Nexus 6 mit Android 5.0 vorgestellt

Sechs Zoll großes QHD-Display & aktuellste Ausstattung

Geschrieben von Niklas Ludwig am 16.10.2014.

Google Logo

Google hat in Kooperation mit Motorola das Nexus 6 angekündigt. Das neuste Smartphone der Nexus-Reihe verfügt über einen 5,9 Zoll großen Bildschirm und wird mit der allerneusten Android-Version 5.0 (Lollipop) ausgeliefert.

Google hat nicht nur sein neustes Tablet, dass von HTC gefertigte Nexus 9 vorgestellt, sondern präsentiert mit dem Nexus 6 auch ein neues Smartphone. Dieses wird von Motorola hergestellt und besitzt einen 5,9-Zoll-Bildschirm, der mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auflöst. Somit ist das Nexus 6 deutlich größer als das iPhone 6 Plus oder das Samsung Galaxy Note 4. Die inneren Werte klingen auf dem Papier vielversprechend: Ein Snapdragon 805 SoC von Qualcomm befeuert das Nexus 6 mit viermal 2,7 Gigahertz Taktfrequenz. Der Arbeitsspeicher ist mit 3 GB ebenfalls großzügig bemessen. Beim internen Speicher kann der Kunde zwischen einer Version mit 32 oder 64 GB-Flashspeicher wählen. Leider lässt sich der Speicher erneut nicht mit einer microSD-Karte erweitern, was angesichts des größeren Speichers im Vergleich zum Nexus 5 etwas weniger stark ins Gewicht fallen dürfte. Der Rahmen besteht aus Metall und soll dem Nexus 6 so eine hohe Stabilität gewährleisten. Unter und über dem Bildschirm findet sich jeweils ein Lautsprecher, der an HTCs BoomSound-Lautsprecher vom One M8 erinnert.

Motorola Nexus 6Auf der Rückseite hat Motorola eine 13-Megapixel-Kamera untergebracht, die aus dem Moto X entliehen wurde. Ein Ringblitz mit zwei LEDs soll eine gute Ausleuchtung des Motives bei schlechten Lichtverhältnissen garantieren, was sich aber erst noch in einem Test bestätigen lassen muss. Der Akku ist mit 3.220 mAh großzügig bemessen und soll sich mit dem Netzteil, das den Namen Turbo Charger trägt, sehr schnell aufladen lassen. Laut Hersteller sollen 15 Minuten genügen, um die Laufzeit sechs Stunden zu verlängern. Die neue Android-Version 5.0 (Lollipop) bietet in erster Linie das neue Material-Design, wodurch Symbole und andere Designelemente flacher ausfallen und modischer wirken sollen. Das nexus 6 funkt mit dem neusten LTE-Standard ins mobile Datennetz und verfügt über ein WLAN-Modul, das 802.11 b/g/n/ac unterstützt, wodurch (ein entsprechender ac-Router vorausgesetzt) Übertragunsraten von bis zu 867 Mbit/s ermöglicht. Neben zwei Modellen, die sich in der Größe des internen Speichers unterscheiden, kann der Kunde zwischen den zwei Farben Midnight Blue oder Cloud White wählen. Bereits im Oktober soll eine Vorbestellung des Nexus 6 möglich sein, bevor es im November ausgeliefert wird. Zu den Preisen gab es seitens Motorola und Google keine Angaben.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten