Nvidia veröffentlicht „Wundertreiber“ 337.50

Geschrieben von Robert McHardy am 07.04.2014.

Nvidia Logo

Seit der GTC 2014 warten viele Nutzer gespannt auf den neuen Nvidia „Wundertreiber“ mit der Bezeichnung 337.50, welcher die Leistung in vielen Spielen deutlich steigern soll. Dafür reduziert Nvidia die CPU-Last durch Optimierungen verschiedener Direct X Befehle. Dies ähnelt im Ansatz stark der Mantle API von AMD, welcher allerdings extra in Spiele implementiert werden muss, während der neue Nvidia Treiber alle Spiele beschleunigen sollte.

Heute ist es soweit und der Treiber steht auf der offiziellen Nvidia Webseite zum Download bereit (Zum Treiber). Erste Tests bestätigen die von Nvidia aufgestellten Thesen, die Leistung steigt in vielen Spielen deutlich an. Die Steigerungen sind besonders groß, wenn das Spiel durch die CPU limitiert wird, das heißt die Grafikkarten aufgrund hoher CPU-Auslastung nicht ihr volles Potenzial entfalten können.

In Battlefield 3 und 4 sollen laut ersten Berichten sogar bis zu 40% mehr Bilder pro Sekunde erzielt werden können. Aber auch Spiele wie Skyrim, Thief oder Assassins Creed: Black Flag legen ordentlich zu. Auch wenn sich der Treiber noch im Beta-Stadium befindet und somit noch Fehler auftreten können, lohnt es sich für alle Nvidia Nutzer einen Blick auf den „Wundertreiber“ 337.50 zu werfen.



Quelle : 3D-Center

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten