehr dazu lest ihr hier.
Auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung in Berlin präsentiert Audiohersteller Marshall nun den neuen Woburn-Aktivlautsprecher. Dieser weist zwei analog-gesteuerte Regler auf, kann jedoch ebenfalls über eine Bluetooth-Verbindung bedient werden. Neben einem 3,5 mm-Klinkenkabel in Spiralform ist zusätzlich ein RCA-Input sowie eine optische Verbindungsmöglichkeit vorhanden.

Marshall_Woburn_Black_White
Trotz kompakten Maßen (400 x 308 x 200 mm) und einem Gewicht von unter 8 Kilogramm soll der Marshall Woburn auch bei hoher Lautstärke wuchtig klingen und den Sound nicht störend verunreinigen. Hier gibt der Hersteller Frequenzen von 35 Hz – 20 KHz sowie eine Crossover-Frequenz von 2800 Hz an. Klasse D-Verstärker sollen zudem für insgesamt 90 Watt sorgen. Der Verkaufsstart des Marshall Woburn ist für den diesjährigen Herbst geplant und die schwarzen oder creme-farbenen Modelle werden bei 450 Euro liegen. Über weitere News von der IFA 2014 halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Luca Höveler

Luca Höveler

...ist nun seit vier Jahren als Redakteur auf ehrenamtlicher Basis bei Allround-PC.com tätig und studiert Technisches Management und Marketing an der Hochschule Hamm-Lippstadt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit zahlreichen Sportarten, wobei das Schwimmen unter besonderem Fokus steht.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten